Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Traumhafte Landschaften Chinas

  • China
  • Studienreisen

Reise Nr. 4593

  • Wanderungen am Huangshan und Emeishan
  • Einzigartiger Zhangjiajie Nationalpark
  • Großer Buddha von Leshan und Pandabären

Auf den schönsten Wanderwegen entdecken wir einige der berühmtesten Landschaften im Reich der Mitte. Die wolkenumhüllten Gipfel des Huangshan-Gebirges, die bizarren Felsen und tiefen Schluchten des Zhangjiajie Nationalparks, die antike Stadt Fenghuang und der heilige Berg Emeishan sind nur einige Höhepunkte unserer Reise durch das ursprüngliche China abseits der großen Metropolen.

Traumhafte Landschaften ChinasTraumhafte Landschaften Chinas

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach China

Mit viel Vorfreude im Gepäck fliegen Sie nach Shanghai.

2. Tag: Shanghai: erste Eindrücke

Ihre Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen und dann fahren wir zum Hotel. Am Nachmittag erkunden wir die Altstadt und spazieren von dort durch den berühmten Yu-Garten, ein Musterbeispiel klassischer südchinesischer Gartenarchitektur. Anschließend bleibt noch Zeit für einen Bummel am Bund und einen Blick auf die fantastische Skyline.

3. Tag: Von Shanghai nach Tunxi

Wir kehren der Großstadt den Rücken und fahren mit dem Schnellzug nach Huangshan. Im alten Stadtbezirk Tunxi entdecken wir antike Kaufmannshäuser, die uns mit ihren verzierten Holzfassaden und klassischen Ziegeldächern in die Zeit der Ming- und Qing-Dynastien zurückversetzen. Die vielen traditionellen Handwerksbetriebe und der bunte Freimarkt laden geradezu zum Stöbern ein. (F, A)

4. Tag: Von Tunxi über Hongcun zum Huangshan

Die Provinz Anhui ist bekannt für ihre gut erhaltenen antiken Dörfer. Einige davon dienten als Kulisse für bekannte chinesische Filmproduktionen und sind Teil des UNESCO- Welterbes. Auf unserem Weg zum Heiligen Berg schauen wir uns das Dorf Hongcun mit seinen reich verzierten Herrenhäusern und kunstvollen Steinmetzarbeiten an. Nach einem landestypischen Mittagessen fahren wir zu unserem Berghotel am Fuße des Danxia Gipfels inmitten des Huangshan-Gebirges. Nach dem Check-in verbleibt Zeit für erste Erkundungen der idyllischen Umgebung oder für eine entspannende chinesische Massage. 110 km (F, M, A)

5. Tag: Vom Huangshan-Gebrige nach Hangzhou

Mit etwas Glück genießen Sie einen atemberaubenden Sonnenaufgang über den majestätischen Gipfeln des Huangshan-Gebirges. Nach einem stärkenden Frühstück beginnen wir unsere Wanderung im Gelben Gebirge auf gut ausgebauten Wegen mit vielen Treppenstufen. Die bizarren Felsformationen, knorrige Kiefern, heiße Quellen und immer wieder grandiosen Ausblicke auf die wolkenumhüllte Gebirgslandschaft lassen uns schon bald erahnen, warum diese Landschaft zu den schönsten Chinas zählt. Am Nachmittag können wir im Zug nach Hangzhou ausruhen. (F, M) 580 m, 580 m, ca. 4 Std

6. Tag: Hangzhou: die grüne Stadt am Kaiserkanal

Hangzhou ist eines der chinesischen Zentren für Tee- und Seidenproduktion, was dieser Stadt viel Wohlstand gebracht hat. Durch die Lage am idyllischen Westsee ist Hangzhou aber auch ein beliebtes Erholungsziel. Wir wandern gemütlich durch die schöne Altstadt und besuchen unterwegs eine alte Apotheke für traditionelle chinesische Medizin. Am Nachmittag führt uns eine weitere leichte Wanderung zum Chenghuang Pavillon. Von hier aus können wir einen herrlichen Blick über den See genießen. Im Anschluss steht eine Wanderung zum wenig besuchten Yongfu-Kloster auf unserem Programm. (F, M) 100 m, 100 m, ca. 3 Std

7. Tag: Von Hangzhou nach Changsha

Ein Expresszug bringt uns heute nach Changsha, Hauptstadt der Provinz Hunan und langjähriger Wohnort von Mao Zedong, der hier unter anderem sein Studium absolvierte. Wir besuchen die Insel Juzi Zhou (Orangeninsel), die mitten im Xiang-Fluss liegt und ein beliebtes Naherholungsziel ist, besichtigen die Yuelu-Akademie - eine der ältesten und renommiertesten Lehranstalten Chinas - und schießen ein Erinnerungsfoto vor der größten Mao-Statue des Landes. (F, M)

8. Tag: Von Changsha nach Zhangjiajie

Heute ist es endlich soweit. Mit dem Bus fahren wir durch die Provinz Hunan zum bekanntesten und spektakulärsten Geopark Chinas: der Zhangjiajie Nationalpark. Internationale Bekanntheit erlangte der Park nach dem Start des Blockbusters »Avatar - Aufbruch nach Pandora«. Einige spektakuläre Sandsteinsäulen dienten als Inspiration für diesen Film. Auf atemberaubende Ausblicke können wir uns am Nachmittag gefasst machen, wenn wir mit der weltweit längsten Seilbahn hinauf zum Himmelstor auf dem Tianmen Shan fahren. Wem dies noch nicht genug Nervenkitzel verursacht, kann einen Spaziergang über den gläsernen Sky Walk »Walk of Faith« («Pfad des Vertrauens«) in 1.400 Metern Höhe wagen. 312 km (F, A)

9. Tag: Wanderung im Zhangjiajie Nationalpark

Ein reichhaltiges Frühstück, die Wanderstiefel geschnürt und auf geht es nach Yuanjiajie, dem vielleicht schönsten Gebiet im Zhangjiajie Nationalpark. Nach einem kurzen Bustransfer fahren wir mit dem weltweit höchsten gläsernen Außenlift hinauf zum Plateau des Tianzishan, des »Bergs des Himmelssohnes«. Die bizarr geformten Sandsteinfelsen ragen hier Hunderte Meter in den Himmel und tragen klangvolle Namen wie »der General bewacht die Tür« oder »Säule des Südlichen Himmels«. Auf gut ausgebauten Pfaden wandern wir zu den schönsten Aussichtspunkten und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. (F, M) ca. 3 Std.

10. Tag: Von Zhangjiajie nach Fenghuang

Heute fahren wir mit dem Bus zur Phönix-Stadt Fenghuang. Unterwegs vertreten wir uns bei einer kurzen Wanderung die Beine und genießen von der Aussichtsplattform Tian Wen Wai noch enmal die grandiose Landschaft. Ein Fotostopp lohnt auf jeden Fall auch bei der gigantischen Aizhai-Brücke, die zu den höchsten Brücken der Welt zählt. Am Nachmittag erreichen wir die antike Kleinstadt Fenghuang, die zu den schönsten Städten Chinas zählt. Wir beziehen unser gemütliches Gästehaus inmitten der Altstadt, die wir anschließend bei abendlicher Beleuchtung erkunden. 236 km (F, A) ca. 1 Std.

11. Tag: Von Fenghuang über Huaihua nach Guiyang

Am Vormittag haben Sie genügend Zeit für einen gemütlichen Spaziergang durch die schmalen Gassen der sogenannten Phönix-Stadt oder Sie entscheiden sich für eine Bootsfahrt auf dem Fluss Tuo Jiang und schauen sich die einzigartigen, aus Holz konstruierten Stelzenhäuser aus einer anderen Perspektive an. Anschließend bringt uns ein Bus zum Bahnhof nach Haihua, von wo aus wir wieder bequem mit einem Hochgeschwindigkeitszug nach Guiyang in die südwestchinesische Provinz Guizhou fahren. 80 km (F, A)

12. Tag: Von Guiyang über Chengdu zum Emeishan

Wir nehmen heute den frühen Flug nach Chengdu, Hauptstadt der Provinz Sichuan. Dort wartet bereits ein Bus auf uns, der uns zu dem nächsten, aber nicht letzten Highlight, dem Berg Emeishan - einem der vier heiligen buddhistischen Berge Chinas - bringt. Seit dem 6. Jahrhundert ist der Berg mit seinen über 100 Klöstern und Tempeln bereits Ziel buddhistischer Pilger. Am Nachmittag besichtigen wir das Fuhusi-Kloster, das einzige Nonnenkloster in dieser Region. Besonders beeindruckt die sieben Meter hohe Kupferpagode mit 4.700 eingegossenen Buddhafiguren. 160 km (F, M)

13. Tag: Wanderung auf dem Emeishan

Eine Seilbahn bringt uns hinauf zum Wannian-Tempel, der vor über 1.600 Jahren gegründet wurde und zu den bedeutendsten Tempelkomplexen im Emeishan-Gebirge zählt. Von hier aus beginnen wir unsere Wanderung bergab, die über viele Stufen führt. Wir rasten an kleinen Pavillons, genießen die subtropische Pflanzenvielfalt, begegnen drolligen Tibetmakaken und genießen immer wieder fantastische Ausblicke auf die mystische Berglandschaft. (F, A) 310 m, ca. 2,5 Std.

14. Tag: Von Emeishan über Leshan nach Chengdu

Wir fahren wieder zurück nach Chengdu. Doch zuvor erwartet uns in Leshan die größte sitzende Buddha-Statue! Sie wurde in 80-jähriger Arbeit von buddhistischen Mönchen aus einem Felsen geschlagen und wacht mit Blick auf den Emeishan über die umliegenden Flüsse. In Chengdu angekommen, statten wir den wohl prominentesten Bewohnern der Provinz Sichuan unseren Besuch ab. Rund 40 Pandabären leben hier in der Forschungs- und Aufzuchtstation. Bei einem letzten gemeinsamen Abendessen können wir die vielen Eindrücke unserer erlebnisreichen Reise noch einmal Revue passieren lasen. Am späten Abend fahren wir zum Flughafen. 180 km (F, M, A)

15. Tag: Zurück in die Heimat

In der Nacht erfolgt der Rückflug nach Deutschland, wo Sie bereits am Morgen eintreffen werden.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtNächte/HotelLandeskat.
Shanghai1 Zhongxiang4
Tunxi1 Huashan4
Huangshan1 Beihai4
Hangzhou2 Best Western4
Changsha1 Dahua4
Zhangjiajie2 Tianzi4
Fenghuang1 Tianxia Phoenix4
Guiyang1 Regal4
Emeishan2 Century Sunshine3.5

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Air China in der Economy - Class bis Shanghai/ab Chengdu*
  • Inlandsflug mit nationaler Fluggesellschaft in der Economy - Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein - und Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Bahn - und Bootsfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Wanderung auf dem Heiligen Berg Huang Shan
  • Wanderung am malerischen Westsee in Hangzhou
  • Einzigartiger Zhangjiajie Nationalpark
  • Besuch der antiken Phönix - Stadt Fenghuang
  • Wanderung auf dem Heiligen Berg Emei Shan
  • Großer Buddha von Leshan
  • Besuch der Pandabären in Chengdu
  • Alle Eintrittsgelder
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 7x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 74,- €
  • Visum für dt. Staatsbürger: ab 139,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10

Reisetermine

  • 14.05. - 28.05.2018
  • 20.08. - 03.09.2018
  • 15.10. - 29.10.2018
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Einreisebestimmungen

  • China: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass.

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungZertifizierter China SpezialistAsia-TravelexpertPATA Profi