Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Südkorea und Japan - Zwischen Morgenstille und Megametropolen

  • Studienreisen

Reise Nr. 6379

  • Busan mit dem riesigen Jagalchi-Fischmarkt
  • Die heilige Insel Miyajima
  • Alte Kaiserstädte Kyoto und Nara

Erleben Sie eine reizvolle Kombination der beiden Länder Südkorea und Japan. Südkorea überrascht mit außergewöhnlicher landschaftlicher Schönheit, prunkvollen Palästen und einer buddhistisch beeinflussten Kultur. Japan, ein Land voller Gegensätze lässt Sie staunend in eine einzigartige Kultur eintauchen: Kunstvolle Zen-Gärten, pulsierende Einkaufsmeilen und raue Bergwelten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Südkorea und Japan - Zwischen Morgenstille und MegametropolenSüdkorea und Japan - Zwischen Morgenstille und Megametropolen

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Südkorea

Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Tage - über Dubai erreichen Sie Seoul, die Hauptstadt Südkoreas.

2. Tag: Ankunft in Seoul

Ihre Reiseleitung heißt Sie am Flughafen herzlich willkommen und fährt mit Ihnen zum Hotel. Nutzen Sie den restlichen Tag, um Südkoreas größte Metropole für sich zu entdecken.

3. Tag: Seoul: erste Entdeckungen

Heute erkunden wir die Highlights der boomenden Metropole. Der Gyeongbokgung-Palast im Norden der Stadt mit seinen wunderschönen Gärten und eleganten Innenhöfen war während der Joseon-Dynastie (1392-1910) der zentrale Königspalast. Heute ist er der kulturelle Höhepunkt der Millionenstadt. Einblicke in die traditionelle koreanische Alltagskultur und den Lebensstil der alten und neuen Zeit bietet das benachbarte Folklore-Museum. Anschließend bummeln wir durch das Stadtviertel Insadong mit vielen Kunstgalerien, traditionellen Teehäusern und zahlreichen Restaurants. Ein Rundgang im Trend-und Szeneviertel Gangnam sowie ein Besuch der Außenanlagen der Gedenkstätte für den Korea-Krieg (War Memorial of Korea) runden das Tagesprogramm ab. (F)

4. Tag: Von Seoul nach Gyeongju

Wir verlassen Seoul und fahren nach Gyeongju, der ehemaligen Hauptstadt der Silla-Dynastie. Die Stadt gleicht einem Freilichtmuseum und hat sich zu Koreas bedeutendstem kulturellem Zentrum entwickelt. Am Nachmittag besuchen wir zwei UNESCO-Weltkulturerbe Stätten. Die kunstvolle Seokguram-Grotte ist Wallfahrtsort für gläubige Buddhisten aus aller Welt und berühmt für den weißen Granit-Buddha, der, umgeben von Wächterfiguren, aufs Meer ausgerichtet ist. Ebenfalls aus der Silla-Epoche stammt der Bulguksa-Tempel, eine imposante buddhistische Klosteranlage mit glanzvollen Kunstschätzen. (F)

5. Tag: Von Gyeongju nach Busan

Vormittags setzen wir unsere Reise durch das Silla-Reich im Gyeongju-Nationalmuseum fort. Im weitläufigen Tumuli-Park finden sich imposante Königsgräber, am Anapji-Teich erholte sich einst die königliche Familie. Der Teich wurde inmitten einer ehemaligen Palastanlage nach den Gesichtspunkten der Ästhetik des Taoismus angelegt. Nächste und letzte Station in Südkorea ist die Hafenstadt Busan. Wir besuchen am Nachmittag den Yongdusan-Park und genießen die Aussicht auf die herrlich gelegene Stadt vom 120 Meter hohen Aussichtsturm. Faszinierender Abschluss ist der riesige Jagalchi-Fischmarkt, dessen vielfältiges Angebot wir bei einem Bummel kennen lernen werden. Bei einem gemeinsamen Abendessen blicken wir noch einmal auf die Erlebnisse in Südkorea. (F, A)

6. Tag: Von Busan über Fukuoka nach Hiroshima

Morgens nehmen wir die Fähre Richtung Japan. Nach weniger als 4 Stunden erreichen wir den Hafen von Fukuoka auf der südlichsten Hauptinsel Kyushu, wo uns unsere Reiseleiterin bereits erwartet. Mit dem Bus fahren wir weiter nach Hiroshima. (F)

7. Tag: Ausflug nach Miyajima

Morgens werden wir in Hiroshima mit Japans Kriegsvergangenheit konfrontiert. Wir besuchen die Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und spazieren durch den eindrucksvollen Friedenspark zum Atombomben-Dom. In circa einer Stunde erreichen wir dann per Bus und Fähre die in der Inlandsee gelegene heilige Insel Miyajima. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser - ein besonders beliebtes Fotomotiv. Am frühen Abend kehren wir nach Hiroshima zurück. (F)

8. Tag: Von Hiroshima über Nara nach Kyoto

Mit dem Bus fahren wir nach Nara, zur Wiege der japanischen Kultur. Nara war im 8. Jahrhundert die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Beeindruckend ist der «Daibutsu«, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel - noch ein Superlativ - einem der größten Holzgebäude der Welt verehrt. Bei einem Spaziergang durch den Nara-Park können wir überall zahmes Rotwild beobachten. Lassen wir uns einfangen von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Weges zum Kasuga-Schrein. 410 km (F)

9. Tag: Kyoto: alte Kaiserstadt

Eine wechselvolle Geschichte hinterließ der Stadt Kyoto ihr einzigartiges kulturelles Erbe. Nutzen Sie die Zeit für eigene Erkundungen oder schließen Sie sich unserem optionalen Tagesausflug an. Er führt uns zu den schönsten Tempeln, Zen-Gärten und Shinto-Schreinen in Kyoto. Wir fahren zum hoch über Kyoto gelegenen Kiyomizu-Tempel. Von der Terrasse genießen wir einen grandiosen Blick über die Stadt. Am Fushimi-Inari Schrein angekommen, lädt uns dessen schier endlose Schreintor-Galerie zu einem Spaziergang ein. Im Anschluss locken die zahlreichen Geschäfte und Kaufhäuser im pulsierenden Viertel Shijo-Kawaramachi zu einem Bummel. Zum Abschluss des Tages besuchen wir den Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten und Goldenen Pavillions. (F)

10. Tag: Von Kyoto zum Hakone Nationalpark

Mit dem hochmodernen Shinkansen-Express fahren wir nach Shin-Fuji. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern. Weiter geht es mit dem Reisebus. Wir lassen uns von der Bergwelt Hakones verzaubern und genießen bei klarer Sicht fantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Der 3.776 Meter hohe Vulkan ist berühmt für seine ebenmäßige Form und wurde als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Nutzen Sie abends im Hotel die Gelegenheit zum Bad in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad). 360 km (F)

11. Tag: Auf nach Tokio

Den heutigen Tag beginnen wir mit einer Bootstour (wetterabhängig) auf dem wunderschön gelegenen Ashi-See im Fuji-Hakone-Izu Nationalpark. Eine Busfahrt an die Pazifikküste nach Kamakura führt uns anschließend ins späte 12. Jahrhundert zum Sitz des ersten Shogunats. Dort sehen wir den Hasedera-Tempel mit tausenden Jizo Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und den berühmten Großen Buddha. Vorbei an dichten Bambus-Zedernwäldern und Reisfeldern geht es nach Tokio, wo wir am späten Nachmittag ankommen. 115 km (F)

12. Tag: Freizeit oder Tokio entdecken

Ein freier Tag in Tokio steht auf dem Programm. Oder nehmen Sie an einem optionalen Ausflug teil und lernen Tokio auf einer ausführlichen Stadtbesichtigung kennen. Wir starten im traditionellen Stadtteil Asakusa. Der Weg zum Kannon-Tempel führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Wir werfen einen Blick auf Tokios 634 Meter hohen Fernsehturm Sky Tree und legen vor dem Kaiserpalast einen Fotostopp an der Nijubashi-Brücke ein. Wir besuchen den Meiji-Schrein und schlendern über die Takeshita-Straße, mit ihren vielen bunten Läden und schrillen Boutiquen. Einen faszinierenden Kontrast mit schicken Geschäften erleben wir auf dem benachbarten Boulevard Omotesando. Auf der Aussichtsplattform des Shibuya Sky genießen wir zum Abschluss in 229 Metern Höhe einen großartigen Blick über Tokio. (F)

13. Tag: Ausflug Nikko und Heimreise

Wir verlassen Japans Hauptstadt und fahren nach Nikko, einem kulturellen Highlight unserer Reise. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus. Wir starten unsere Besichtigung im Taiyuin-Tempel. Die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu sind beeindruckend. Nikkos wichtigster Schrein ist zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns und wurde im 17. Jahrhundert zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen. Am Abend fahren wir zum Flughafen Tokio und treten unsere Heimreise an. 335 km (F)

14. Tag: Zurück in der Heimat

Sie erreichen Ihren Ausgangsflughafen über Dubai. Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Seoul2 The Splaisir Seoul Myeongdong4
Gyeongju1 Commodore4
Busan1 Commodore4
Hiroshima2 Oriental3
Kyoto2 Keio Prelia3
Fuju-Hakone1 Yukari no Mori3
Tokio2 The B Hotel Asakusa3

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug (siehe Seite 142)
  • Flüge mit Emirates in der Economy - Class ab/bis Frankfurt ab/bis Frankfurt (ggf. zzgl. Flugzuschlag)
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Fähre von Busan nach Fukuoka
  • Transfers am An - und Abreisetag
  • 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 11x Frühstück, 1x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifzierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Folkloremuseum in Seoul
  • Szeneviertel Gangnam
  • Besuch der Seokguram - Grotte
  • Buddhistische Klosteranlage Bulguksa
  • Gyeongju - Nationalmuseum
  • Todaiji - Tempel in Nara
  • Bootsfahrt auf dem Ashi - See
  • UNESCO - Weltkulturerbe Nikko
  • Einsatz von Audiogeräten
  • WLAN in den Hotels
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Kyoto (9. Tag) und Tokio (12. Tag) entdecken¹: 265,- €
  • Aufpreis Zug zum Flug 1.Klasse: 90,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 16

Reisetermine

  • 05.04. - 18.04.2024
  • 05.05. - 18.05.2024
  • 17.05. - 30.05.2024
  • 08.11. - 21.11.2024
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi