Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Rajasthan - Geruhsam mit Flair

  • Studienreisen

Reise Nr. 6117

  • Hochwertige Hotels
  • Fürstenstadt Karauli mit Aarti Zeremonie
  • Zwei Tigersafaris in Ranthambore

Sie möchten ein spannendes Land mit Traditionen kennenlernen? Aber bitte mit Ruhe? Dann sind Sie auf dieser Studienreise genau richtig! Alle Höhepunkte Nordindiens zwischen Delhi und Ranthambore - bunte Tempel, mächtige Paläste und imposante Festungen - prägen das märchenhafte Rajasthan. Wir lassen uns bei den Besichtigungen Zeit und in unseren hochwertigen Hotels auch gerne mal die Seele baumeln. Ihr Lalit Sharma

Rajasthan - Geruhsam mit FlairRajasthan - Geruhsam mit FlairRajasthan - Geruhsam mit FlairRajasthan - Geruhsam mit Flair

Reiseverlauf:

1. Tag: Indien erwartet Sie!

Die Vorfreude auf erlebnisreiche Tage begleitet Sie auf dem Flug nach Delhi.

2. Tag: Delhi: das Herz Indiens

Nach Ankunft begrüßt Sie in Delhi Ihre Reiseleitung und begleitet Sie in Ihr Hotel. Dort können Sie sich erholen, bevor Sie sich an der Seite des erfahrenen Reiseleiters der quirlig-berauschenden Atmosphäre der Altstadt von Delhi hingeben. Um entspannt die Reise zu beginnen, nehmen wir uns zwei halbe Tage Zeit zur Erkundung: Betörend die vielfältigen Eindrücke beim Schlendern durchs Basarviertel, vorbei an Zuckerbäckern und Silberschmieden. Schon stehen wir vor dem Roten Fort! Wie sehr das Wirken Mahatma Gandhis den Menschen noch bewusst ist, erleben wir eindrucksvoll beim Besuch der Gedenkstätte Raj Ghat. (F, A)

3. Tag: Von Delhi nach Jaipur

Delhi, die zweite: Zunächst steht Indiens modernes Regierungsviertel mit dem India Gate auf dem Programm. Nach dem Vorbild des Arc de Triomphe in Paris erinnert das Denkmal an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Der erste Mogulgarten Indiens umgibt das Mausoleum des Humayun, das als Vorläufer des Taj Mahal gilt. Wir nehmen uns noch Zeit für einen Besuch im Gurudwara Bangla Sahib Gotteshaus, wo wir miterleben dürfen, wie die aus Spenden finanzierte Speisung Angehöriger aller Klassen, Rassen und Religionen vorbereitet wird. Anschließend brechen wir dann weiter auf nach Jaipur. Es gehört Mut dazu, eine Stadt rosarot zu bemalen. Dies zu Ehren eines britischen Staatsbesuches zu tun, ist schon übermütig zu nennen. 260 km (F, A)

4. Tag: Die rosarote Stadt

Ein Abstecher zu einem typischen »Milch-Umschlagplatz« lässt uns staunen und bietet Gelegenheit zu interessanten Kontakten mit der Bevölkerung. Der anschließende Ausflug nach Amber bringt uns einer Festungsanlage näher, die so typisch ist für den Burgcharakter vieler Paläste Rajasthans. Mehr astrologisches als wissenschaftliches Interesse führte zum Bau des Observatoriums Jantar Mantar. Im Anschluss machen wir eine Rikschafahrt durch die quirligen Altstadtgassen. Wer mag erfährt am Nachmittag im Hotel, wie die Inder ihre Saris und Turbane wickeln. Am Abend dürfen wir einer einheimischen Familie beim Kochen über die Schultern gucken und lernen viel über die landestypischen Gewürze und Gerichte. Beim gemeinsamen Abendessen gibt es genügend Zeit zum Austausch. (F, A)

5. Tag: Von Jaipur zum Ranthambore-Nationalpark

Zwei Übernachtungen sollte uns der faszinierende Ranthambore-Nationalpark durchaus wert sein. Bevor wir dorthin aufbrechen machen wir einen kleinen Stop und probieren den so bekannten indischen Chai Tee. Der Ranthambore-Nationalpark gilt als einer der größten und bedeutendsten Nationalparks Indiens. Unsere Chancen zur Tiger-Sichtung sind gut, denn jährlich werden neue Tiger-Babys entdeckt. Der Park beheimatet zudem Leoparden, verschiedene Affenarten, Gazellen, Schakale, Hyänen und über 250 Vogelarten. Im Anschluss besuchen wir das Dastkar Projekt, eine Non-Profit Orgaisation, die sich als Aufgabe gesetzt hat, die lokale Kunst am Leben zu halten. Es bleibt Zeit zum Austausch mit den Künstlern. 165 km (F, M, A)

6. Tag: Auf Pirschfahrt

Fast unmöglich, heute nicht an den »Tiger von Eschnapur« zu denken! Wenn wir uns auch nicht auf die Suche nach der Tempeltänzerin Seetha machen, so steht dieser Tag doch ganz im Zeichen spannender, zugleich aber auch entspannter Tierbeobachtungen. An der Seite erfahrener Wildhüter erkunden wir am Morgen und späten Nachmittag dieses einzigartige Naturparadies mit seiner spektakulären und abwechslungsreichen Landschaft. Flüsse, Seen, schroffe Felswände, enge, in hügelige Laubwälder eingebettete Täler oder weite Grassteppen bilden einen idealen Lebensraum für zahlreiche geschützte Tierarten. Ein weiterer Tag voller Abwechslung und hautnaher Eindrücke! (F, M, A)

7. Tag: Vom Ranthambore-Nationalpark nach Karauli

Nach dem Frühstück brechen wir auf und fahren nach Karauli, ehemalige Hauptstadt des Fürstenstaates Karauli. Wir beziehen unsere Unterkunft für die Nacht: unser einfaches Palasthotel. Fernab von den Großstädten erleben wir das ländliche Indien. Bekannt ist die Stadt vor allem für ihren Stadtpalast, der im 14. Jahrhundert erbaut wurde. Den schauen wir uns an! Bei einem anschließenden Bummel über die Basare stellen wir unsere Geruchsnerven auf die Probe. Zimt, Kurkuma und Ingwer sind nur ein paar der dort angebotenen Gewürze. Auch bunte Stoffe werden verkauft. Abends besuchen wir einen alten Krishna-Tempel und nehmen gemeinsam mit den Einheimischen an der Aarti Zeremonie Teil. Bei dieser Zeremonie beten die Hinduisten zu einem oder mehreren Gottheiten. Wir lassen uns von der spirituellen Atmosphäre in den Bann ziehen! 130 km (F, A)

8. Tag: Von Karauli über Bharatpur nach Agra

Auf dem Gelände unseres Hotels befinden sich Bio-Felder und Gemüsegärten. Hier wird alles selbst angebaut und anschließend wird es den Gästen serviert. Auch eine Bio-Molkerei wird hier betrieben. Wir fahren weiter nach Bharatpur, in das Vogelschutzgebiet "Bharatpur Bird Sanctuary". Es ist die Heimat vieler Wasservögel, die hier überwintern und im Sommer wieder in ihre Heimat fliegen. Je nach Jahreszeit findet man hier Kraniche, Pelikane, Pfaue und viele mehr. Am späten Nachmittag erreichen wir Agra. 180 km (F, A)

9. Tag: Unvergessliches Taj Mahal

Am Ufer des Yamuna-Flusses besuchen wir das Grab des Itimad-ud-Daulah, im Volksmund nur »Baby-Taj« genannt, sowie das gewaltige Rote Fort mit seiner 2,5 Kilometer langen Schutzmauer. Schon hier verschlägt uns die Pracht fast die Sprache! Aber wenn wir angesichts der unvergleichlichen Schönheit des Taj Mahals die Zeit vergessen, ist uns dieses faszinierende Land so nah wie nie. Das von unsterblicher Liebe zeugende, architektonische Kleinod zieht jeden Besucher in seinen Bann. (F, A)

10. Tag: Von Agra nach Delhi

Die Fahrt nach Norden in Richtung Delhi unterbrechen wir für einen Besuch des Grabmals des Mogulkaisers Akbar in Sikandra. Sogar Wandmalereien mit christlichen Motiven fanden sich einst hier - wenn auch aus rein modischen Gründen. Das Hotel in Delhi empfängt uns mit seinem angenehmen Ambiente und lädt zur Entspannung ein. Ob Kitsch oder Kunst - noch ist Gelegenheit für letzte Einkäufe. Die Zimmer stehen bis 21.00 Uhr zur Verfügung. 200 km (F, A)

11. Tag: Abschied oder mehr erleben?

Frühmorgens beginnt Ihre Heimreise. Sie landen im Laufe des Vormittags in Deutschland! Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Delhi/Gurugram2 Crowne Plaza Today5
Jaipur2 ITC Rajputana4
Ranthambore2 Tigress4
Karauli1 Bhawar Vilas Palace3
Agra2 Courtyard by Marriott5
Delhi/Gurugram?Crowne Plaza Today5
? Tageszimmer am Abreisetag bis 21.00 Uhr

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Lufthansa in der Economy - Class ab Frankfurt bis/ab Delhi*
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage, Transfers erfolgen in landestypischen Bussen
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • 9 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • Tageszimmer am Abreisetag in Delhi bis 21.00 Uhr
  • 9x Frühstück, 2x Mittagessen, 9x Abendessen
  • Spezielles Weihnachtsessen in Delhi sowie Silvesteressen in Agra (bei Abflug 23.12.)
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Studienreiseleitung
  • Besuch eines Milchmarktes in Jaipur
  • Kochen und Abendessen mit Einheimischen
  • 2 Safaris im Ranthambore - Nationalpark
  • Vogelschutzgebiet Bharatpur Bird Sanctuary
  • Einsatz von Audiogeräten
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Wohnen in ausgewählten Hotels
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 90,- €
  • Visum für dt. Staatsbürger: ab 85,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10

Reisetermine

  • 01.10. - 11.10.2022
  • 17.10. - 27.10.2022
  • 26.12. - 05.01.2023
  • 18.02. - 28.02.2023
  • 04.03. - 14.03.2023
  • 01.04. - 11.04.2023
  • 30.09. - 10.10.2023
  • 16.10. - 26.10.2023
  • 23.12. - 02.01.2024
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi