Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Sikkim - Bhutan

  • Indien
  • Sikkim
  • Studienreisen

Reise Nr. 5604

Delhi - Darjeeling - Pemayangtse - Gangtok - Kalimpong - Phuntsoling - Thimphu - Gangtey - Punakha - Paro - Delhi

Die beiden winzigen Nationen im Himalaya, das Königreich Bhutan und das zu Indien gehörende Sikkim, haben sich bis heute den Hauch einer romantischen Exklusivität bewahrt. Der Gegenwart entrückt und inmitten einer fantastischen Gebirgskulisse gelegen, sind Sikkim und Bhutan nicht nur für Alpinisten, Bergfreunde und am Buddhismus und seiner Geschichte Interessierte absolute Traumziele. Bhutan, wo das Recht auf Glück in der Verfassung des Landes verankert ist, ist eines der letzten Refugien, wo sich altes tantrisches Brauchtum erhalten konnte. Die überall in der Landschaft verstreuten Chörten, die flatternden Gebetsfahnen, die sich durch das Wasser der teils reißenden Gebirgsbäche drehenden Gebetsmühlen, all dies zeugt vom lebendigen buddhistischen Brauchtum und fasziniert den Besucher gleichermaßen wie die freundliche Bevölkerung und die imposante Architektur. Neben Nepal und Thailand ist Bhutan das einzige Land in Süd- und Südostasien, das niemals unter der Herrschaft einer europäischen Kolonialmacht stand, was wir der gastfreundlichen Bevölkerung, die gerne ihr Glück mit uns teilen möchte, heute noch anmerken. Sikkim mit fünf und Bhutan mit neun Aufenthaltstagen werden im Rahmen dieser Kultur- und Studienreise umfassend vorgestellt. Einzigartig dabei sind die religiösen Tempelfeste in Bhutan, auf die unsere Tourtermine ausgelegt sind. Der genaue Tourverlauf kann sich dabei noch in seiner Abfolge ändern, um den Besuch eines der großen Feste zu ermöglichen; nicht nur für Hobbyfotografen ein ganz besonderer Höhepunkt.

Sikkim - BhutanSikkim - Bhutan

Reiseverlauf:

20-Tage-Tour

1. Tag: Hinflug nach Delhi

Abflug von Frankfurt am frühen Nachmittag, Linienflug mit LUFTHANSA nonstop nach Delhi. Ankunft nach Mitternacht. Transfer zum Hotel in Flughafennähe für eine kurze Nacht.

2. Tag: Bagdogra - Darjeeling

Gegen Mittag unser Weiterflug von Delhi nach Bagdogra und weiter auf steiler Serpentinenstraße nach Darjeeling auf einer Höhe von 2.134 m ü.M. gelegen.
FA

3. Tag: Darjeeling

Frühmorgens Fahrt zum Tiger Hill mit - bei klarer Sicht - einzigartigem Blick auf die Himalaya-Berge, den Kanchenjunga (8.598m) und sogar den Mt. Everest. Auf der Rückfahrt besuchen wir das Ghoom-Kloster und unternehmen einen Rundgang durch die Stadt. Wir besuchen das Himalayan-Moutaineering-Museum, das Tibetische Flüchtlingszentrum und den Padnaja Naidu-Zoo. Am Nachmittag Fahrt auf einer Teilstrecke des legendären „Toy Train“ und eine Teeverkostung.
FA

4. Tag: Pemayangtse (Sikkim)

Fahrt hinein nach Sikkim (ca. 5-6 Std.), bis 1975 ein eigenständiges Königreich, mit Ziel Pemayangtse. Pemayangtse ist das älteste und bedeutendste Kloster Sikkims, vor einer begeisternden Kulisse der schneebedeckten Himalaya-Berge errichtet.
FMA

5. Tag: Tashiding - Gangtok

Wir fahren zum nordöstl. gelegenen Kloster Tashiding (ca. 7 Std.), dem heiligsten Kloster Sikkims, zu dem wir in einem etwa 20-min. Spaziergang vom gleichnamigen Dorf aufsteigen. Nach der Besichtigung Weiterfahrt durch faszinierende Berglandschaft mit üppigem Bergwald nach Gangtok, der Hauptstadt Sikkims.
FMA

6. Tag: Gangtok (Rumtek)

Heute ein Ausflug zum Kloster Rumtek, welches von Exil-Tibetern dem Kloster Chhoftik in Lhasa nachgebaut wurde. Am Nachmittag ein Rundgang durch Gangtok mit dem tibetischen Institut Namgyal, der Orchideen-Garten und das Enchey-Kloster. Am Nachmittag eine Fahrt mit der Seilbahn über Gangtok.
FMA

7. Tag: Gangtok

Wir fahren auf der uralten Karawanen-Route zum Kloster Phodong, eines der religiösen Zentren Sikkims, mit herrlichen Wandmalereien. Weitere 2 km bergauf das Labrang-Kloster, das zur Nyingmapa- oder "Rotmützen"-Schule gehört.
FMA

8. Tag: Kalimpong

Nach etwa 3 Stunden erreichen wir unser heutiges Tagesziel Kalimpong, ein 1.250m hoch gelegener Kurort. Wir besuchen eine Baumschule, die sich auf Kakteen und Orchideen spezialisiert haben, und das Zang Dog Palri Fo Brang-Kloster.
FMA

9. Tag: Phuntsoling/Bhutan

Wir fahren zur bhutanischen Grenze bei Phuntsoling (ca. 6 Std.). Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Check In in unserem Hotel und Besuch des Znagtho Pelri Lhakhang-Tempels.
FMA

10. Tag: Thimphu

Von Phuntsoling geht die Fahrt (ca. 7 Std.) steil bergauf durch schöne Gebirgslandschaft zur Hauptstadt Bhutans, nach Thimphu. Unterwegs Besuch des Klosters Kharbandi Lhakang.
FMA

11. Tag: Thimphu

Uns steht ein ganzer Tag in Thimphu zur Verfügung. Wir besichtigen den Buddha Point (Kuensel Phodrang) und besuchen Tashichho Dzong, den Sitz des Königs und das Kloster Pangri Zampa, hier studieren Mönche Lamaismus und Astrologie. Später haben wir Gelegenheit die Takin-Antilope, das Nationaltier Bhutans, in einem Park zu beobachten. Am Abend erwartet uns eine Kochdemonstration in einem einheimischen Restaurant.
FMA

12. Tag: Thimphu - Gangtey

Über den 3.050m hohen Pass Dachu-La erreichen wir Gangtey (5,5 Std.). Auf dem Pass haben wir die Gelegenheit, unsere eigene Gebetsflagge zu hissen. Gangtey, im malerischen Phobjika Tal gelegen, ist das Winterdomizil der Schwarzhals-Kraniche. Hier besuchen wir den Gompta Gangtey.
FMA

13. Tag: Gangtey - Punakha

Am Morgen besuchen wir das Schwarzhals-Kranich Besucherzentrum. Weiter geht es nach Phunaka (ca. 3 Std.). Hier Besuch des Punakha Dzong. Am Nachmittag eine Wanderung (ca. 1,5 Std.) zum Chimi Lakhang, dem Tempel der Fruchtbarkeit.
FMA

14. Tag: Punakha

Wir besuchen das Nonnenkloster Sangchhen Dorji Lhuendrup Lakhang mit seinen vielen Statuen. Am Nachmittag Besuch des Khamsum Yuelly Namgyal Chorten.
FMA

15. Tag: Punakha - Paro

Erneut überqueren wir den Dochu La Pass in Richtung Paro (5-6 Std.) Unterwegs besichtigen wir Simtokha Dzong. Nach der Ankunft in Paro Besuch von Ta Dszong und Tinpung Dzong. Am Nachmittag erwartet uns eine kurze Einführung in das Bogenschießen, den Nationalsport Bhutans. Des Weiteren besuchen wir ein typisch bhutanisches Farmhaus.
FMA

16. Tag: Tiger Nest

Ein Höhepunkt unserer Reise ist sicher der Besuch des Taktsang-Klosters, dem an einer Felswand klebenden „Tigernest“. Den Aussichtspunkt auf der anderen Seite der engen Schlucht erreichen wir in einem ca. 3-stündigen steilen Fußmarsch.
FMA

17. Tag: Paro

Über den Chele-La Pass (3.988m) gelangen wir zum Nonnenkloster Kila Goemba. Im Anschluss unternehmen wir einen Spaziergang durch traumhafte Landschaft (ca. 1 Std.). Der Nachmittag in Paro steht uns zur freien Verfügung für letzte Einkäufe.
FMA

18. Tag: Paro - Delhi

Morgens Flug von Paro nach Delhi entlang der Kette der Himalaya-Riesen, ein unvergessliches Erlebnis. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung.
F

19. Tag: Delhi

Ein Aufenthaltstag in Delhi, auch als Puffertag, sollte der Flug von Paro am Vortag nicht möglich sein. Vormittags konzentrierte Rundfahrt durch die indische Hauptstadt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Spätabends Transfer zum Flughafen, Abflug nach Mitternacht.
F

20. Tag: Rückflug

Rückflug von Delhi nach Frankfurt mit LUFTHANSA, Ankunft morgens.

H?hepunkte:

  • Umfassende Kultur-Studienreise durch zwei Himalaya-Königreiche mit begeisternder Gebirgskulisse
  • Bhutan besonders ausführlich mit neun, Sikkim mit fünf Aufenthaltstagen
  • jeder unserer drei Reisetermine beinhaltet den Besuch eines Tempelfestes in Bhutan, ein unvergessliches Erlebnis
  • in Sikkim besuchen wir die bedeutenden Klöster Pemayangtse und Rumtek
  • in Darjeeling der Tiger Hill mit Blick auf den Mt. Everest und Fahrt durch Teegärten mit dem legendären Toy Train
  • eine Tour für Reisende, die das authentische Erlebnis beider Staaten über Komfortansprüche, festgelegten Reiseverlauf und einen günstigen Reisepreis stellen (die Regierung in Bhutan legt Tagessätze fest und reguliert so die Preise)
  • Frühbucher-Ermäßigung (2%, s.S.10)

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
DelhiRED FOX AERO CITY ***2
DarjeelingCEDAR INN ***2
PemayangsteNORBHU GANG RESORT ***1
GangtokORANGE VILLAGE ***3
KalimpongSILVER OAKS **1
PhuntsolingHOTEL DRUK1
ThimpuHOTEL KISA2
GangteyHOTEL DEWACHEN **1
PunakhaDAMCHEN RESORT2
ParoHOTEL TASHI PHUNTSHOK3

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren</li> <li>innerasiatische Flüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern</li> <li>innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2.Kl.)</li> <li>Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig</li> <li>Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)</li> <li>Transfers, Besichtigungs - , Rundfahrten - und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder</li> <li>Visagebühr Bhutan</li> <li>ein Reisehandbuch nach Wahl</li> <li>durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung z.B mit Inderjeet Singh</li> </ul>

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Es ist ein Visum für Indien inkl. Sikkim Permit erforderlich. Wir empfehlen hierzu einen Visumservice zu beauftragen.

Wunschleistungen

  • innerdt. Anschlussflüge: 90,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16

20 Tage ab 4.990,- €

Frühbucherrabatt 2 % bei Buchung bis 5 Monate vor Reiseantritt

Reisetermine

  • 03.03. - 22.03.2019
  • 28.09. - 17.10.2019
  • 29.10. - 17.11.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Bhutan: Visum erforderlich, das über den Reiseveranstalter einzuholen ist. Notwendig ist dazu der noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Die Einreise ist grundsätzlich nur als Tourist (Gruppe und Einzelreisender) oder als Gast der Regierung möglich. Besucher müssen ihre Reise über eines der registrierten Reiseunternehmen Bhutans buchen.
  • Indien: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass.
  • Nepal: Visum für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger bei Ankunft als Tourist für einen Aufenthalt von 90 Tagen. Notwendig ist der bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass plus ein Passfoto.
  • Thailand: Visumfrei für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger für 30 Tage. Notwendig dazu sind ein bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket.

Reiseveranstalter

Ikarus Tours GmbH
Königstein, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi