Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Vietnam zum Kennenlernen

  • Studienreisen

Reise Nr. 2797

  • Besuch der "Rail Street" in Hanoi
  • Radtour im Mekong-Delta
  • Kulturelle Verlängerung in Kambodscha

Unvergessliche Eindrücke erwarten uns auf dieser Reise: Wir entdecken Hanois kolonialen Charme, erleben eine Fahrt über den einzigartigen Wolkenpass, wandeln auf den Spuren des alten Cham-Volkes und begegnen den liebenswerten Menschen.

Vietnam zum KennenlernenVietnam zum KennenlernenVietnam zum KennenlernenVietnam zum Kennenlernen

Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Vietnam

Heute fliegen Sie gegen Mittag nonstop nach Hanoi.

2. Tag: Willkommen in Vietnam

Am frühen Morgen landen Sie in Hanoi. Per Pedes und mit dem Elektroauto entdecken wir umweltfreundlich die traditionelle Altstadt und das wahre Hanoi - geprägt von über tausend Jahre alter Geschichte. Hinter dem Namen des »See des zurückgegebenen Schwertes« verbirgt sich eine uralte Legende, die uns unser Reiseleiter gerne verrät. Nach einem kurzen Stopp am Literaturtempel und Ho Chi Minh-Mausoleum geht es in die »Rail Street«. Kaum zu glauben, aber hier fährt der Zug mitten durch die kleinen Gassen Hanois. Oft nur einen Meter von den Wohnhäusern entfernt. Wie die Bewohner sich damit arrangieren, erfahren wir aus erster Hand.

3. Tag: Malerische Halong-Bucht

Ein optionaler Tagesausflug bringt Sie in die grandiose Inselwelt der Halong-Bucht, die von der UNESCO zur Welterbestätte erklärt wurde. Vier Stunden, viele kleine Inseln, tausende wundersam geformte Kalksteinfelsen und zwei sehenswerte Tropfsteinhöhlen - genießen Sie während der Bootsfahrt die fantastischen Ausblicke und lassen Sie die Seele baumeln. Sie haben noch nicht genug? Dann haben Sie die Möglichkeit an Bord eines Schiffes zu übernachten. Ansonsten fahren Sie wieder zurück nach Hanoi. 295 km (F)

4. Tag: Von Hanoi nach Hue

Sofern Sie die Nacht auf dem Schiff verbracht haben, genießen Sie das reichhaltige Frühstück an Bord, während die grandiose Inselwelt an Ihnen vorüberzieht. Alle anderen können den Tag in Hanoi frei gestalten. Besuchen Sie die kaiserliche Zitadelle Thang Long oder schlendern Sie über einen der vielen Märkte von Hanoi. Dann verlassen Sie den Norden und fliegen gemeinsam weiter nach Hue oder Da Nang und wir fahren zu unserem Hotel in Hue. (F)

5. Tag: Bootsfahrt und Kaiserstadt

Eine eindrucksvolle Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss zur Thien Mu-Pagode erwartet uns. Bewundernswert sind die imposanten Mausoleen, die nach dem Vorbild der Ming-Gräber erbaut wurden. Das luxuriöse Grabmal des Kaisers Tu Duc mit den in die Landschaft eingebetteten Seen, Pavillons und einem Theater ähnelt hingegen eher einem Sommerpalast als einer Begräbnisstätte. Die alte Kaiserstadt, UNESCO-Welterbestätte, wurde Anfang des 19. Jahrhunderts nach dem Muster der »Verbotenen Stadt« in Beijing erbaut. 80 km (F)

6. Tag: Von Hue nach Hoi An

Über den Wolkenpass, auf einer der landschaftlich schönsten Strecken in Vietnam, erreichen wir Da Nang. Hier wird im Cham-Museum die über 1.000 Jahre alte Geschichte der Champa wieder lebendig. Nach Ankunft in Hoi An, ebenfalls eine UNESCO-Welterbestätte, unternehmen wir einen Spaziergang durch die pittoresken Gassen. Es fällt schwer sich vorzustellen, dass Hoi An vor 300 Jahren eine der bedeutendsten Hafenstädte in Südostasien war. 160 km (F)

7. Tag: Hoi An: Radeln oder Kultur

Heute haben Sie die Qual der Wahl: Aktiv, Kultur oder Entspannung? Bei einer optionalen Radtour gehen wir auf Entdeckungsreise in die Umgebung Hoi Ans. Mit dem Drahtesel fahren wir vorbei am Palmengarten von Cam Thanh nach Tra Que. Die Dorfbewohner haben sich seit Generationen auf den biologischen Gemüseanbau spezialisiert. Wir lassen uns von den freundlichen Bauern durch die Gärten führen und uns die Eigenschaften der verschiedenen Pflanzen und Kräuter erklären. Durch die fruchtbare und malerische Landschaft geht es zurück nach Hoi An. Alternativ können Sie an einem Ausflug zur Tempelstadt My Son teilnehmen oder einfach einen erholsamen Tag am Pool oder Strand verbringen. (F)

8. Tag: Von Hoi An nach Ho-Chi-Minh-Stadt

Sie fliegen nach Ho-Chi-Minh-Stadt, der führenden Handels- und Wirtschaftsmetropole des Landes, wo wir zunächst die koloniale Vielfalt entdecken: breite Boulevards, die Kathedrale Notre Dame, die Hauptpost, das ehemalige Rathaus und die Oper. Im Kontrast dazu steht der Streifzug über den Binh Tay-Markt. Optional können Sie bei einer romantischen Dinnercruise das nächtliche Flair am Saigon-Fluss auf sich wirken lassen. 100 km (F)

9. Tag: Ho-Chi-Minh-Stadt: Cu Chi

Der vietnamesische Alltag erwacht und wir sind mittendrin. Wir beobachten die morgendlichen Rituale der Besucher im naheliegenden Park und lassen uns ein traditionelles Dim Sum-Frühstück schmecken. Auf den Spuren des Vietnamkrieges besuchen Sie optional die Tunnel von Cu Chi nordwestlich von Ho-Chi-Minh-Stadt. Kaum vorstellbar, dass die Vietcong hier ganze Städte unter der Erde erbaut haben. Unser Tipp für Ihren freien Nachmittag: Genießen Sie einen Kaffee auf der Dachterrasse des berühmten Rex-Hotels. Wer mag, kann sich am Abend in ein spannendes Abenteuer stürzen. Eine kultige Vespa, ein ortskundiger Fahrer - und los geht die Fahrt! Im Fluss des trubeligen Verkehrs gelangen Sie zu angesagten Cafés und Bars - Vietnam hautnah! 120 km (F)

10. Tag: Per Rad und Boot im Mekong-Delta

Heute haben wir die Möglichkeit, im ländlichen Ben Tre in die Kultur des Mekong Deltas einzutauchen. Umgeben von grünen Reisfeldern, Obstgärten und Kokosnusspalmen erkunden wir die schöne Gegend mit dem Fahrrad (oder auf Wunsch mit dem Tuk Tuk) und kehren schließlich bei Herrn Six ein, der uns herzlich willkommen heißt. Staunend sehen wir zu, wir er scheinbar mühelos eine Kokosnuss-Palme hinaufklettert. Ob wir das auch können? Wir wechseln das Transportmittel und fahren mit dem Boot durch die kleinen Kanäle. Nach einem stärkenden Mittagessen mit regionalen Spezialitäten schauen wir uns einige der lokalen Werkstätten an, in denen Reispapier und andere Produkte aus Kokosnuss hergestellt werden. 240 km (F)

11. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

Noch einmal in die faszinierende Welt eintauchen, eine letzte Nudelsuppe in Ho-Chi-Minh-Stadt genießen. Nutzen Sie die Zeit bis zum Abflug, um sich von Vietnam zu verabschieden. Abends fahren Sie zum Flughafen und treten Ihre Heimreise an. Sie haben sich für »Mehr Kultur« entschieden? Dann wünschen wir Ihnen einen eindrucksvollen Aufenthalt in Kambodscha. (F)

12. Tag: Willkommen zu Hause

Morgens landen Sie an Ihrem Ausgangsflughafen.

Mehr Kultur: Angkor Kompakt

11. Tag: Von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Phnom Penh

Sie fliegen nach Siem Reap. Mit Elektroautos erreichen wir umweltfreundlich Angkor Thom. Im Zentrum befinden sich der Bayon, der durch seine lächelnden Gesichtertürme bekannt wurde. Der Tempel Ta Prohm hingegen beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern vor allem durch seinen malerischen Anblick: Würgefeigen mit gewaltigen Wurzeln umschlingen das Bauwerk. Vom Tempelberg Ta Keo genießen wir einen wunderbaren Blick auf die Umgebung. (F)

12. Tag: Angkor Wat

Der wohl berühmteste Khmertempel Angkor Wat beeindruckt mit einer Größe von 210 Hektar. Weiterhin erkunden wir die interessanten Bauwerke entlang des Großen Rundweges der post-angkorianischen Periode. Einer dieser Tempel ist der Neak Pean, der aus einem quadratischen Wasserbecken mit vier kleineren Becken an jeder Achse besteht. (F)

13. Tag: Heimreise

Genießen Sie Ihre freie Zeit bis zum Abflug für eigene Besichtigungen. Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

14. Tag: Willkommen zu Hause

Am frühen Morgen endet Ihre erlebnisreiche Reise in Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Hanoi2 May De Ville City Centre 23
Hue2 Park View4
Hoi An2 Pearl River3
Ho-Chi-Minh-Stadt3 Le Duy Grand3

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 86,- €
  • Visum für schw. Staatsbürger: ab 55,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6

Reisetermine

  • 09.06. - 20.06.2019
  • 09.07. - 20.07.2019
  • 28.07. - 08.08.2019
  • 13.08. - 24.08.2019
  • 15.09. - 26.09.2019
  • 01.10. - 12.10.2019
  • 13.10. - 24.10.2019
  • 20.10. - 31.10.2019
  • 03.11. - 14.11.2019
  • 10.11. - 21.11.2019
  • 17.11. - 28.11.2019
  • 19.12. - 30.12.2019
  • 26.12. - 06.01.2020
  • 12.01. - 23.01.2020
  • 26.01. - 06.02.2020
  • 09.02. - 20.02.2020
  • 23.02. - 05.03.2020
  • 01.03. - 12.03.2020
  • 22.03. - 02.04.2020
  • 05.04. - 16.04.2020
  • 11.08. - 22.08.2020
  • 13.09. - 24.09.2020
  • 29.09. - 10.10.2020
  • 11.10. - 22.10.2020
  • 18.10. - 29.10.2020
  • 01.11. - 12.11.2020
  • 08.11. - 19.11.2020
  • 15.11. - 26.11.2020
  • 17.12. - 28.12.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi