Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Vietnam - Best of Vietnam von Süd nach Nord

  • Vietnam
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 5831

Vom Süden in den Norden führt Sie diese Reise durch Vietnam. In Augenhöhe - mit dem Rad, mit dem Boot und mit dem Cyclo begegnen Sie herzlichen, aufgeschlossenen Menschen und erleben die faszinierende landschaftliche Vielfalt und Natur. Vom Mekongdelta über die pulsierende Stadt Saigon, den herrlichen Stränden und den kulturhistorisch spannenden Städten Hoi An und Hue geht es mit dem Zug in den Norden Vietnams. Hier erwarten Sie die trockene und die nasse Halongbucht mit aufregenden Bootsfahrten und einzigartigen Erlebnissen.

Vietnam - Best of Vietnam von Süd nach NordVietnam - Best of Vietnam von Süd nach NordErste Eindr?cke in SaigonVietnam - Best of Vietnam von Süd nach Nord

Reiseverlauf:

1. Tag: Stadtspaziergang in Saigon

Ankunft in Saigon und Zeit zur freien Verfügung für eine erste Erkundung der lebhaften Stadt. Stadtpläne werden zur Verfügung gestellt. Empfohlene Besichtigungspunkte sind z.B. das Rathaus, der Präsidentenpalast, die Kathedrale Notre Dame und die Hauptpost. -/-/-

2 Übernachtungen in Saigon.

2. Tag: Cyclotour durch Saigon

Nachmittags unternehmen Sie eine ca. 4-stündige Cyclotour durch das wuselige chinesische Viertel der Stadt Cholon, mit dem beeindruckenden Thien Hau Tempel. F/-/-

3. Tag: Mit dem Rad ins Mekongdelta

Abholung im Hotel und Fahrt nach Ben Tre am frühen Morgen. Hier unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf schmalen und schattigen Kanäle, um die ruhigen und schönen Naturlandschaften zu genießen. Sie besuchen eine Familie und verkosten frische Früchte im Garten. Mittagessen bei der Familie oder im lokalen Restaurant. Auf dem Programm besichtigen Sie einige handwerklichen Betriebe wie Produktion der Backsteine, Süßreispapier, Matten-Weberei, Kokosnussverarbeitung für den Export. Auf Wunsch können Sie eine kurze Strecke mit dem Fahrrad fahren. Die Fahrt führt durch schöne Landschaft, Dörfer und üppige Palmengarten und bietet näheren Blick in das tägliche Leben der Einheimischen. F/L/-

Fahrradtagesetappe: ca. 10-15 km, ca. 1 Std., einfach, eben.
1 Übernachtung in Ben Tre

4. Tag: Flusskreuzfahrt auf dem Mekong mit Übernachtung

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit sich in Ben Tre umzusehen oder auf eigene Faust die Umgebung mit dem Rad zu erkunden. Gegen 11:00 Uhr gehen Sie an Bord des Le Cochinchine Bootes, das für die nächsten beiden Tage Ihre Unterkunft sein wird. An Bord erwarten Sie ein Willkommensdrink und ein gemütliches Lunch, während das Schiff in Richtung Can Tho fährt. Hier unternehmen Sie eine reizvolle Radtour am Flussufer, vorbei an grünen Dörfern. Sie haben die Möglichkeit die Gärten zu besichtigen und die Menschen näher kennen zu lernen und so einen tiefen Einblick in das Leben im Delta zu bekommen. Zurück an Bord erwartet Sie ein romantisches Dinner auf dem Mekong. F/M/A

Fahrradtagesetappe: ca. 1-2 Std. einfach, eben
2 Übernachtungen an Bord

5. Tag: Flusskreuzfahrt auf dem Mekong / nach Saigon

Sie erwachen zu den morgendlichen Geräuschen am Fluss. Nach dem Frühstück Cruise durch die Kanäle und Besuch eines Dorfes am Ufer. In Can Tho erkunden Sie mit kleinen Booten den Cai Rang Markt, einen der lebhaftesten schwimmenden Märkte im Mekong Delta mit hunderten kleinen, mit Obst beladenen Boote. Anschließend Spaziergang entlang der Kanäle und mit Palmen bestandener Flussarme, entlang grüner Gärten, Werften und lokaler Märkte. Gegen 11.00h Rückkehr zum Schiff, wo Sie noch ein kurzes Stück zur Ausstiegsstelle cruisen, sich noch mal ausruhen und Ihre Sachen packen können bevor Sie gegen Mittag das Boot verlassen und zurück nach Saigon fahren. Ankunft am späten Nachmittag. F/-/-

6. Tag: Flug nach Zentralvietnam / Marmorberge und Hoi An

Flug nach Danang und Fahrt ins nahe gelegene Hoi An (ca. 30 min). Unterwegs besuchen Sie das Cham Museum und die Marmorberge mit ihren vielen Höhlen und Tempeln. Check-In ins Hotel in Hoi An. Anschließend Gang über die Japanische Brücke in die Altstadt von Hoi An. Zusammen mit einem Guide besuchen Sie verschiedene traditionelle Häuser, alte chinesische Versammlungshäuser und Pagoden und bummeln über den Markt am Thu Bon Fluss. Hoi An ist auch eine wunderbare Stadt für den Kauf von Seide und maßgeschneiderter Kleidung. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust oder genießen Sie den kilometerlangen, nur 3 km entfernten Strand. F/-/-

3 Übernachtungen in Hoi An

7. Tag: Radtour in der Umgebung von Hoi An - Leben als Gemüsebauer

Bei einer Radtour erleben Sie die schöne ländliche Umgebung von Hoi An. Zuerst radeln Sie durch die Altstadt und dann weiter, entlang grüner Reisfelder, Shrimpfarmen und Fischteiche. Auf einer Farm im Dorf Tra Quer bekommen Sie von den Dorfbewohnern einen authentischen Einblick in deren Lebensweise und lernen von den Bauern viel über den Anbau von Gemüse sowie die Rolle des Gemüses in der traditionellen vietnamesischen Medizin. Ihre Gastgeber freuen sich über Ihre aktive Mithilfe bei der Gartenarbeit, beim Düngen mit Seetang, beim Gießen usw. Das Mittagessen nehmen Sie gemeinsam mit der einheimischen Familie ein. Beim Essen können Sie die lokalen Spezialitäten wie die "tam huu" Frühlingsrolle, Banh Xeo oder lokale Pfannkuchen probieren. Nach dem Mittagessen und einer Siesta können Sie noch erfahren, wie das Gemüse geerntet und gelagert wird. Nachmittags Abschied von der Gastfamilie und kurze Radtour, vorbei an einer Nat Grabstätte und der Quelle von Ba Le zurück nach Hoi An. F/M/-

Radtour: ca. 10km

8. Tag: Hoi An zur freien Verfügung

Der Tag steht Ihnen komplett zur Verfügung.Relaxen Sie am nahe gelegenen Strand, leihen Sie sich noch einmal ein Rad oder bummeln Sie durch den netten Ort. F/-/-

9. Tag: Hoi An - Hue mit Besuch des Tempelkomplex My Son

Nach dem Frühstück Fahrt nach My Son, einem Weltkulturerbe, 50 km südwestlich von Hoi An. Etwa 20 km vorher schwingen Sie sich aufs Rad und nähern sich so allmählich der Stätte. In einem üppig-grünen Tal gelegen, war My Son zwischen dem 7. und 13. Jhdt. Hauptstadt und kulturelles Zentrum der Cham. Die ehemalige Tempelstadt des Königreiches Champa symbolisiert eindrucksvoll den Kulturaustausch und den Einfluss der hinduistischen Architektur in Südostasien. Heute zeugen einige Tempelruinen aus rotem Ziegel von dieser Hochkultur. Die herrliche Lage verstärkt die Faszination, die von diesem Ort ausgeht. Nach dem Besuch geht es weiter nach Hue. Unterwegs Stopps am berühmten Danang Beach und am Hai Van Wolkenpass. Nach Ankunft in Hue Check-in ins Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. F/-/-

Radtour: ca. 20 km, einfach
2 Übernachtungen in Hue

10. Tag: Mit Rad und Boot unterwegs in Hue

Hue ist vor allem wegen der vielen Tempelanlagen und Grabmäler bekannt. Nach dem Frühstück starten Sie die halbtägige Radtour zu den berühmten Kaisergräbern von Tu Duc und Khai Dinh, mit ihren sehr verschiedenen architektonischen Stilen. Anschließend besteigen Sie ein Boot auf dem Parfümfluss und fahren den Fluss hinauf zur Thien Mu Pagoda, dem buddhistischen Zentrum der Stadt. Auf dem Boot wird ein vietnamesisches Mittagessen serviert. Nach dem Besuch der Pagode, wo Sie mit etwas Glück zusehen können, wie die Mönche sich in traditioneller Kampfkunst üben, geht es wieder auf die Räder. Vorbei am Dorf Kim Long erreichen Sie wieder Hue. F/M/- Abends können Sie bei einem kleinen Kochkurs Einblicke in die vietnamesische Kochkunst erhalten (Optional gegen Zahlung vor Ort). Das Ergebnis des Abends wird in einem traditionellen Gartenhaus verspeist.

Radtour ca. 20km, einfach

11. Tag: Besichtigungen in Hue - Radtour im Dorf Phuoc Tich

Nach dem Frühstück erkunden Sie per Rad die Zitadelle, die verbotenen Stadt, das Hue Royal Museum, sowie den quirligen Dong Ba Markt. Nach dem Mittagessen geht es zum Phuoc Tich Ancient Village (wenn es die Zeit erlaubt). In dem 500-Jahre alten Dorf das einst durch seine Keramiken bekannt geworden ist, können immer noch viele 100 bis 200 Jahre alte Häuser, Tempel und Pagoden besucht werden. Per Rad erkunden Sie die historische Stadt. Am Nachmittag, gegen 15.30 Uhr (Fahrplanänderungen möglich), verlässt der "Wiedervereinigungs-Nachtzug" den Bahnhof von Hue. Sie sind in Liegewagenabteilen untergebracht. F/-/-

Radtour ca. 15 km, einfach
1 Übernachtung im Nachtzug in einer 4er Liegewagen-Kabine (2er Bett-Kabine gegen Aufpreis und vorbehaltlich Verfügbarkeit möglich)

12. Tag: Stadtbesichtigung und Cyclotour Hanoi

Ankunft am frühen Morgen und Transfer zum Stadtzentrum. Da der Check in im Hotel erst gegen 14:00 Uhr möglich ist, beginnt die Stadtbesichtigung vorher. Zuerst erkunden Sie den Ho Chi Minh Komplex. Weiter geht es zum Literatur-Tempel (die erste Universität Vietnams aus dem 11. Jhdt.). Hier kann man die Ruhe abseits vom Rummel der Großstadt genießen. Kurze Pause fürs Mittagessen. Im Anschluss können Sie sich bei einer Rikscha-Tour durch die Straßen des Old Quarter zurück lehnen, während Sie durch die schmalen Gassen von Hanois Altstadt gefahren werden. In jeder Straße wird etwas anderes verkauft. In der Ma May Street können Sie ein traditionelles, restauriertes Gemeindehaus besuchen und sehen, wie man hier früher lebte. F/-/-

1 Übernachtung in Hanoi

13. Tag: Ninh Binh und die trockene Halongbucht

Nach dem Frühstück verlassen Sie Hanoi für eine Fahrt nach Ninh Binh. Im Hotel in Ninh Binh können Sie Ihr Gepäck lassen, bevor Sie Ihre Fahrradtour durch die Reisfelder und Dörfer zur Alten Zitadelle von Hoa Lu starten. Weiter geht es durch die Kalksteinlandschaft der trockenen Halongbucht nach Tam Coc. Zeit für ein Mittagessen. Anschließend unternehmen Sie eine etwa 3-stündige Fahrt mit traditionellen Sampan-Booten durch die märchenhafte Landschaft. Fahrt zum Hotel am Nachmittag teils per Rad, teils per Bus. F/-/-

Transfer: ca. 2 Std., Radtour: ca. 15km
1 Übernachtung in Ninh Binh

14. Tag: Bootsfahrt in der Halongbucht mit Bootsübernachtung

Nach dem Frühstück Fahrt zur Halongbucht, für Ihren 1,5-tägigen Bootsausflug. Gegen Mittag gehen Sie an Bord des Cruisers, wo Sie mit einem Willkommensdrink begrüßt werden. Anschließend gibt es ein frisches Meeresfrüchte-Lunch an Bord während Sie schon allmählich durch die zauberhafte Halongbucht fahren. Sie erkunden das Labyrinth der Bucht mit seinen Kalkstein-Felsinseln und vielen Höhlen und halten für eine Badepause an. Kajakfahren ist auf Wunsch möglich. Abendessen und Übernachtung an Bord (Änderungen vorbahelten – Flexibles Programm der Dschunke, das Boot hat noch andere Passagiere). F/M/A Fahrt: ca. 4 Std.
1 Übernachtung an Bord der Dschunke in klimatisierten Deluxe Doppelkabinen

15. Tag: Zurück nach Hanoi und Heim- oder Weiterreise

Im Morgengrauen, der magischsten Zeit in der Bucht, optional Meditation oder Yoga auf dem Oberdeck. Während des Frühstücks cruisen Sie allmählich wieder zurück nach Halong und besuchen unterwegs noch eine Höhle und verschiedene Inseln, wo Sie auch noch einmal baden können. Nach einem leckeren Brunch an Bord erreichen Sie am frühen Mittag Halong, wo Sie das Boot verlassen. Transfer zurück nach Hanoi (ca. 3,5 Std.) und Ende der Reise. Heim- oder Weiterreise.

Optional (nicht im Reisepreis enthalten): In Hanoi können Sie sich im ZEN SPA, in einem einzigartigen, traditionellen vietnamesischen Gebäude, erholen. Das Spa bietet das Ambiente eines ruhig entspannten Rückzugsortes inmitten der lebhaften Hauptstadt. F/-/-

Programmhinweise:

  • Die Angaben zu den Wanderstrecken und -zeiten, Flug- und Transferzeiten sind angenäherte Erfahrungswerte und können je nach Straßenbeschaffenheit und Verkehrsaufkommen variieren. Transferzeiten von unter einer Stunde pro Tag sind nicht angegeben.

Im Reisepreis enthalten

  • Inlandsflug Saigon - Danang mit Vietnam Airlines in der Economy Class
  • Alle Transfers laut Programm
  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Du, WC), 1 Übernachtung im Nachtzug in 4 - Bett - Liegewagen (2 - Bett - Kabine gegen Aufpreis möglich), 1 Übernachtung auf der Le Cochinchine in Doppelkabinen, 1 Übernachtung auf einer Dschunke in der Halongbucht in Doppelkabinen
  • Early check - in in Hanoi nach der Zugfahrt
  • Mahlzeiten: 14x Frühstück, 5x Mittag - , 2x Abendessen
  • lokale, Englisch sprechende Guides (Deutsch sprechend auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich)
  • Beschriebenes Programm
  • Besichtigungen, Boots - und Fahrradtouren sowie Eintrittsgelder gemäß Reiseplan
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Infomaterial

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale Flüge (wir sind Ihnen gerne bei der Organisation behilflich)
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Reiseschutz


  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8

Reisetermine

  • 01.10. - 15.10.2018
  • 01.05. - 15.05.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Vietnam: Visum notwendig. Erforderlich dazu ist ein bei Ankunft noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Flughäfen erhältlich. Erforderlich dazu ist aber ein Einladungsschreiben des Immigration Departments.

Reiseveranstalter

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen
Pardon/Heider OHG
Dortmund, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi