Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Thailand und Myanmar

  • Thailand
  • Rundreisen

Reise Nr. 2512

  • Begegnungen im Goldenen Dreieck
  • Beschauliche Bootsfahrt auf dem Ayeyarwady
  • Faszinierende Tempelstadt Bagan

    Eine gelungene Kombination: Thailands und Myanmars interessanteste Kulturstätten bieten einen atemberaubenden Reichtum an Sehenswürdigkeiten. Aber auch landschaftlich haben beide Länder ihren eigenen Charme - welchem werden Sie erliegen?

    Thailand und MyanmarThailand und Myanmar

    Reiseverlauf:

    1. Tag: Flug nach Bangkok

    Am frühen Nachmittag startet Ihr Nonstopflug.

    2. Tag: Bangkok: Klongfahrt und Wat Arun

    Morgens landen Sie in der Hauptstadt Thailands. Während Ihres optionalen halbtägigen Ausflugs unternehmen Sie eine erlebnisreiche Bootsfahrt durch ein Labyrinth von malerischen Seitenkanälen des Chao Phraya. Unterwegs halten Sie beim Wahrzeichen Bangkoks: Wat Arun, der Tempel der Morgenröte. Unser Tipp für den Abend: Unternehmen Sie einen Bummel über einen der lebhaften Nachtmärkte.

    3. Tag: Bangkok: Stadtbesichtigung

    Oasen der Ruhe finden Sie im Kloster Wat Pho mit dem imposanten Liegenden Buddha sowie im reizvollen Marmortempel. Einen umfassenden Einblick in die religiöse und kulturelle Entwicklung des Königreiches bietet Ihnen das Nationalmuseum. Ebenfalls auf dem Programm steht die Besichtigung des faszinierenden Großen Königspalasts sowie des Königstempels Wat Phra Keo mit dem berühmten Jade-Buddha. Für den Abend empfehlen wir Ihnen gegen Aufpreis die Kulturshow Siam Niramit mit Abendessen. (F, M)

    4. Tag: Bangkok - Lopburi

    Durch endlose Reisanbaugebiete fahren Sie in nördlicher Richtung nach Bang Pa In, seit dem 17. Jh. Sommerpalast der Könige von Ayutthaya. Mit typischen Langbooten folgen Sie dem Chao Phraya nach Ayutthaya. Im Historical Study Center bekommen Sie eine interessante Einführung in die Geschichte der einst berühmten Königsstadt, die heute UNESCO-Welterbestätte ist. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt nach Lopburi fort. 180 km. (F, A)

    5. Tag: Lopburi - Sukhothai

    Über Kamphaeng Phet erreichen Sie die moderne Handelsstadt Phitsanulok. Das weithin sichtbare Wat Mahathat beherbergt eine der meistverehrten Buddhastatuen Thailands: den ehrwürdigen »Siegreichen König«. Sukhothai gilt als Wiege der Thai-Kultur. Bei einem Spaziergang im Archäologischen Park erinnern viele alte Tempel und Ruinen an den künstlerischen Reichtum jener Epoche. 410 km (F, A)

    6. Tag: Sukhothai - Chiang Mai

    Auf dem Weg gen Norden halten Sie in Si Satchanalai und unternehmen einen Spaziergang durch den Historischen Park. Durch eine abwechslungsreiche Landschaft fahren Sie in das Provinzstädtchen Lampang. Kurz vor Ihrem Tagesziel Chiang Mai besichtigen Sie in der alten Stadt Lamphun das bewundernswerte Kloster Wat Haripunchai. 310 km (F, M)

    7. Tag: Chiang Mai: Elefanten und Doi Suthep

    Bei Ihrem Besuch eines Elefanten-Trainingscamps können Sie mit etwas Glück den Dickhäutern bei ihrem Baderitual zusehen. In der Himmapaan-Station erfahren Sie, wie sich die Einwohner für das Aufforstungsprojekt zur Erhaltung des Regenwaldes engagieren, das Gebeco maßgeblich unterstützt. Vom hoch über der Stadt gelegenen Bergkloster Wat Phra That Doi Suthep genießen Sie einen tollen Ausblick auf die Stadt. 160 km (F)

    8. Tag: Chiang Mai - Chiang Saen

    Eine Bergstraße führt in das Goldene Dreieck. Schöne Aussichten über die kühle Bergwelt bieten sich Ihnen bei einem lohnenswerten Abstecher zu einfachen Siedlungen der hier lebenden Minderheiten. Im Goldenen Dreieck treffen Sie an der Einmündung des Mae Sai in den Mekong auf das Dreiländereck Thailand, Myanmar und Laos. Eine Bootsfahrt auf dem Mekong und der Besuch des Opiummuseums veranschaulichen Ihnen, was den Reiz dieser berühmt-berüchtigten Region ausmacht. 360 km (F, A)

    9. Tag: Chiang Saen - Kengtung

    Sie fahren nach Mae Sai, Thailands nördlichstem Ort, und passieren die Grenze zu Myanmar. Ein kurzer Flug von Tachileik bringt Sie nach Kengtung. Auf Grund der geographischen Nähe zu Thailand, Laos und China und der Abgrenzung von Zentral-Myanmar durch den Bergrücken des Shan-Plateaus sind die Einflüsse der angrenzenden Länder hier noch heute stark ausgeprägt. Mit einer Stadtbesichtigung beschließen Sie den Tag. 100 km (F, A)

    10. Tag: Kengtung: Das Leben der Bergstämme

    Die faszinierende Bergwelt rund um Kengtung ist Ziel Ihres heutigen Tagesausflugs. Auf einer schönen Wanderung besuchen Sie die Dörfer der Akha, Lahu und Shan und erhalten einen Einblick in das tägliche Leben dieser Volksgruppen. (F, A)

    11. Tag: Kengtung - Inle-See

    Sie unternehmen weitere Besichtigungen in Kengtung. Im Laufe des Tages fliegen Sie nach Heho und fahren zum legendären Inle-See. 65 km (F, A)

    12. Tag: Inle-See: Einbeinruderer

    Während einer beschaulichen Bootsfahrt können Sie das typische Leben der Inthas, der »Söhne des Sees«, beobachten. Einmalig ist die Technik, mit der die Männer als Einbeinruderer auf Fischfang gehen. Sie sehen kunstvoll angelegte schwimmende Gärten und besichtigen zudem die heilige Paung Daw U-Pagode in Ywama, Austragungsort des alljährlich im September/Oktober stattfindenden bunten Phaung Daw U-Festes. 100 km (F, M)

    13. Tag: Inle-See - Mandalay

    Sie fliegen in die »Goldene Stadt« Mandalay. Während einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die Kyauktawgyi-Pagode mit dem riesigen Marmorbuddha, den legendären Mahamuni, die Kuthodaw-Pagode, die als das größte Buch der Welt bezeichnet wird sowie den Mandalay Hill. (F, A)

    14. Tag: Mandalay: Mingun, Inwa und Sagaing

    Mit dem Boot geht es im Rahmen eines optionalen Ausflugs nach Mingun. In Inwa erinnern nur noch verstreut liegende Ruinen sowie Teile der alten Palastmauer an die bedeutendste Königsstadt Myanmars. Sagaing, auf der anderen Seite des Ayeyarwady, ist für seine vielen Meditationszentren bekannt. (F)

    15. Tag: Mandalay - Bagan

    Genießen Sie heute eine ganztägige Bootsfahrt auf dem Ayeyarwady von Mandalay nach Bagan. Entdecken Sie das Leben entlang des mächtigen Stroms und lassen Sie Ihre Seele baumeln. Bei Sonnenuntergang erreichen Sie die Tempelstadt Bagan, die zu den wichtigsten kunsthistorischen Stätten Südostasiens zählt. (F, A)

    16. Tag: Bagan: Tempel und Lackwaren

    Das einzigartige Pagodenmeer in Bagan ist für viele Besucher ein faszinierender Anblick. Sie erkunden die kulturhistorisch wichtigsten Monumente. Die Tempel von Ananda und die Schwezigon-Pagode gehören noch heute zu den eindrucksvollsten Baudenkmälern. Ein Bummel über den urwüchsigen Markt von Nyaung U und der Besuch einer Lackwarenfabrik gewähren Ihnen Einblicke in das Alltagsleben. (F, A)

    17. Tag: Bagan - Yangon

    Heute erfolgen weitere Besichtigungen in Bagan. Der 61 m hohe Thatbyinnyu zählt zu den höchsten Bauwerken Bagans, mit dem die Baumeister ihren eigenen Stil entwickelten. Desweiteren sehen Sie den Sulamani-, den Mahabodhi- sowie den Dhamayangyi-Tempel. Anschließend fliegen Sie nach Yangon. (F, A)

    18. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

    Sehenswert in Yangon sind neben dem Nationalmuseum mit dem berühmten Löwenthron aus dem Königspalast von Mandalay auch die Botataung- sowie die Sule-Pagode. Bei einem Bummel über den lebhaften Bogyoke Aung San-Markt haben Sie Gelegenheit letzte Souvenirs zu erstehen. Höhepunkt des Tages ist der Besuch der sagenumwobenen Shwedagon-Pagode. Abends fahren Sie zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. Wenn Sie sich für »Mehr Urlaub danach« entschieden haben, so genießen Sie die weiteren Urlaubstage in Ihrem Strandresort. (F)

    19. Tag: Willkommen zu Hause

    Morgens erreichen Sie Ihren Ausgangsflughafen.

    Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    Ihre Hotels

    OrtNächte/HotelLandeskat.
    Bangkok2 Royal Orchid Sheraton5
    Lopburi1 Lopburi Inn Resort3.5
    Sukhothai1 Pailyn3.5
    Chiang Mai2 Chiangmai Grandview4
    Chiang Saen1 Imperial Resort4
    Kengtung2 Kyaing Tong3
    Inle-See2 Myanmar Treasure3
    Mandalay2 Mandalay City3
    Bagan2 Myanmar Treasure3
    Yangon1 Inya Lake3.5

    Im Reisepreis enthalten

    • Thai Airways - Flüge ab Frankfurt nach Bangkok/von Yangon über Bangkok in der Economy - Class
    • Inlandsflüge in der Economy - Class
    • Luftverkehrsabgabe, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren
    • Ausreisesteuer Thailand
    • Transfers, Ausflüge/Besichtigungen in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
    • Bootsfahrten laut Programm
    • 16 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
    • 16x Frühstück, 3x Mittagessen, 10x Abendessen
    • Gebeco - Reiseleitung
    • Zug zum Flug
    • Flussfahrt mit Langbooten nach Ayutthaya
    • Spaziergang durch die Archäologischen Parks in Sukhothai und Si Satchanalai
    • Besuch des Klosters Wat Haripunchai in Lamphun
    • Alle Eintrittsgelder
    • Gebeco - Reiseinformationen
    • Reiseführer

    Wunschleistungen

    • Rail & Fly: 0,- €
    • Klongfahrt mit Besichtigung des Wat Arun: 30,- €
    • Kulturshow mit Abendessen: 53,- €
    • Mingun, Inwa und Sagaing: 68,- €
    • Visum Myanmar: ab 36,- €

    • Mindestteilnehmerzahl: 8
  • Reisetermine

    • 19.01. - 06.02.2011
    • 16.02. - 06.03.2011
    • 16.03. - 03.04.2011
    • 19.10. - 06.11.2011
    • 23.11. - 11.12.2011
    • 21.12. - 08.01.2012
    • 18.01. - 05.02.2012
    • 15.02. - 04.03.2012
    • 14.03. - 01.04.2012
    • verfügbar
    • ausgebucht

    Abflughäfen

    • Frankfurt

    Einreisebestimmungen

    • China: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass.
    • Myanmar (Birma, Burma): Visum notwendig. Erforderlich sind dazu der mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültige Reisepass.
    • Thailand: Visumfrei für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger für 30 Tage. Notwendig dazu sind ein bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket.

    Reiseveranstalter

    Gebeco GmbH & Co KG
    Kiel, Deutschland
    AGB

    Gratisgeschenk für Ihre BuchungZertifizierter China SpezialistAsia-TravelexpertPATA Profi


    Unsere System ist zur Zeit überlastet.
    Bitte versuchen Sie es in ein paar Minuten noch ein mal.