Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Von Hanoi nach Angkor

  • Studienreisen

Reise Nr. 4603

  • Übernachtung in der Halong-Bucht
  • Besuch der Kaiserstadt Hue
  • Beeindruckende Tempelanlange Angkor Wat

Lassen Sie sich von der Vielfalt und Schönheit Vietnams und Kambodschas begeistern! Wir führen Sie durch die alte Kaiserstadt Hue, zeigen Ihnen wunderschöne Dörfer und faszinierende Metropolen - freuen Sie sich auf eine Reise mit vielen kulturellen Höhepunkten.

Von Hanoi nach AngkorVon Hanoi nach AngkorVon Hanoi nach AngkorVon Hanoi nach Angkor

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Vietnam

Endlich geht es los! Mittags startet ihr Nonstopflug nach Hanoi.

2. Tag: Willkommen in Hanoi

Heute begrüßen wir Vietnam und lassen die Vielfalt Hanois auf uns wirken. Zunächst entdecken wir zu Fuß und mit umweltfreundlichen Elektroautos in den charmanten Gassen des alten Handwerkerviertels den Alltag der Stadt. Wir werfen einen Blick auf den Ho Chi Minh-Denkmalkomplex, wo der Vater der Nation ruht, bevor wir im Tempel der Literatur die Früchte der einzigartigen Kultur Vietnams entdecken. Wir lassen den ersten Abend im berühmten Wasserpuppentheater ausklingen. (A)

3. Tag: Mystische Halong-Bucht

Wir verlassen die Hauptstadt und fahren in die friedliche Halong-Bucht. An Bord eines Schiffes gleiten wir durch die sonderbare Landschaft aus tausenden Kalksteinfelsen und Inselchen. Eine Legende besagt, die Idylle sei das Werk eines Drachens. Genießen Sie die Nacht an Bord. (F, M, A)

4. Tag: Von Hanoi nach Hue

Bei einem gemütlichen Frühstück an Bord blicken wir ein letztes Mal auf die schroffe Felsenlandschaft der Halong-Bucht, bevor es zurück nach Hanoi geht. Von hier aus fliegen wir in Richtung Landesmitte - Hue erwartet uns! (F)

5. Tag: Hue: Kaiserliche Vergangenheit

Déjà vu? Dass Ihnen die alte Kaiserstadt Hue bekannt vorkommen mag, ist kein Zufall, denn Sie wurde bewusst nach dem Vorbild der Verbotenen Stadt in Beijing errichtet. Ob der Parfüm-Fluss hält, was er verspricht, prüfen wir bei einer Bootsfahrt zur ikonenhaften Thien-Mu-Pagode. Anschließend gewinnen wir in den Höfen und Pavillions der Grabanlage von Minh Mang sowie im gewaltigen Komplex der kaiserlichen Zitadelle faszinierende Einblicke in die Zeiten der Nguyen-Dynastie. (F)

6. Tag: Von Hue nach Hoi An

Manchmal ist der Weg das Ziel - lassen Sie sich heute bei schönem Wetter von einem dramatischen Panoramablick auf die schönsten Küstenabschnitte Vietnams hiervon überzeugen. Ein Besuch des Cham-Museums in Da Nang bietet uns eine beeindruckende Kulturdosis: über 300 Artefakte ermöglichen einen tiefen Einblick in die Kulturgeschichte des Champa-Reiches. Anschließend erreichen wir das Hafenstädtchen Hoi An. (F, A)

7. Tag: Vielseitiges Hoi An

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Verweilen Sie in der charmanten Altstadt mit den vielen Boutiquen, Restaurants und Cafés oder begleiten Sie uns auf einem unserer optionalen Ausflüge. Der kulturelle Ausflug bingt uns zu den archäologisch wichtigsten Bauten der alten Tempelstadt My Son. Sind Sie lieber aktiv? Dann radeln Sie mit uns zum Gemüsedorf Tra Que. Die freundlichen Bauern bringen uns den biologischen Gemüseanbau in Vietnam etwas näher und führen uns durch ihre Gärten. Entscheiden Sie selbst - der Tag gehört Ihnen. (F)

8. Tag: Von Hoi An nach Saigon

Next Stop: Saigon. Freuen Sie sich auf das kontrastreiche Bild einer lebendigen und modernen Stadt, die Ihren Sinn für Traditionen trotzdem im Herzen trägt. Unsere Besichtigung führt uns durch das koloniale Viertel zum Rathaus, Opernhaus und der Notre Dame-Kathedrale. Auch der trubelige Binh Tay-Markt darf bei unserer Besichtigung nicht fehlen. Wie sich das Stadtbild bei Nacht in ein gewaltiges Lichtermeer verwandelt, lässt sich besonders eindrucksvoll während einer optionalen Dinner-Cruise auf dem Saigon-Fluss erleben. (F)

9. Tag: Tradition und Moderne in Saigon

Wir sind schon früh auf den Beinen und erleben hautnah mit, wie die Stadt langsam um uns herum erwacht. Bei einem vietnamesischen Kaffee im sogenannten Bird Café lauschen wir den Gesängen der Vögel und kommen mit den Einheimischen ins Gespräch. Dann wartet ein typisch vietnamesisches Frühstück auf uns: Dim Sum. Die gefüllten Teigtaschen werden in unterschiedlichsten Varianten angeboten und wir stärken uns für den heutigen Tag, den wir frei gestalten können. Wer möchte, fährt optional in die jüngere Geschichte des Landes. Die Tunnelanlage von Cu Chi diente dem Vietcong im Vietnamkrieg als unterirdisches Rückzugsgebiet. Wie sich das anfühlt, erfahren wir bei einem Gang durch einen der Tunnel. Wer mag, kann sich am Abend auf eine spannende Tour durch Saigons Nachtleben freuen. Sie machen es wie die Einheimischen und nehmen Platz auf dem Sozius einer kultigen Vespa, um durch die geschäftigen Straßen zu den angesagten Cafés und Bars zu düsen. (F)

10. Tag: Von Saigon nach Can Tho

Von Saigon aus fahren wir ins Mekong-Delta. Dort angekommen schwingen wir uns auf den Drahtesel und radeln vorbei an Obstgärten, Reisfeldern und Kokosnusspalmen. Schließlich kehren wir bei Herrn Six ein, der uns in seinem Zuhause willkommen heißt und uns seine Keramiken zeigt. In seinem Garten sehen wir, wie er scheinbar mühelos und mit bloßen Händen eine Kokosnussplame hoch klettert. Ob wir das auch können? Weiter geht es mit einem Ruderboot durch die kleinen Kanäle des Mekong-Deltas. Eine beeindruckende Landschaft! Nach dem Mittagessen besuchen wir eine lokale Werkstätte, in der Reispapier und andere Leckererien hergestellt werden. (F, M)

11. Tag: Von Can Tho nach Phnom Penh

Heute müssen wir schon früh aus den Federn. Denn wer die Händler des Schwimmendes Marktes von Cai Rang zu Gesicht bekommen will, muss zeitig dort sein! Gönnen Sie sich eine typisch vietnamesische Nudelsuppe oder eine der vielen exotischen Früchte. Nach dem Frühstück im Hotel verlassen wir Vietnam und genießen die Überlandfahrt nach Kambodscha - genauer gesagt in die Hauptstadt Phnom Penh. 270 km (F)

12. Tag: Von Phnom Penh nach Siem Reap

Der Besuch des Königspalastes und der berühmten Silberpagode wird Sie mit gepflegten Gartenanlagen und Giebeldächern im Khmer-Architekturstil beeindrucken. Im Nationalmuseum lernen wir mehr über die Entwicklung der Khmer-Kunst - ein wunderbarer Vorgeschmack auf das, was uns bei den Monumenten Angkors erwartet! Ein Besuch des Zentralmarktes rundet den Tag ab. Wir fahren zum Flughafen und fliegen nach Siem Reap. (F)

13. Tag: Angkor Thom und Angkor Wat

Heute erwartet uns ein weiterer Höhepunkt - Angkor Wat. Doch zunächst verschaffen wir uns im Angkor National Museum einen Überblick. Von weitem begrüßen uns anschließend schon die Gesichtertürme des Bayons von Angkor Thom. Von der Elefantenterasse aus, machen wir uns auf den Weg zum architektonischen Meisterwerk der Khmer-Kunst: Angkor Wat. Lassen Sie sich von den gewaltigen Dimensionen und kunstvollen Reliefs des kambodschanischen Nationalsymbols beeindrucken. Sicher werden wir die Impressionen des Tages noch mit in den Abend nehmen, wenn wir beim gemeinsamen Abendessen eine schöne Reise Revue passieren lassen. (F, A)

14. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

Zwar kann die kleine Tempelanlage von Banteay Srei nicht mit den Dimensionen Angkor Wats konkurrieren, doch die wundervoll gearbeiteten Reliefs nehmen uns mit in eine längst vergangene Zeit. In Ta Prohm bietet sich uns ein einzigartiger Blick und wir fühlen uns wie die einstigen europäischen Entdecker - die majestätische Anlage ist fast völlig vom Dschungel überwuchert. Dann heißt es Abschied nehmen. Wir fahren zum Flughafen und Sie nehmen den Flieger in Richtung Heimat. (F)

15. Tag: Zurück in Deutschland

Morgens landen Sie in Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihre Unterk?nfte

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Hanoi1 May De Ville City Center 23
Halong-Bucht1 Golden Cruise
Hue2 Park View4
Hoi An2 Muca Hoi An Boutique Resort & Spa3
Ho-Chi-Minh-Stadt2 Praque Hotel3
Can Tho1 TTC Premium4
Phnom Penh1 The Frangipani Living Arts3
Siem Reap2 The Frangipani Villa Boutique4

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 86,- €
  • Visum für Vietnam für schw. Staatsbürger: ab 55,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Reisetermine

  • 07.07. - 21.07.2019
  • 11.08. - 25.08.2019
  • 06.10. - 20.10.2019
  • 13.10. - 27.10.2019
  • 03.11. - 17.11.2019
  • 17.11. - 01.12.2019
  • 22.12. - 05.01.2020
  • 19.01. - 02.02.2020
  • 08.02. - 22.02.2020
  • 15.03. - 29.03.2020
  • 04.04. - 18.04.2020
  • 05.07. - 19.07.2020
  • 09.08. - 23.08.2020
  • 04.10. - 18.10.2020
  • 10.10. - 24.10.2020
  • 01.11. - 15.11.2020
  • 14.11. - 28.11.2020
  • 20.12. - 03.01.2021
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi