Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Sri Lanka aktiv

  • Naturreisen

Reise Nr. 5802

  • Wanderung in der Knuckles Mountain Range
  • Jeepsafari im Yala-Nationalpark
  • Bootsfahrt durch Mangrovendschungel

Willkommen im Tropenparadies! Die legendäre Gewürzinsel lädt dazu ein, aktiv entdeckt zu werden. Moderate Wanderetappen in gemächlichem Tempo sind an das tropische Klima angepasst und ermöglichen ein intensives Erleben und Kennenlernen des Landes.

Sri Lanka aktivSri Lanka aktivSri Lanka aktivSri Lanka aktiv

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise in die Tropen

Abends startet Ihr Flug nach Sri Lanka.

2. Tag: Willkommen auf Sri Lanka

Nachmittags landen Sie in der Hauptstadt Colombo. Nach der Begrüßung durch die Reiseleitung fahren Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie erst einmal Zeit haben, sich zu akklimatisieren. (A)

3. Tag: Von Colombo über Yapahuwa nach Dambulla

Nach einem stärkenden Frühstück startet der Rundgang durch die 1,6-Millionen-Stadt. Wir erleben die Atmosphäre und das kosmopolitische Flair des kommerziellen Zentrums der Insel und spazieren durch die lebendigen Basarstraßen von Pettah. Nachmittags fahren wir in nordöstlicher Richtung nach Yapahuwa. Vom höchsten Punkt dieser rund 100 Meter hoch gelegenen Felsenfestung bietet sich ein beeindruckendes Panorama auf die umliegende Landschaft. Weiter geht es nach Dambulla. Hier werden wir die nächsten vier Nächte verbringen. 200 km (F, A)

4. Tag: Dambulla: Ausflug nach Anuradhapura

Unser heutiger Ausflug führt uns nach Anuradhapura, das im 4. Jahrhundert v. Chr. erste Inselhauptstadt und über 1.400 Jahre lang Königsstadt war. Viele interessante Überreste wie der Kupferpalast, zahlreiche Dagobas, Buddhastatuen und rituelle Badeteiche zeugen noch heute von der hoch entwickelten Zivilisationsstufe der Stadt. Der heilige Bodhi-Tree, ältester historisch dokumentierter Baum der Welt, soll ein Ableger des Feigenblatt-Baumes sein, unter dem Buddha seine Erleuchtung fand. 130 km (F, A)

5. Tag: Ein UNESCO-Welterbe per Rad entdecken

Heute schwingen wir uns auf unsere Fahrräder und entdecken Polonnaruwa mit seinen zahlreichen Palastruinen, Schreinen, Tempeln und der mächtigen Statue ihres Erbauers, Pakrama Bahus. Polonnaruwa löste Anuradhapura während der »Goldenen Ära« im 11. Jahrhundert als Hauptstadt ab. Am Nachmittag schauen wir in einem für diese Region typischen Farmbetrieb in Hingurakkgoda vorbei. 120 km (F, A) ca. 5 Rad-km

6. Tag: Gipfelsturm auf den Löwenfelsen

Wir erklimmen zu früher Stunde die legendäre Felsenfestung von Sigiriya (Löwenfels). Über Steinstufen und eine enge Wendeltreppe erreichen wir die Felsmauer mit den weltberühmten 1.500 Jahre alten Freskenmalereien, den Wolkenmädchen. Zwei riesige steinerne Löwentatzen weisen den steilen Weg zum 182 Meter hoch gelegenen Felsplateau. Der Blick von hier über den Urwald bleibt unvergessen! In Dambulla besuchen wir anschließend den Höhlentempel aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., den eine 14 Meter lange Buddhastatue krönt. 55 km (F, A) 200 m, 200 m, ca. 2 Std.

7. Tag: Von Dambulla nach Kandy

Auf dem Weg nach Kandy legen wir einen Stopp bei einem der regionalen Gewürzgärten ein, um zu sehen, wo der Pfeffer wächst. Dann erreichen wir die letzte Königsstadt Sri Lankas. Mit ihrer Eroberung durch die Briten im Jahre 1815 wurde das 2.000-jährige singhalesische Königtum ausgelöscht. Heute ist Kandy die drittgrößte Stadt Sri Lankas und gilt als religiöses Zentrum des Buddhismus. Hier besuchen wir den Zahntempel, wo ein Zahn Buddhas als Reliquie verehrt wird. Am Abend erleben wir eine Aufführung der berühmten Kandy-Tänze. 120 km (F, A)

8. Tag: Wanderung in der Knuckles Mountain Range

Eine Wanderung ohne große Auf- und Abstiege führt uns durch das 155 Quadratkilometer große Naturschutzgebiet Knuckles Mountain Range, das zum UNESCO-Welterbe zählt. Hier erwartet uns eine der schönsten Bergszenerien Sri Lankas, in der viele seltene Tier- und Pflanzenarten beheimatet sind. Die faszinierenden tropischen Bergwälder stets im Blick, wandern wir vorbei an romantischen Wasserfällen, Teeplantagen, Flüssen und Reisfeldern. 60 km (F, A) 50 m, 300 m, ca. 3 Std.

9. Tag: Wandern im Hochland von Nuwara Eliya

Der Botanische Garten, den wir in Peradeniya bewundern können, gilt mit seiner Vielfalt an exotischen Pflanzen als einer der interessantesten Gärten der Welt. Durch eine beeindruckende Bergwelt bringt uns der Bus anschließend nach Nuwara Eliya, einem auf rund 1.900 Meter Höhe gelegenen Erholungsort aus der Kolonialzeit. Unterwegs können wir bunt gekleideten Teepflückerinnen bei ihrer Arbeit zusehen und in einer Teefabrik den Herstellungsprozess des namhaften Ceylon-Tees verfolgen. Nuwara Eliya, die »Stadt über den Wolken«, verbreitet dank zahlreicher Gebäude im viktorianischen Stil und eines anspruchsvollen Golfplatzes wahrhaft britisches Flair. Eine Wanderung führt uns unter anderem in ein Dorf und durch eine Teeplantage und zeigt uns die landschaftliche Schönheit dieser Region. Wir übernachten in Haputale in einem Hotel mit schöner Aussicht. 160 km (F, A) 250 m, 150 m, ca. 3 Std.

10. Tag: Wanderung an der Ella Schlucht

Von dem kleinen Ort Ella eröffnet sich uns eine spektakuläre Aussicht über das südliche Bergland und bei klarer Sicht bis hinunter zum Indischen Ozean. Von hier starten wir unsere Wanderung durch die weite, grüne Landschaft, die uns oberhalb tiefer Schluchten an den Rawana Wasserfällen vorbei und durch dichte Wälder führt. Nutzen Sie den Rest des Tages zur Erholung in Ihrem Hotel und genießen Sie einmal mehr die atemberaubenden Ausblicke. 25 km (F, A) 150 m, 150 m, ca. 3 Std.

11. Tag: Von Haputale nach Tissamaharama

Wir queren den 1.439 Meter hohen Haputale-Pass, wo sich ein traumhaftes Panorama über das südliche Plateau bis hinunter zum tiefblauen Ozean eröffnet. Üppige Teegärten, ursprüngliche Bergwälder und kleine Dörfer lohnen mehr als einen Stopp. Im Süden Sri Lankas, in Tissamaharama, beziehen wir unsere nächste Unterkunft. 120 km (F, A)

12. Tag: Yala-Park und Pilgerstadt Kataragama

Bei einem Ausflug in den Yala-Nationalpark, mit 1.250 Quadratkilometern größter Park des Landes, begeben wir uns auf die Spuren von Lippenbären, Wildschweinen, Krokodilen, Wasserbüffeln, Affen und Elefanten. Mit viel Glück läuft uns sogar ein Leopard über den Weg. Zahlreiche Legenden ranken sich um Kataragama, Sri Lankas wichtigsten Pilgerort. Hindus und Buddhisten tragen Opferschalen mit Früchten und Blumen zu der riesigen milchweißen Stupa. Hier soll Buddha meditiert haben. Eine kleine Keramikwerkstatt bietet Einblicke in den Alltag und Gelegenheit, alle Fragen zu stellen, die uns auf der Zunge brennen. 80 km (F, A)

13. Tag: Spaziergang zum Jungle Beach

Galle, am Südzipfel Sri Lankas gelegen, diente im 17. Jahrhundert als holländischer Kolonialhafen. Seine Befestigungen und die Altstadt zählen zum UNESCO-Welterbe. Wir sehen unter anderem den bunten Markt, den Hafen sowie das gut erhaltene portugiesische Fort. Von der Westseite des schönen Strandes von Unawatuna, der von bewaldeten Hügeln und türkisfarbenem Meer umgeben ist, spazieren wir auf kleinen Pfaden und über Felsen zum abgeschiedenen, traumhaften Jungle Beach. Übernachtung in Koggala. 165 km (F, A) 150 m, 150 m, ca. 2 Std.

14. Tag: Von Koggala nach Colombo

Von Balapitiya startet unsere etwa dreistündige Bootstour auf dem Madhu Fluss. Wir gleiten durch Mangrovenwälder, lassen uns durch tropische Vogelarten und farbenfrohe Schmetterlinge verzaubern und schauen den Dorfbewohnern bei ihren täglichen Arbeiten zu. Anschließend fahren wir nach Kalutara, wo wir uns bei einem Mittagessen stärken, bevor es zum Flughafen geht. Am Abend treten Sie von dort Ihren Rückflug nach Deutschland an. Sollten Sie sich für »Mehr Urlaub danach« entschieden haben, so beginnt heute Ihr Anschlussurlaub. 215 km (F, M)

15. Tag: Heimreise

Am frühen Morgen endet diese erlebnisreiche Reise mit der Ankunft in Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Colombo1 Ozo4
Dambulla4 Tropical Life Resort3
Kandy2 The Tourmaline3
Haputale2 Olympus Plaza3
Tissamaharama2 Kithala Resort3
Koggala1 Long Beach3

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Emirates in der Economy - Class bis/ab Colombo über Dubai*
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Klein - bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 1x Mittagessen, 12x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Besuch eines Farmbetriebes in Hingurakkgoda
  • Kandy - Tanzvorführung
  • Besuch einer Teeplantage
  • Stippvisite in einer Keramikwerkstatt in Tissamaharama
  • Bootssafari auf dem Madhu - Fluss
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Rad - und Wandertouren laut Programm
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 86,- €
  • Aufpreis für Flüge in der Business - Class ab: 2.150,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6

Reisetermine

  • 07.02. - 21.02.2020
  • 21.02. - 06.03.2020
  • 06.03. - 20.03.2020
  • 03.04. - 17.04.2020
  • 18.09. - 02.10.2020
  • 09.10. - 23.10.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi