Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Rundreise - Vietnam, Kambodscha (Standard)

  • Vietnam

Reise Nr. 6143

Erleben Sie Vietnam als Ziel für Naturliebhaber und tauchen Sie ein in die anschauliche Geschichte des Landes! Wussten Sie, dass die längste trockene Höhle ganz Asiens in Vietnam liegt? Auf unserer Reise haben Sie die Möglichkeit nicht nur die beeindruckenden Höhlenwelten zu entdecken, sondern auch die Geschichte des Landes hautnah zu erleben. Erholen Sie sich zwischendurch in Phan Thiet, bevor es weiter zum nächsten Höhepunkt Ihrer Reise geht: die Tempelanlagen von Angkor Wat.

Erleben Sie Vietnam als Ziel für Naturliebhaber und tauchen Sie ein in die anschauliche Geschichte des Landes! Wussten Sie, dass die längste trockene Höhle ganz Asiens in Vietnam liegt? Auf unserer Reise haben Sie die Möglichkeit nicht nur die beeindruckenden Höhlenwelten zu entdecken, sondern auch die Geschichte des Landes hautnah zu erleben. Erholen Sie sich zwischendurch in Phan Thiet, bevor es weiter zum nächsten Höhepunkt Ihrer Reise geht: die Tempelanlagen von Angkor Wat.

Fischer im Sonnenuntergang,Fischer im SonnenuntergangFischer im Sonnenuntergang,Fischer im SonnenuntergangTräger in VietnamFischer im Sonnenuntergang,Fischer im Sonnenuntergang

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Hanoi.

2. Tag: Hanoi

Ankunft in Hanoi – der Hauptstadt Vietnams. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel (Check-in Zeit um 14:00). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional haben Sie die Möglichkeit gegen Aufpreis früher im Hotel einzuchecken oder einen Ausflug zur Tran Quoc Pagode und der Quan Thanh Tempel mit Verköstigung von landestypischen Essen zu unternehmen (siehe Zusatzleistungen).

3. Tag: Hanoi

Erleben Sie heute die pulsierende Metropole Hanoi, welche mit prachtvollen Kolonialbauten und Pagoden beeindruckt. Am Morgen besuchen Sie das Ho Chi Minh Mausoleum sowie das ehemalige Wohnhaus des legendären Politikers, in welchem er von 1958 – 1969 lebte. Danach besichtigen Sie den bedeutendsten Literaturtempel Vietnams sowie die sagenumwobene Chua Mot Cot, auch die „Einsäulenpagode“ genannt. Sie unternehmen eine Fahrt um den schönen HoanKiem See und besichtigen den sogenannten „Jadebergtempel“, den Ngoc Son-Tempel. Dann machen Sie eine einstündige Rikscha-Fahrt durch Hanois Altstadt, eine der schönsten in Asien. Eine Vorstellung des Wasserpuppen-theaters rundet diesen Tag ab. F

*** Das Ho Chi Minh Mausoleum ist montags geschlossen, ebenso von Oktober bis Ende Dezember aufgrund von Renovierungsarbeiten.

4. Tag: Hanoi – Halong-Bucht (ca. 165 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie in die „Bucht des herabsteigenden Drachens“. Check in Board am Mittag und Kreuzfahrt durch die Halongbucht. Die Halongbucht gehört zu den Weltwundern mit über 1.500 km2 und 3.000 Inseln. Die Bucht ist voller Meeresfrüchte (Langusten, Krebse, Krabben und Tintenfische), die für Sie zum Mittagessen an Bord des traditionellen vietnamesischen Holzsegelschiffs frisch zubereitet werden. Während der 4-stündigen Kreuzfahrt durch die atemberaubende Landschaft werden Sie die Gelegenheit bekommen, eine der zahllosen Grotten zu besichtigen und im smaragdgrünen Wasser zu schwimmen. F/M

5. Tag: Halong-Bucht – Hanoi – Dong Hoi

Nach dem Frühstück im Hotel haben Sie noch Zeit für Ihre eigene Erkundungen, bevor es zurück nach Hanoi geht. Vom Bahnhof in Hanoi fahren Sie mit dem Nachtzug nach Dong Hoi. F

6. Tag: Dong Hoi – Phong Nha Höhle

Am frühen Morgen kommen Sie am Bahnhof in Dong Hoi an. Genießen Sie Ihr Frühstück in einem lokalen Restaurant. Von dort werden Sie zur Chay Lap-Farm in einem, nahe am Fluss gelegenem, einheimischem Dorf gebracht.

Es geht dann mit dem Kanu entlang des Son-Flusses, wobei Sie während der Fahrt das Alltagsleben der Einheimischen beobachten können. Sie besuchen das UNESCO Weltkulturerbe, die Phong Nha Höhle.

Der nächste Halt sind die Botanischen Gärten, die in einem von Öko-Tourismus und Umweltbewusstsein geprägten Bereich liegen. Sie werden ca. 2 ½ Stunden auf einem gepflasterten Weg durch den Wald laufen, um die einheimische Pflanzenwelt sowie die Hilfs- und Rettungsstationen für Wildtiere und halbwilde Primaten zu besichtigen. Diese Stationen dienen zum Schutz der Wiederherstellung und Freilassung in Gefangenschaft gehaltener Tiere aus ganz Vietnam. Dort werden zur Zeit Stachelschweine, Pythons, Warane und Pfauen beherbergt. Anschließend geht es über Land wieder zurück zur Farm. F

7. Tag: Phong Nha – Paradise Cove

Am Morgen besichtigen Sie „Paradise Cave“, die längste trockene Höhle ganz Asiens. Diese Höhle wird oft auch als die prächtigste und schönste Höhle der Welt bezeichnet. Über die Länge von 31,4 km ziehen sich urtümliche und natürliche Farben und Formen, die den Anschein eines Landschaftsgemäldes erwecken, was Sie für Besucher nur umso attraktiver macht. Auf Ihrem Weg zur Höhle, den Sie per Golfwagen zurücklegen, bietet sich Ihnen zudem die Möglichkeit, die immergrünen Wälder zu bestaunen und vielleicht auch einige der exotischen Tiere zu beobachten.

Danach besuchen Sie den Nuoc Mooc Strom. Versteckt unter dem Dschungel-Baldachin und umgeben von Felsvorsprüngen aus Kalkstein bringt das kristallklare Wasser des Nuoc Mooc-Quells etwas kühlere Luft in den unberührten Dschungel. Die Quelle begeistert nicht nur ihr klares, blaues Wasser, sondern auch durch die Vielzahl wunderschöner Vögel, Libellen und bunter Schmetterlinge.

Ruhen Sie sich am Ufer des Flusses aus und lassen Sie die vielen Eindrücke auf sich wirken. Hier können Sie unter anderem über Holzkohle gegrillte Berghühner und Fische aus dem Fluss genießen, bevor Sie sich im angenehm kühlen Schatten der Bäume in eine Hängematte legen.

Der restliche Nachmittag steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung, um die Umgebung zu erkunden. Radfahren und Landschaftsgärtnern wird Ihnen kostenlos vom Chay Lap Farmstay angeboten. F/M

8. Tag: Phong Nha – Hue

An diesem Morgen fahren Sie entlang einer landschaftlich reizvollen Straße durch idyllische Dörfer in Richtung der Vinh Moc-Tunnel. Ihr erster Halt ist der Truong Son-Friedhof. Der Friedhof ist die letzte Ruhestätte von Soldaten, die im anti-amerikanischen Krieg auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad oder in Schlachten in Zentral-Vietnam gefallen sind. Dieses Denkmal spiegelt die tiefe Trauer, den Respekt und die Dankbarkeit der Einheimischen wieder.

Anschließend erreichen Sie das Dorf Vinh Moc. Das unglücklich positionierte Dorf befand sich in einem der am schwersten bombardierten Gebiete Vietnams. Die schätzungsweise 2.8km unterirdischen Tunnel wurden von den ansässigen Dorfbewohnern gebaut, um dort Zuflucht vor den Bombardements zu finden. Zwischen 1966 und 1971 lebten zeitweise 300 Menschen in diesen Tunneln.

Sie setzen Ihre Reise und überqueren den Ben Hai-Fluss, welcher Nord- und Südvietnam voneinander trennte. Das Gebiet der entmilitarisierten Zone war Schauplatz einiger der schlimmsten Gefechte während des Krieges.

Sie fahren weiter zur Küste, um dort an den Überresten der Quang Tri-Zitadelle Halt zu machen, wo 1972 über 81 Tage eine verbissene Schlacht geführt wurde. Sie haben die Möglichkeit ein Museum besuchen, in dem Bilder, Überbleibsel und alte Artillerie ausgestellt sind. Sie erreichen Hue am späten Nachmittag. F

9. Tag: Hue

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Kaiserpalast. Mit dem Fahrrad werden Sie auf einer entspannten Fahrt einige der ländlichen Dörfer sehen können. Sie besuchen den Markt und können dabei zusehen, wie das traditionelle Gericht Nam & Cha (eine spezielle Art von Fleischröllchen) hergestellt wird. Anschließend werden Sie einige der lokalen kulturellen und religiösen Plätze besichtigen. Danach geht die Radtour weiter zum An Do Ha-Dorf, damit Sie sich dort ein wenig ausruhen und sich Ihr Mittagessen in einem einheimischen Familienrestaurant schmecken lassen können.

Nach dem Mittagessen sowie einer kleinen Pause geht es weiter, um die überdachte Thanh Toan Tile, eine antike und ästhetisch gebogene Holzbrücke, zu besuchen.

Am Nachmittag besichtigen Sie die Farben der Tam Giang-Lagune (ca. 8 km vom Zentrum von Hue entfernt). Sie haben die Möglichkeit, die kühle Luft zu genießen und auf einem Bootsausflug die einheimischen Fischer beim Fangen von Fischen und Shrimps im Sonnenuntergang zu beobachten.

Vor dem Ende der Tour werden Sie mit einem Boot zu einem schwimmenden Restaurant gebracht, um dort die vorzüglichen und frischen Meerestiere zu genießen. Rückkehr nach Hue am späten Nachmittag. F/M

10. Tag: Hue – Hoi An

Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, auch „Parfümfluss“ genannt, zur sehenswerten ThienMu Pagode. Im Anschluss erfolgt die Besichtigung des einzigartigen Kaisergrabes der Nguyen-Dynastie. Weiterfahrt nach Hoi An. Die Fahrstrecke führt über den berühmten Wolkenpass, die Wetterscheide zwischen Nord- und Südvietnam. Bei klarem Wetter hat man einen traumhaften Ausblick über die Küste Vietnams bis nach Da Nang. An diesem Tag sehen Sie noch den kilometerlangen Strand von Lang Co und die Marmorberge in Da Nang. F

11. Tag: Siem Reap – Angkor Wat – Siem Reap

Am Morgen treffen Sie den Chefkoch des Red Bridge Restaurants zu einer persönlich geführten Einkaufstour auf dem Markt. Hier erleben sie Hoi An hautnah, sie bekommen Eindrücke in das quirlige Leben, die fremden Geräusche und die Düfte der Stadt und ihrer Märkte. Sie werden mit den Händlern handeln und frische Zutaten für Ihr Mittagessen kaufen. Nach dem Einkauf bringt Sie ein Boot zur Red Bridge Cooking School am Hoi An Fluss. Dort werden Sie viel Wissenswertes über vietnamesische Kräuter, Gewürze, Zutaten sowie die Kunst des Dekorierens erfahren und lernen. Der Chef wird Ihnen dabei zeigen, wie einige der köstlichsten vietnamesischen Gerichte zubereitet werden. Anschließend dürfen Sie unter seiner Anleitung selbst „kreativ“ werden und vietnamesische und Hoi An Spezialitäten für sich selbst auf den Tisch zaubern.

Am Nachmittag Besuch der Japanischen Brücke, der Phuc Kien Pagode und des Chinesischen Viertels. Sie wollten schon immer wissen, wie die schönen vietnamesischen Laternen gemacht werden? Im Rahmen eines Workshops können Sie zusehen, wie dies bewerkstelligt wird und das Geheimnis lüften. F

12. Tag: Hoi An – Da Nang – Saigon

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Dann geht es per Flug von Da Nang aus nach Saigon, größte Stadt und wirtschaftliches Zentrum Vietnams. Unser Transferguide bringt Sie ins Hotel. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen oder genießen Sie einen Bummel über die Dong-Khoi-Einkaufsstraße. Optional haben Sie die Möglichkeit einen Ausflug nach My Son zu unternehmen (gegen Aufpreis, siehe Zusatzleistungen). F

13. Tag: Saigon

Nach dem Frühstück lernen Sie die moderne Stadt Saigon während einer Stadtrundfahrt kennen. Saigon bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das historische Zentrum, das Opernhaus, die Notre-Dame-Kathedrale. Stadtrundfahrt in Saigon mit Besuch der Wiedervereinigungshalle, des zentralen Postamtes (ein architektonisches Meisterwerk), und des Ben Thanh Marktes. Ein Abendessen der besonderen Art finden Sie auf der Bon Sai Cruise oder lassen Sie sich von der A O Show in Saigons opulenten Opernhaus verzaubern (gegen Aufpreis, siehe Zusatzleistungen). F

14. Tag: Saigon – Phan Thiet

Fahrt von Saigon zum ehemaligen Fischerdorf Phan Thiet, das durch seine beeindruckenden, fast 20 m hohen Sanddünen bekannt ist. Hier erwartet Sie in den kommenden Tagen ein wunderbarer Badeurlaub. F

15. Tag: Phan Thiet

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel. F

16. Tag: Phan Thiet

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel. F

Tag 17: Phan Thiet – Saigon – Siem Reap

Transfer zum Flughafen von Saigon und Flug nach Siem Reap. F

Tag 18: Siem Reap

Angkor Wat ist das größte religiöse Bauwerk der Erde. Die gewaltige Tempelanlage, mitten im tropischen Urwald, war vom 9. bis 15. Jahrhundert Zentrum der Khmer-Hochkultur. In ihrer Blütezeit lebten dort 1 Million Menschen, mehr als in jeder damaligen Stadt Europas. Sie besichtigen das Südtor des Angkor Thom mit dem berühmten Bayon Komplex, die Elefantenterrasse, die Terrasse des Lepra-Königs sowie den Baphoun Tempel.
Am Nachmittag erkunden Sie dann das „Weltwunder“ Angkor Wat, das in einer 40-jährigen Arbeit durch unzählige Baumeister und Bildhauer im Auftrag des bedeutendsten Khmer Königs Siriyavaram entstand. Der Tag wird abgerundet durch den Besuch des Pre Rup Tempels, von dem sich ein einmaliger und stimmungsvoller Sonnenuntergang über Angkor bietet. Rückfahrt zum Hotel mit Zwischenstopp für eine Fußmassage. Sie haben die Möglichkeit mit einem Ballon über die Tempelanlagen zu schweben (gegen Aufpreis, siehe Zusatzleistungen). Am Abend haben Sie die Möglichkeit während eines Abendessens eine traditionelle Apsara Tanzshow im AngkorVillage zu erleben (gegen Aufpreis, siehe Zusatzleistungen).F

Tag 19: Siem Reap

Nach dem Frühstück Besichtigung der Tempel von Prasat Kravan, Srah Srang, Banteay Kdei und Ta Phrom. Danach Bootstour auf dem Tonle Sap See mit dem Besuch schwimmender Dörfer. Es ist eines der fischreichsten Gewässer der Erde. Über Jahrhunderte haben sich die Menschen an den durch Monsunregen und Mekong beeinflussten Wechsel des Wasserstands angepasst. Auf der Rückfahrt Zwischenhalt am Wat Athovea. F

Tag 20: Siem Reap Abreise

Nach dem Frühstück im Hotel haben Sie bis zu Ihrem Abflug den Tag zu Ihrer freien Verfügung und können sich noch einmal Siem Reap oder Angkor ansehen. Transfer zum Flughafen und Rückflug via Saigon. Möchten Sie den Vormittag nutzen, um das Landleben per Vespa kennenzulernen? Schauen Sie in den Zusatzleitstungen nach unserer Vespa-Tour (gegen Auspreis). F

Tag 21: Ankunft

in Frankfurt.

Hotelbeschreibung

Hanoi 2 Nächte

Hong Ha Hotel

***
Halong-Bucht 1 Nacht

MithrinHalong Hotel

***

Zug

1 Nacht

Vietnam Reunification Train

2-Bett Kabine

Phong Nha

2 Nächte

Chay Lap Farmstay

-

Hue

2 Nächte

Park View Hotel

***

Hoi An

2 Nächte

Golden Sunset Hotel

***

Saigon

2 Nächte

Sen Viet Hotel oder La Felix Hotel

***

Phan Thiet

3 Nächte

Mui Ne De Century

***

Siem Reap

3 Nächte

Mekong Angkor Palace Hotel

***

Weitere Informationen:

Wunschleistungen pro Person
  • Zuschlag Einzelzimmer: € 385.-

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit Emirates (oder gleichwertig, Umsteigeverbindung möglich) ab/bis Frankfurt nach Hanoi und zurück von Siem Reap
  • Innerasiatische Flüge Da Nang- Saigon, Saigon – Siem Reap
  • Zugfahrt (mit Übernachtung in 2-Bett-Kabine) Hanoi – Dong Hoi
  • Rundreise im klimatisierten PKW/Minibus/Reisebus lt. Programm
  • Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • 2 Flaschen Mineralwasser (500 ml) pro Ausflugstag gratis
  • 17 Übernachtungen im Doppelzimmer in Mittelklasse-Hotels
  • Verpflegung gemäß Ausschreibung: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
  • durchgehend lokale deutschsprechende Reiseleitung (wechselnd nach Region)
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail&Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Ihre inkludierten Ausflüge auf einen Blick:

  • Rundfahrt in Hanoi
  • Besichtigung des ethnologischen Museums in Hanoi
  • Dschunkenfahrt in der Halong-Bucht
  • Besuch eines Wasserpuppentheaters
  • Rikschafahrt in Hanoi
  • Kanufahrt in Dong Hoi
  • Besichtigung der Phong Nha Höhle
  • Besichtigung der Paradise Cove
  • Übernachtung auf einer Farm
  • Besichtigung des Dorfes Vinh Moc und dessen Tunnelanlagen
  • Bootsausflug mit schwimmenden Restaurant in der Tam Giang-Lagune
  • Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss
  • Kochkurs in Hoi An
  • Stadtrundfahrt in Saigon
  • Erkundung des Tempels Angkor Wat
  • Besuch der Königshauptstadt Angkor Thom
  • Besichtigung des schwimmenden Dorfes Kompong Khleang auf dem Tonle Sap See

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Visagebühren
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)

Wunschleistungen

  • Early Check - In im Hotel Hanoi EZ: 3.900,- €
  • Early Check - In im Hotel Hanoi DZ: 2.000,- €
  • Hanois traditionelles Essen mit Pagode u. Tempel: 3.000,- €
  • Ausflug My Son: 5.000,- €
  • Vespa Tour durch Saigon (Dark City Tour): 12.000,- €
  • A O Show im opulenten Opernhaus Kat. W: 6.000,- €
  • A O Show im opulenten Opernhaus Kat. O: 4.400,- €
  • A O Show im opulenten Opernhaus Kat. A: 2.800,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 10

Reisetermine

  • 30.11. - 19.12.1899
  • 17.09. - 06.10.2020
  • 28.09. - 17.10.2020
  • 06.10. - 25.10.2020
  • 20.10. - 08.11.2020
  • 30.10. - 18.11.2020
  • 08.11. - 27.11.2020
  • 15.11. - 04.12.2020
  • 26.11. - 15.12.2020
  • 03.12. - 22.12.2020
  • 14.12. - 02.01.2021
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Kambodscha: Visum notwendig, das bei Einreise beantragt werden kann. Erforderlich dazu ist der bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass.
  • Vietnam: Visum notwendig. Erforderlich dazu ist ein bei Ankunft noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Flughäfen erhältlich. Erforderlich dazu ist aber ein Einladungsschreiben des Immigration Departments.

Reiseveranstalter

Bavaria Fernreisen GmbH
Bad Vilbel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi