Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Vietnam - Spotlights

  • Vietnam
  • Naturreisen

Reise Nr. 683

Sie möchten alle Höhepunkte des Landes erleben? Dann ist diese Vietnam-Rundreise genau das richtige für Sie! Die Hauptstadt Hanoi ist der Ausgangspunkt: Nach ersten Besichtigungen der zweitgrößten Stadt des Landes erkunden Sie auf einer traditionellen Dschunke ausgiebig die traumhaft schöne Halongbucht. Die alte Kaiserstadt Hue und die gemütliche Hafenstadt Hoi An werden Sie auch mit ihrem Charme erobern. Auf der Reise gen Süden nach Saigon bekommen Sie ein unglaubliches Bergpanorama zu sehen und es erwarten Sie unvergessliche Einblicke in den Alltag der Einheimischen.

Felsformation auf Phu QuocFelsformation auf Phu QuocTraditionelles Boot im SonnenuntergangFelsformation auf Phu Quoc

Reiseverlauf:

1. Tag: Beginn in Hanoi
Spaziergang durch die quirligen Altstadtgassen

Ein lautes Hupkonzert heißt Sie in Hanoi willkommen: Erstaunlich, wie sich die vielen tutenden Motorroller unfallfrei durch die Gassen schlängeln! Nach einem kurzen Stopp im Hotel stürzen Sie sich selbst in das Getümmel: Sie erleben, wie die Handwerker in der Altstadt ihre Ware feilbieten. Vielleicht fällt Ihnen auf, dass in jeder Straße fast ausschließlich das gleiche Produkt verkauft wird? Eine Stunde lang lehnen Sie sich dann in der Fahrradrikscha zurück und lassen sich durch die Hauptstadt kutschieren.Und wer weiß, vielleicht trauen Sie sich am Ende des Tages sogar, wie die Einheimischen konsequenten Schrittes durch den verrückten Verkehr zu schreiten. Spätestens dann sind Sie „angekommen“in Vietnam! Übernachtung in Hanoi.

Mein persönlicher Reisetipp: Besuchen Sie am Abend ein traditionelles Wasserpuppentheater, das musikalisch von einem kleinen Orchester begleitet wird.Im Wasserbecken stehen hinter einem Vorhang aus geflochtenem Bambus die Puppenspieler, die den auf 3 bis 4 m langen Stangen montierten Puppen Leben einhauchen.

2. Tag: Hanoi – Halong
Kreuzfahrt durch die malerische Halongbucht

Sattgrüne Reisfelder ziehen an Ihrem Autofenster vorbei, wobei die Kalkfelsen in der Landschaft bereits einen Höhepunkt Ihrer Vietnam-Rundreise ankündigen: Die Fels- und Wasserwelt der Halongbucht! Wenig später schlagen die Wellen an Ihr traditionelles Holzschiff: Vier Stunden lang können Sie einfach den Anblick genießen. Zauberhaft, wie sich tausende bewachsene Kalkfelsen nahezu senkrecht aus dem jadegrünen Wasser erheben! Auch die Inseln sind einen Besuch wert: Hier verwandeln Sie sich in Höhlenforscher, wenn Sie die Tropfsteinhöhlen durchforsten. Zurück an Bord passieren Sie schwimmende Dörfer und winken den Fischern zu, die ihre Netze auswerfen. Welch unvergesslicher Tag in der Wassermärchenlandschaft! Übernachtung in Halong.

Sie möchten gerne inmitten dieser weltberühmten Kulisse in den Schlaf geschaukelt werden? Gerne können Sie gegen einen Aufpreis auf einer traditionellen Dschunke übernachten. Freuen Sie sich darauf, ein vietnamesisches Dinner an Deck zu schlemmen, während die Sonne rot hinter den Felskegeln versinkt. Die mystische Stimmung zum Sonnenaufgang bleibt Ihnen sicherlich in Erinnerung, auch wenn Sie nach dem Frühstück wieder festen Boden unter Ihren Füßen haben...

3. Tag: Halong – Hanoi – Hue
Das Abenteuer Nachtzug beginnt!

Auf dem Rückweg nach Hanoi dringt der Geruch von Räucherstäbchen an Ihre Nase: Sie schreiten durch die meisterhafte But-Thap-Pagode und Ihre Augen verlieren sich in den schönen Details der vielen Schnitzereien. In der Hauptstadt angekommen, wartet ein wahres Alltagsabenteuer auf Sie: Das Rattern des Nachtzuges nach Hue wiegt Sie heute in den Schlaf Übernachtung im Nachtzug im 4-Bett-Abteil.Sie hätten es gerne weniger abenteuerlich? Gerne bieten wir Ihnen gegen einen Aufpreis einen Flug am Abend an.

4. Tag: Hue
Kaiserliches Flair erleben & auf dem Duftfluss schippern

Ihr Schlafwaggon kommt am Morgen in Hue zum Stehen: Jetzt heißt es frisch machen im Hotel, denn ein kaiserlicher Tag steht Ihnen bevor! Wussten Sie, dass es hier eine „Verbotene Stadt“ gibt, die der von Peking nachempfunden wurde? Sie durchschreiten zunächst zahllose Paläste und Tempel, die in einer Festung errichtet wurden, auch eine Bücherei und ein Museum gehören dazu. Einer von vielen Höhepunkten ist schließlich die „Verbotene purpurne Stadt“. Sie war dem Kaiser und seiner Familie persönlich vorbehalten. Einzig Eunuchen durften als Diener die Stadt betreten, da sie den königlichen Konkubinen nicht gefährlich werden konnten. Die Ruinen könnten wohl einige exklusive Geschichten aus der Kaiserfamilie erzählen Ihr Boot legt in Hue ab. Vielleicht dringt ein besonders guter Geruch an Ihre Nase, sind Sie doch auf dem sogenannten „Parfümfluss“ unterwegs Etwas außerhalb der Stadt verlassen Sie Ihr schwankendes Gefährt, um der Thien-Mu-Pagode einen Besuch abzustatten – einem Wahrzeichen der Kaiserstadt. Beeindruckend, wie sich der Turm in 7 Stockwerken dem Himmel entgegenreckt. Übernachtung in Hue.

5. Tag: Hue – Danang – Hoi An
Über den Wolkenpass zu den Marmorbergen fahren

Ein Stück in Richtung Himmel bewegen Sie sich selbst auf dem Weg nach Hoi An: Sie fahren auf dem Wolkenpass, der sich durch eine traumhafte Berglandschaft schlängelt. Ein Stopp lohnt sich in Lang Co, wo Ihnen erstmals die Meeresbrise um die Nase weht. Steil ragen bei Ihrem zweiten Halt fünf enorme Felskegel vor Ihnen auf, die unzählige Grotten und Schreine versteckt halten: Es handelt sich um die berühmten Marmorberge bei DaNang. Vor Sonnenuntergang sollten Sie an Ihrem Ziel Hoi An sein. So erleben Sie vom Boot aus, wie die Abendsonne die Kolonialgebäude am Thu-Bon-Fluss in rosa Licht taucht Übernachtung in Hoi An.

6. Tag: Hoi An
Per Rikscha durch die romantische Stadt der Lampions!

„Das asiatische Venedig“ – so wird Hoi An oft bezeichnet. Von der schönen Kulisse können Sie sich heute selbst ein Bild machen. Sie machen es sich in einer Fahrradrikscha bequem und schon fliegen Bilder von malerischen Pagoden und französischer Kolonialarchitektur an Ihren Augen vorbei. Spätestens beim Blick von der überdachten „Japanischen Brücke“ umfängt Sie das besondere Flair der Altstadt – übrigens UNESCO-Weltkulturerbe! Wie wäre es mit einer Shopping-Tour an Ihrem freien Nachmittag? Nicht umsonst ist Hoi An als Schneiderstadt bekannt, in der sich Kleidung maßanfertigen lässt. Hier kann man auch die vietnamesischen Lampions erstehen. Die bunten Leuchten sorgen abends dafür, dass die Stadt in romantischem Licht erstrahlt – garantiert so stimmungsvoll wie im echten Venedig! Übernachtung in Hoi An.

7. Tag: Hoi An – Danang – Saigon
Saigons Wolkenkratzer bestaunen

Mit dem Flugzeug gelangen Sie von Danang in die quirlige Metropole Saigon. In der größten Stadt des Landes geht es auf Besichtigungstour: Vom kolonialen Hauptpostgebäude, über das Kriegsmuseum und den Palast der Wiedervereinigung tauchen Sie ein in die bewegte Geschichte des Landes. Sie brauchen noch Geschenke für die Daheimgebliebenen? Vielleicht finden Sie auf dem Cho-Ben-Thanh-Markt ein paar Kleinigkeiten – und sicherlich auch die ein oder andere Kuriosität Übernachtung in Saigon.

8. Tag: Mekongdelta
Im Ruderboot durch kleine Kanäle treiben

Es gibt kaum einen Ort, wo die Bananen süßer und die Ananas saftiger schmecken als im Mekongdelta, das auch als Vietnams Brot-Korb bezeichnet wird. Ihre Geschmacksnerven können sich also auf den Ausflug freuen: Schwingen Sie sich aufs Fahrrad, um auf schattigen Wegen zum Antiquitätensammler Onkel Six zu gelangen. Er heißt Sie bei sich Zuhause willkommen und zeigt Ihnen, wenn Sie sich fit fühlen, wie Sie mit bloßen Händen eine Kokosnusspalme hochklettern!Dann geht es weiter mit dem Fahrrad entlang kleiner Mekong-Nebenflüsse bis Sie in ein Ruderboot steigen und auf den kleinen Kanälen unter dem Schatten der Kokosnusspalmen die Fahrt genießen. Sie besuchen eine kleine Werkstatt und sehen, wie Reispapier und klebrige Süßigkeiten aus Kokosnuss hergestellt werden.Lassen Sie sich die Süße des Mekongdeltas auf der Zunge zergehen, bevor es nach Saigon zurückgeht. Übernachtung in Saigon.

9. Tag: Ende in Saigon
Goodbye Vietnam!

Von der märchenhaften Wasserwelt in Nordvietnam bis zu den verzweigten Wasserwegen im Süden: Mit besonderen Erinnerungen an eine malerische Vietnam-Rundreise im Gepäck fahren Sie durch den hupenden Verkehr zum Flughafen von Saigon. Noch einmal geht es jetzt dem Himmel entgegen

Programmhinweise:

  • VORAUSSICHTLICHE HOTELS:
  • HOTELKATEGORIE STANDARD:
  • Hanoi: Santa Barbara Hotel
  • Halong: Halong Palace Hotel
  • Hue: Mondial Hue Hotel
  • Hoi An: Emerald Waters Hotel & Spa
  • Saigon: Nhat Ha 2 Hotel
  • HOTELKATEGORIE SUPERIOR:
  • Hanoi: Sunway Hotel
  • Halong: Novotel
  • Hue: Eldora Hotel
  • Hoi An: Hoi An Trails Resort & Spa
  • Saigon: Northern Hotel
  • HOTELKATEGORIE DELUXE:
  • Hanoi: Apricot Hotel
  • Halong: Paradise Suites Hotel
  • Hue: Pilgrimage Village
  • Hoi An: Boutique Hoi An Resort
  • Saigon: Hotel des Arts Saigon
  • Die Hotels verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Buchung! Es werden, sofern nicht anderweitig ausgewiesen, die jeweiligen Standardzimmer in der gebuchten Hotelkategorie gebucht.
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Im Reisepreis enthalten

  • Economy - Flug Danang - Saigon
  • 7 x Übernachtungen im Doppelzimmer in der gebuchten Hotelkategorie (siehe Programmhinweise), 1 x Übernachtung im Zug (4 - Bett - Abteil)
  • Verpflegung: 8 x Frühstück (F), 1 x Mittagessen (M)
  • Alle Transporte in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Ausflüge, Bootsfahrten, Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Englisch - oder deutschsprechende, örtliche Reiseleitung (nach Verfügbarkeit)

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen

Wunschleistungen

  • Dschunken - Übernachtung in der Halongbucht (Standard - EZ): 30,- €
  • Dschunken - Übernachtung in der Halongbucht (Standard - DZ): 20,- €
  • Dschunken - Übernachtung in der Halongbucht (Superior - DZ): 40,- €
  • Dschunken - Übernachtung in der Halongbucht (Superior - EZ): 50,- €
  • Dschunken - Übernachtung in der Halongbucht (Deluxe - DZ): 210,- €
  • Dschunken - Übernachtung in der Halongbucht (Deluxe - EZ): 170,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Reisetermine

  • 01.07. - 09.07.2017
  • 01.01. - 09.01.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Vietnam: Visum notwendig. Erforderlich dazu ist ein bei Ankunft noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Flughäfen erhältlich. Erforderlich dazu ist aber ein Einladungsschreiben des Immigration Departments.

Reiseveranstalter

a&e erlebnis:reisen
Hamburg, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi