Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Maharajas, Tempel und Paläste

  • Studienreisen

Reise Nr. 3911

  • Klassische Rajasthan-Busrundreise
  • Zwei Termine inklusive Pushkarfest
  • Übernachtungen in ehemaligen Maharajapalästen

Ich bin Historiker. Deshalb sind Sie bei mir während dieser umfassenden Reise von Delhi nach Mumbai in besonders guten Händen. Ich bringe Ihnen einen ganzen Schlüsselbund mit, um die Türen zu den Geheimnissen der Vergangenheit und Gegenwart Indiens zu öffnen. Ich freue mich auf Sie! Ihr Hemant Sukhwal

Maharajas, Tempel und PalästeMaharajas, Tempel und PalästeMaharajas, Tempel und PalästeMaharajas, Tempel und Paläste

Reiseverlauf:

1. Tag: Namasté Indien

Die Vorfreude auf erlebnisreiche Tage begleitet Sie auf Ihrem Flug nach Delhi.

2. Tag: Delhi: pulsierende Hauptstadt

Ankunft in der Hauptstadt Indiens und Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Nach der Fahrt zum Hotel gönnen wir uns erst einmal eine Pause. Danach unternehmen wir eine Stadtrundfahrt durch Alt- und Neu-Delhi. Ihre Alternative: Sie brauchen noch etwas Zeit, um in Indien anzukommen? Dann verzichten Sie auf die Besichtigung von Alt-Delhi, nehmen Sie ein Taxi und schlendern Sie zusammen mit den Einheimischen durch die gepflegten Gartenanlagen der Lodhi-Gärten, die »ganz nebenbei« noch mit Mausoleen und anderen Bauwerken aus dem 15./16. Jahrhundert aufwarten. Der Park ist auch für Jugendliche ein angesagtes Szeneviertel und so manches Straßencafé bietet einen hippen »Cappuccino« an. (F, A)

3. Tag: Von Delhi nach Agra

Morgens fahren wir nach Agra. Das Taj Mahal, das sich uns heute präsentiert, wurde 1630 vom großen Moghulkaiser Shah Jahan als »Grabmal der Liebe« für seine Gemahlin Mumtaz Mahal errichtet. Das riesige Rote Fort (1565-1574), das wir anschließend sehen, gehört zu den beeindruckendsten Festungen Indiens. 200 km (F, A)

4. Tag: Von Agra nach Jaipur

Unsere Fahrt nach Jaipur unterbrechen wir für einen Rundgang in der verlassenen Wüstenstadt Fatehpur Sikri. Diese Palastanlage aus dem 16. Jahrhundert beeindruckt durch ihr 53 Meter hohes Siegestor, dem höchsten Portal Indiens. Kaum in der Hauptstadt Rajasthans angekommen, wird uns schnell klar, warum Jaipur auch die »Rosarote Stadt« genannt wird. Kitschig? Sicher! Klischeehaft? Natürlich! Faszinierend? Für jeden Gast der Stadt! 240 km (F, A)

5. Tag: Amber und Palast der Winde

Gemeinsam führt uns der Weg zur eindrucksvollen Festung Amber. In Jaipur schauen wir uns die Fassade des Palastes der Winde und den Stadtpalast an. Die Kunst des Sari- und Turbanbindens aus langen Stoffbahnen ist Alltag in Indien. Staunen wir bei einer Live-Vorführung, wie geschickt hier vorgegangen wird. Ein weiterer Tag voller unvergesslicher Eindrücke! 22 km (F, A)

6. Tag: Von Jaipur über Shekhavati nach Mandawa

Wir fahren nach Shekhavati, einem ehemaligen Vasallenstaat des Maharajas von Jaipur und Amber sowie späterer Mogulkaiser. Vom Reichtum der damaligen Kaufleute zeugen noch heute die Paläste und Privathäuser mit ihren farbenprächtigen Freskenmalereien. Gegen Abend erreichen wir Mandawa, wo wir im hiesigen alten Palast übernachten. 180 km (F, A)

7. Tag: Von Mandawa nach Bikaner

Der Tag beginnt mit einem Rundgang durch das Dorf und das Fort Mandawa mit seinen prächtigen Palastanlagen. Weiter geht die Fahrt nach Bikaner, inmitten der Wüste Thar gelegen. Unterwegs halten wir in Devi Kund, der Grabstätte der Bikaji-Rathore Dynastie. Das Junagarh-Fort aus dem 16. Jahrhundert mit dem Palastteil im Inneren und ein Besuch des Museums mit Funden aus der Harappa-Zeit, Skulpturen aus der Gupta-Periode und Miniaturen der Bikaner-Schule sind weitere Punkte unseres abwechslungsreichen Besichtigungsprogramms. 180 km (F, A)

8. Tag: Von Bikaner nach Jaisalmer

Die heutige Strecke nach Jaisalmer präsentiert uns eine faszinierende Wüstenlandschaft. Frauen in farbenprächtigen Saris balancieren Krüge auf den Wegen um die Wasserstellen, an denen sich Schaf- und Ziegenherden drängen. Beim Besuch eines Wüstendorfes erfahren wir authentisches Landleben, und wenn wir abends in der beinahe märchenhaft anmutenden, ehemaligen Karawanenstadt Jaisalmer ankommen, ist uns Rajasthan mit seinen so gastfreundlichen Menschen schon längst ans Herz gewachsen. 330 km (F, A)

9. Tag: Festung und Kamelritt

Der Tag steht ganz im Zeichen der Besichtigung von Jaisalmer. Die Stadt wurde im 12. Jahrhundert als Rastplatz der Karawanen wohlhabend und bedeutend. Wir sehen unter anderem das Fort und die mit Steinmetzarbeiten verzierten Häuser der ehemaligen reichen Handelsherren. Weiterhin steht auch ein abenteuerlicher Kamelritt auf dem Programm. Ihre Alternative: Ein Kamelrücken ist nicht das richtige für Sie? Dann nehmen Sie einfach ein Taxi und besuchen Sie am Nachmittag auf eigene Faust den Lodhruva Jain Temple. Dieser kunstvoll gearbeitete Tempel aus gelbem Sandstein geht auf das 8. Jahrhundert zurück. Er liegt rund 16 Kilometer außerhalb in der ehemaligen Hauptstadt der Bhati-Herrscher, Lodhruva. Eindrucksvoll ist die Kuppel im Haupttempel mit besonders feinen Steinmetzarbeiten. (F, A)

10. Tag: Von Jaisalmer über Osian nach Jodhpur

Wie unglaublich wichtig Osian als religiöses Zentrum war, erleben wir bei der Besichtigung des Ortes auf unserem Weg nach Jodhpur. 26 Hindu- und Jaintempel entstanden hier vom 8. bis in das 17. Jahrhundert und der Weg den Treppenaufgang hinauf zum Sachiya-Mata Tempel lohnt jede Stufe: die Steinmetzarbeiten hier sind geprägt von einzigartiger Handwerkskunst. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Jodhpur, dem Tor zur Wüste Thar. 310 km (F, A)

11. Tag: Von Jodhpur nach Luni

Wir besichtigen das Meherangarh-Fort von Jodhpur. Es liegt auf einem 125 Meter hohen Hügel über der Stadt und die ehemaligen Räume des Maharajas beherbergen heute ein Museum. Ebenfalls sehenswert sind das Jaswant Thada und der weiße Marmorchattri von Jaswant Singh II. Eine etwa einstündige Fahrt am Nachmittag bringt uns von Jodhpur nach Luni. Es erwartet uns hier eine Übernachtung in dem märchenhaften Ambiente des Fort Chanwa, einer aus dem letzten Jahrhundert stammenden Palastanlage, die von ihrem Besitzer, Maharaja Alip Singhji, als Gästehaus zur Verfügung gestellt wird. Erkunden Sie das Fort und seine Umgebung mit ihren vielen traditionellen Handwerksbetrieben. 40 km (F, A)

12. Tag: Von Luni nach Udaipur

Durch die Ausläufer der Aravalli-Gebirgskette erreichen wir den einmalig schönen Jain-Tempel von Ranakpur, der auf 1.444 Säulen aus weißem Marmor ruht. Unser Tagesziel ist Udaipur, Oase inmitten der Wüste Thar und malerisch an mehreren Stauseen gelegen. Genießen wir die entspannte Atmosphäre dieser beschaulichen Stadt! 290 km (F, A)

13. Tag: Stadtpalast und Bootsfahrt

Wie prachtvoll ist der Stadtpalast am Ufer des Pichola-Sees! In Udaipur wird jedes Klischee von der Exotik und Schönheit Rajasthans beinahe übertroffen. Ein Bummel durch die Gartenanlagen des sogenannten Frauengartens Sahelion-Ki-Bari sowie eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See (nur bei ausreichendem Wasserstand) bieten erholsame Möglichkeiten, die zauberhafte Stadt weiter zu entdecken. Anschließend - wer mag - steht eine Stippvisite bei unserem Hilfsprojekt, einer privaten Bildungsinitiative für Kinder in einem sozial bedürftigen Stadtviertel auf dem Programm. Dieser Besuch ist nur an Werktagen möglich. (F, A)

14. Tag: Von Udaipur nach Mumbai

Mumbai erreichen wir per Flug. Diese Stadt der Gegensätze empfängt uns sogleich mit allen Attributen eines großstädtischen Alltags in Indien und wir nutzen die Zeit für Besichtigungen des Gandhi-Hauses, der Hängenden Gärten mit den Türmen des Schweigens sowie des Gateway of India. Spätabends geht es zum Flughafen. Sollten Sie sich für »Mehr Urlaub danach« entschieden haben, so beginnt heute Ihr Anschlussurlaub. (F, A)

15. Tag: Heimreise

Frühmorgens fliegen Sie zurück nach Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Delhi2 Crowne Plaza Today Okhla5
Agra1 Trident5
Jaipur2 Ramada4
Mandawa1 Mandawa CastleHeritage
Bikaner1 LallgarhHeritage
Jaisalmer2 Rawalkot4
Jodhpur1 Park Plaza4
Luni1 Fort ChanwaHeritage
Udaipur2 Hilltop3
Mumbai?Hilton Mumbai International Airport5
? Tageszimmer bis 21.00 Uhr

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Lufthansa in der Economy - Class bis Delhi/ab Mumbai*
  • Inlandsflug in der Economy - Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte, Deutsch sprechende Gebeco Studienreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Sari - und Turbanbinden in Jaipur
  • Besuch eines typisch rajasthanischen Wüstendorfes
  • Kamelritt in Jaisalmer
  • Bootsfahrt auf dem Pichola - See
  • Begegnung mit Schülern und Lehrern unseres Hilfsprojekts in Udaipur
  • Besichtigungen mit Audio - System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 13 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • Tageszimmer am Abreisetag in Mumbai bis 21.00 Uhr
  • 13x Frühstück, 13x Abendessen
  • Spezielles Weihnachtsessen in Jaipur (bei Abflug 20.12.)
  • Übernachtungen in ehemaligen Maharajapalästen
  • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 82,- €
  • Visum für dt. Staatsbürger: ab 130,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Reisetermine

  • 19.07. - 02.08.2019
  • 13.09. - 27.09.2019
  • 11.10. - 25.10.2019
  • 25.10. - 08.11.2019
  • 01.11. - 15.11.2019
  • 03.11. - 17.11.2019
  • 15.11. - 29.11.2019
  • 20.12. - 03.01.2020
  • 31.01. - 14.02.2020
  • 14.02. - 28.02.2020
  • 21.02. - 06.03.2020
  • 05.03. - 19.03.2020
  • 13.03. - 27.03.2020
  • 03.04. - 17.04.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi