Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

So isst Thailand

  • Thailand
  • Studienreisen

Reise Nr. 5554

  • Foodie-Tour durch Chinatown
  • Zu Gast bei den Lisu
  • Curry-Workshop

Ein Streifzug durch die Küchen Thailands beschert uns einzigartige Geschmackserlebnisse: Entdecken Sie Bangkoks Streetfood-Küche, lernen Sie von der Minderheit der Lisu die kulinarischen Besonderheiten des Nordens kennen und genießen Sie ein Seafood-Barbecue am Strand. Aber natürlich kommen auch kulturelle Genüsse nicht zu kurz.

So isst ThailandSo isst Thailand

Reiseverlauf:

1. Tag: Beginn Ihrer kulinarischen Entdeckungsreise

Endlich geht es los! Heute startet Ihre Reise nach Thailand.

2. Tag: Willkommen in Bangkok

Die thailändische Hauptstadt erwartet Sie! Neugierig stürzen wir uns sofort ins Geschehen. Mit dem Boot fahren wir durch die Seitenkanäle der Metropole und erleben den geschäftigen Alltag. Es zischt, dampft und brodelt aus Töpfen und Woks gefüllt mit Nudeln, scharfen Brühen und Currys! Wir sind mittendrin und bereiten einen Klassiker der Thai-Küche zu: Pad Thai. Aber nicht in einer klassischen Kochschule, sondern ganz authentisch auf der Straße unter Anleitung eines Streetfood Profis. Jetzt sind wir auch kulinarisch in Thailand angekommen und gönnen uns eine kleine Pause im Hotel. Wer mag, kann abends optional auf Entdeckungsreise in Chinatown gehen. Aromatische Düfte steigen uns in die Nase und hier findet sich auch so manch eine vom Michelin empfohlene Garküche. (M)

3. Tag: Bangkok: Kultur und Lifestyle

Heute beginnen wir mit kulturellen Genüssen: Eine Stadtrundfahrt führt uns zu den schönsten Tempelanlagen der Stadt. Die Besichtigung startet bei dem Großen Königspalast, der herrschaftlich in der Altstadt am Ufer des Chao Phraya-Flusses liegt. Die 1782 erbaute Palastanlage und der Tempel des Smaragd-Buddhas zählen zu den meistverehrten Kulturschätzen Thailands. Anschließend gehen wir auf Foodie-Tour und kosten allerlei Leckereien - ein Abenteuer, denn durch die unglaubliche Vielzahl an Garküchen, Restaurants und Straßenständen liegt ein ständiger Essengeruch in der Luft, der uns immer wieder zu kleinen Snacks verführt. Gegenwehr zwecklos. Zum Abschluß des Tages schlendern wir über die Khao San Road und lassen den Abend ausklingen. Noch nicht müde? Dann rein ins Nachtleben oder in eine der angesagten Rooftop-Bars. Ob die berühmte Sky Bar im Lebua Hotel bekannt durch den Film Hangover oder die Attitude Bar im Hotel Avani. Beide sind beliebte Nightlife-Hotspots, die mit kreativen Cocktails locken. (F, M)

4. Tag: Bangkok: Streifzug durch die Märkte

Die Wurzeln der thailändischen Küche sind auf den unzähligen Märkten zu finden. Am Wochenende sind noch einige schwimmende Märkte in Bangkok erhalten geblieben. Wir fahren hin und begutachten das Angebot, genießen die Atmosphäre und lassen uns erklären, was für Leckereien den Weg in den Wok finden. Den Nachmittag haben wir bewusst frei gelassen für eigene Erkundungen. Bangkok bietet eine Fülle an hochwertigen Restaurants. Vom urigen Err bis hin zum Bo.Lan für fine dining. Weitere Tipps gibt es vom Erlebnis-Reiseleiter. Bangkok schläft nie! Kurzerhand werden am Abend ganze Straßen gesperrt und die Nachtmärke samt Garküchen errichtet. Hier tobt das Leben und auch wir stürzen uns in den Ratchada-Nachtmarkt und mischen uns unter die Leute. (F, M)

5. Tag: Von Bangkok nach Chiang Mai

Nach den erlebnisreichen Tagen in der Hauptstadt wollen wir in den Norden und fliegen nach Chiang Mai. Die Stadt dient als Basislager für jeden abenteuerlustigen Naturfreund. Von hier aus geht es in den Dschungel, zu den Bergvölkern und auf Spurensuche längst vergangener Zeiten. Zur Orientierung schlendern wir zunächst durch das Zentrum und erkunden den Waroros-Markt auf der Suche nach den schönsten Stücken. Dann nehmen wir die Rikscha und lassen uns in die Vergangenheit fahren: Reste der Stadtmauer und altertümliche Klöster und Tempel erzählen ihre eigenen Geschichten. Dann widmen wir uns der nordthailändischen Küche und kehren in einem lokalen Restaurant zum Abendessen ein. Der Koch nimmt sich Zeit und erklärt uns seine Spezialitäten - guten Appetit! (F, A)

6. Tag: Chiang Mai: Königsstadt und Workshop

Wir wandeln auf den Spuren des Königs Mengrai und schauen uns die Überreste der Residenzstadt Wiang Kum Kam an. Aufgrund von häufigen Überschwemmungen des Ping-Flusses musste König Mengrai die Siedlung aufgeben und gründete anschließend Chiang Mai. Nudel ist nicht gleich Nudel. Das lernen wir während eines Reisnudel-Workshops und lassen uns unsere Kreationen anschließend schmecken. Dann schauen wir uns in der Szene um und spazieren durch das angesagte Nimman-Viertel. Bars, Restaurants, Galerien und Cafés reihen sich hier aneinander. Perfekt für einen Sundowner. (F, M)

7. Tag: Von Chiang Mai nach Ban Ton Lung

In Thailand wird viel Tee getrunken. Grund genug für uns, mehr über den Herstellungsprozess zu erfahren. Im Mae Tang-Distrikt nördlich von Chiang Mai besuchen wir eine Bio-Plantage und helfen den Arbeiterinnen bei der Ernte. Schnell wird uns klar, wie die hohen Preise für solch einen von Hand gepflückten und in Bioqualität gewachsenen Tee zustande kommen. Nach getaner Arbeit haben wir die Ehre, den guten Tee zu probieren. Im Norden Thailands sind viele Ethnien zu Hause. Wir besuchen die Lisu und verbringen den Tag zusammen. Auf einem Spaziergang durch das Dorf lernen wir den Schamanen kennen und bekommen einen guten Einblick in die Lebensgewohnheiten der Lisu und in das von Gebeco unterstützte Projekt Himmapaan. Wir kochen zusammen mit unseren Gastgebern und sind im Food-Heaven - alles organic und local - ein Traum und so ganz nebenbei kommen wir den Geheimissen der nordthailändischen Küche auf die Spur. Den Abend lassen wir bei Musik und Tanz ganz gemütlich ausklingen. (F, M, A)

8. Tag: Von Ban Ton Lung nach Khao Lak

Der Abschied von den Lisu fällt schwer. Aber wir freuen uns auf entspannte Tage in Khao Lak im Süden. Thailand heißt für viele Strand, Palmen und Piña Colada zur Happy Hour am Pool. Das gibt es hier ebenso wie die kleinen verschlafenen Dörfer, in denen man richtig echtes Thai-Food bekommt. Wer Vollpension bucht, verpasst einige Gaumenfreuden. Wer kein Seafood für kleines Geld vom Straßengrill isst, dem ist nicht mehr zu helfen. Nach Ankunft in unserem Strandhotel bleibt Zeit für eigene Aktivitäten am Strand oder Erkundungen in Khao Lak auf eigene Faust. (F)

9. Tag: Khao Lak: Mutti kocht am Besten!

Das kann wohl jeder bestätigen! Wen fragt man also nach einem authentischen Rezept für Currypaste in Thailand? Richtig! Der Süden ist bekannt für die verschiedensten Currypasten, die für Reisgerichte, Suppen oder Nudelgerichte genutzt werden. Rot, grün, gelb, scharf, mild, fruchtig oder süß. Frau Pensri mag es am liebsten scharf und gemeinsam gehen wir mit ihr auf den Markt in die Altstadt von Takuapa in der Provinz Phang Nga. Nach einigen Pläuschen mit den Marktfrauen haben wir die Zutaten beisammen und legen los. Bewaffnet mit Messer, Mörser und Schürze geht es in den Curry-Workshop und Frau Pensri gibt Tipps wie einst schon Mutti. Kein Schi-Schi, sondern ehrliche und authentische Einblicke in die thailändische Küche. Am Nachmittag genießen wir den Strand oder schwimmen im Pool. (F, A)

10. Tag: Erholung in Khao Lak

Ein Tag zum Genießen: Sonne, Strand und Meer - mehr braucht es nicht um glücklich zu sein. Entspannt lassen wir die ereignisreichen Tage Revue passieren und stellen fest, dass wir viele neue kulinarische Eindrücke und Ideen gewonnen haben. Wer mag, kann seine erworbenen Fähigkeiten bei der Zubereitung eines Barbecues am Strand unter Beweis stellen. Ein würdiger Abschluß einer schönen Reise. (F)

11. Tag: Zurück in die Heimat

Heute heißt es Abschied nehmen. Im Laufe des Abends erreichen Sie Ihren Ausgangsflughafen. Die vielseitigen Erlebnisse werden Ihnen sicherlich lange in Erinnerung bleiben. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtNächte/HotelLandeskat.
Bangkok3 Ibis Sathorn3
Chiang Mai2 Rattana Hotel3
Ban Ton Lung1 Lisu Lodge
Khao Lak3 Palm Galleria Resort3

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Thai Airways in der Economy - Class bis Bangkok/ab Phuket*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuer*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Boots - und Bahnfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Schwimmender Markt in Bangkok
  • Streetfood - Cooking, Reisnudel - und Curryworkshop
  • Tempeltour in Chiang Mai
  • Besuch einer Tee - Plantage, pflücken und verkosten erwünscht
  • Zu Gast bei den Lisu mit Übernachtung in der Lisu - Lodge
  • Alle Eintrittsgelder
  • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung in der Lisu - Lodge
  • 9x Frühstück, 5x Mittagessen, 3x Abendessen
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Kulinarische Impressionen in Chinatown (2. Tag): 50,- €
  • Barbecue am Strand (10. Tag): 35,- €
  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 82,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 12

Reisetermine

  • 31.01. - 10.02.2019
  • 28.02. - 10.03.2019
  • 21.03. - 31.03.2019
  • 03.10. - 13.10.2019
  • 14.11. - 24.11.2019
  • 26.12. - 05.01.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Einreisebestimmungen

  • Thailand: Visumfrei für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger für 30 Tage. Notwendig dazu sind ein bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket.

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi