Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Philippinen: Inselhüpfen auf den Visayas

  • Philippinen
  • Naturreisen

Reise Nr. 5282

Natur und Kultur der Visayas-Inseln Negros, Cebu, Bohol und Siquijor Auf Bambus-Fahrrädern durch Manilas Altstadt Dinner auf der Hacienda einer Zuckerplantage Radeln auf der autofreien Vogelinsel Olango Koboldmakis in ihre großen Augen schauen Schokoladengenüsse auf den Chocolate Hills Dschungel-Flussfahrt zu Wasserfällen und Mangroven Ausflug ins Reich der Magie auf Siquijor Bootsausflug zu Korallenriffen und Palmen-Inseln

Philippinen: Inselhüpfen auf den VisayasPhilippinen: Inselhüpfen auf den VisayasDie Binondo-Kirche im Stadtzentrum von Manila auf den PhilippinenPhilippinen: Inselhüpfen auf den Visayas

Reiseverlauf:

1.+2. Tag: Flug nach Manila und Kennenlernen der Stadt

Gegen Mittag geht unser Flug von Frankfurt nach Manila, wo wir voraussichtlich am nächsten Vormittag ankommen. Hier werden wir am Flughafen abgeholt und in unser Hotel gefahren. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an! Am Nachmittag brechen wir zu einer kleinen Stadttour durch die Haupt- und Millionenstadt auf. Am Abend sind wir zu einem Begrüßungsessen eingeladen, bei dem wir die philippinische Küche kennen lernen. -/-/A 2 Übernachtungen im Amelie Hotel in Manila.

3. Tag: Per Bambusrad durch die Altstadt Manilas

Wir besichtigen die koloniale Altstadt Intramuros auf Bambus-Fahrrädern. Diese werden in einem sozialen und ökologischen Unternehmen handgefertigt. Die Mitarbeiter erhalten faire Löhne und es wird nur mit nachhaltigen Materialien gearbeitet. Sehen Sie selbst, wie gut diese einzigartigen Räder funktionierend, während wir eine mehrstündige Fahrt durch das Viertel machen. Unter anderem sehen wir dabei die San Agustin Kirche, ein UNESCO-Weltkulturerbe, und das Fort Santiago. Nachmittags besuchen wir die Casa Manila, die im Stil eines spanischen Kolonialhauses aus dem 19. Jahrhundert gebaut und mit Möbeln aus jener Zeit gefüllt ist. Schließlich bummeln wir durch Binodo, die älteste Chinatown der Welt. F/-/- Radtour: ca. 2 Std., einfach.

4. Tag: Flug auf die Insel Negros / Koloniales Silay

Transfer zum Flughafen für den Morgenflug nach Bacolod an der Nordwestküste der Visayas-Insel Negros. Spaziergang durch das historische Silay, das “Little Paris der Philippinen, mit vielen historischen Gebäuden aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zuerst besichtigen wir das Balay Negrense (“Haus der Neger). Dieses kleine Museum gibt einen guten Einblick in das Leben auf den Zuckerrohrplantagen um 1800. Zu Mittag essen wir in einem kleinen Café mit Rezepten der traditionellen Silay-Küche, bevor wir weiter durch die alten Gassen der Stadt mit ihren historischen Wohnhäusern und Kirchen schlendern. Schließlich fahren wir etwas 30 Minuten nach Norden nach Manapla, wo wir auf der Hacienda einer Zuckerrohrplantage bei der Gaston Familie zu Gast sind und zu Abend essen. F/-/A Inlandsflug: 1,5 Std., Fahrzeit: ca. 30 min. 1 Übernachtung im Northland Resort Hotel in Manapla.

5. Tag: Auf der Zuckerrohrplantage

Heute tauchen wir tief in die Geschichte und Gegenwart der Insel ein indem wir die aktive Zuckerrohrplantage der Gaston Familie und das große Herrenhaus, das “Dako Balay, besuchen. Eine entspannte Wanderung führt uns um und durch die Zuckerrohrfelder und das Dorf. Auf der Farm finden wir auch die architektonisch einzigartige „Kapelle aus Wagenrädern, die spirituelle Heimat sowohl der Nachfahren der Franzosen als auch der Arbeiter, die auf der Plantage leben. Eine Jahrhunderte alte Zuckermühle zeugt von der traditionellen Verarbeitung zu “Muscovado. Auf der Azatoa (Veranda) des Herrenhauses bekommen wir ein traditionelles spanisch-inspiriertes Mittagessen. Schließlich erleben wir noch, wie die Gemeinschaft auf der Farm heute Handwerk aus natürlichen Materialien herstellt. Probieren Sie es gerne auch einmal selber aus. Wer möchte kann eine hier übliche Siesta einlegen oder seine Füße in dem organischen Fuß-Spa massieren lassen. Am späteren Nachmittag fahren wir nach Bacolod und weiter zum Mambukal Mountain Resort im Insel-Inland. F/M/- Wanderung: ca. 2,5 Std; einfach, viele Stopps; Fahrt: ca. 1,5 Std. 2 Übernachtungen im Mambukal Mt. Resort.

6. Tag: Gestalten Sie Ihren Tag im Mambukal Resort

Verleben Sie den heutigen Tag nach Ihren individuellen Wünschen und gestalten Sie ihn nach Ihren Bedürfnisse und persönlichen Vorstellungen. Möglich ist z.B. eine Wanderung im Urwald des Mount Kanlaon-Nationalpark zu den „Sieben Wasserfällen“ oder ein Canopy Walk. In luftigen 25 Metern Höhe bewegt man sich über Hängebrücken zwischen den Kronen der Baumriesen. Abends können wir in heißen Quellen des Ishiwata Badehauses entspannen. F/-/-

7. Tag: Auf zur Insel Cebu

Über die Insel geht es nach San Carlos an der Ostküste von Negros. Von hier nehmen wir die Fähre auf die Insel Cebu und fahren hinein nach Cebu City. F/-/- Fähre: ca. 1,5-2 Std; Gesamt-Fahrzeit: ca. 2,5 Std. 100 km 2 Übernachtungen im Montebello Hotel in Cebu City.

8. Tag: Fahrradtour auf Olango Island

Ein Boots- und Fahrradausflug führt uns auf die autofreie Insel Olango. Die fast völlig flache Insel hat ein vielfältiges Küsten-Ökosystem aus Korallensand-Flächen, Mangroven, Seegrasflächen und artenreichen Korallenriffs vor der Küste. Ein Schutzgebiet für Zugvögel beherbergt 97 Vogelarten, 48 davon Zugvögel. Wir radeln durch das Vogelschutzgebiet und besuchen eine Gitarrenfabrik in Lapu Lapu. In jedem Fall sollten Sie Ihre Schwimmsachen nicht vergessen, da es einige Schnorchel-Möglichkeiten gibt. F/M/- Transfer zurück zum Hotel. Radtour: 3-4 Std., einfach, eben

9. Tag: Cebu City Walking tour

Zu Fuß erkunden wir heute die historischen und religiösen Orte von Cebu City. Los geht es am Cebu Heritage Monument, eine Skulptur an der verschiedene Künstler auf unterschiedliche Art Szenen aus der Geschichte von Cebu dargestellt haben. Nicht weit von hier finden wir das alte Haus eines Jesuitenpaters. Beim Besuch der Basilica del Santo Nino und der Kathedrale von Cebu erfahren wir mehr über die Religionen der Region. Weiter geht es zum Kreuz des Magellan. Auf dem Carbon Market, Cebus Zentralmarkt finden wir verschiedenste lokale Gemüse, tropische Obstsorten und vieles mehr. Verkostung inklusive! Schließlich besichtigen wir noch das spanische Fort San Pedro. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. F/-/- Stadtspaziergang

10. Tag: Nach Bohol

Nach dem Frühstück Transfer zum Pier. Eine Fähre bringt uns nach Tagbilaran auf Bohol. Auf dem Weg auf die Halbinsel Panglao kehren wir im Garden Café ein, wo uns Gehörlose bedienen. Mittagessen auf einer Bienenfarm. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wir übernachten in einem Resort am Strand. F/M/- Fähre: ca. 2 Std. 3 Übernachtungen im Panglao Island Nature Resort & Spa.

11. Tag: Koboldmakis, Schokoladenberge und Ochsenkarren

Heute erleben wir die Naturwunder von Bohol. Im der Tarsier & Wildlife Sanctuary können wir die winzigen, nachtaktiven Koboldmakis, mit ihren riesigen Augen, in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Danach werfen wir einen Blick auf die berühmten Chocolate Hills, eine geografische Formation aus bis zu 1.776 Hügeln, die über mehr als 50 km2 verstreut liegen.Sie sind von Gras bedeckt, welches in der Trockenzeit braun wird wie Schokolade. Von einem der Hügel haben wir einen großartigen Ausblick über die Region. Mittagessen in einem örtlichen Restaurant. Nach dem Lunch starten wir per Boot im Eco-Tourismus-Dorf Cortes und gleiten den Abatan-Fluss hinab durch Mangroven und Nipapalmen bis zu den majestätischen Kawasan-Fällen. Unterwegs ist nicht nur Natur zu sehen, bei mehreren Stopps erfahren wir auch mehr über die interessante und lebhafte Geschichte der Ortschaften am Flussufer. Im Städtchen Catigbian gehen wir von Bord und schließen den abwechslungsreichen Tag mit einer Fahrt mit Wasserbüffel-Karren ab. F/M/- Rückkehr zum Resort. Bootsfahrt: ca. 3 Std.; Gesamt-Fahrzeit: ca. 3 Std.

12. Tag: Bootsausflug mit Delfinbeobachtung

Früh morgens starten wir unseren heutigen Bootsausflug und machen uns auf die Suche nach verspielten Delfinen. Mit etwas Glück bekommen wir vielleicht auch einen der riesigen Walhaie zu Gesicht, die in diesen Gewässern unterwegs sind. Keine Sorge, diese Tiere sind sehr sanft und Vegetarier. Wir fahren weiter zur Insel Pamilacan, die einen besonders weißen Sandstrand hat. Die Bewohner der Insel waren früher Walhai-Jäger, die sich heute dem Schutz der Meeresriesen widmen und als „Spotter“ und Guides arbeiten. Im Schatten einer Kokospalme können Sie sich massieren lassen (fakultativ). Nach einer Rast bringt uns das Boot zur Insel Balicasag, wo wir den Rest des Tages verbringen. Wir können Schwimmen und Schnorcheln – lokale Guides zeigen uns, wo wir Meeresschildkröten finden. Die Schnorchel-Erlebnisse sind hier an den Korallenriffs außerordentlich farbenprächtig. Mittagessen im Balicasag-Resort. F/M/- Nachmittags kehren wir zurück nach Panglao.

13. Tag: Fähre auf die Insel Siquijor

Wir nehmen die Fähre auf die Insel Siquijor, die berühmt ist für ihre Magier und Heiler. Ankunft am frühen Nachmittag und Transfer zum Resort am Meer. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. F/-/- Fähre: ca. 3 Std. 3 Übernachtungen im Coco Grove Resort.

14. Tag: Ausflug ins Reich der Magie

Siquijor ist bekannt für seine Magie, Zauberei und Heilrituale. Wir unternehmen einen Ausflug in das Reich der Magie. Unser Guide – der Nachfahre eines bekannten Heilers der Gemeinde – zeigt uns in einem Kräutergarten die Pflanzen und wichtigsten Kräuter, die von den hiesigen Heilern genutzt werden. Anschließend wandern wir durch den Regenwald am Mt. Bandilaan, Siquijors höchstem Berg, zu einem Aussichtsturm mit Blick über die Insel. In Lazi gibt es ein leckeres Meeresfrüchte-Mittagessen. Wer mag lässt sich seine Füße vorher in einem „Fisch-Spa“ unter einem uralten Balete-Baum pflegen. Später besuchen wir das Kloster von Lazi und haben die Möglichkeit in einem der frischen Bassins des Cambugahay-Wasserfalls zu baden. Nun ist es Zeit, bei dem Mananambal (einem traditionellen Heiler) Zeugen einer speziellen Heilmethode, dem “bulo-bulo, zu werden, einer Art Schröpfung, bei der der Patient von bösen Geistern und Krankheiten gereinigt wird. F/M/- Wanderung: ca. 2,5 Std, moderat bergauf-bergab

15. Tag: Tag zur freien Verfügung

Gestalten Sie den Tag selbst. Wir empfehlen einen Schnorchelausflug zur Apo-Insel, die auch als „Perle der Meere“ bezeichnet wird. F/-/-

16. Tag: Fähre nach Cebu

Die Fähre bringt uns nach Dumaguete auf Cebu, von wo wir über Land nach Cebu City fahren. Hier genießen wir ein Abschiedsabendessen mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. F/-/A Fahrt: 4-5 Std., einfach. 1 Übernachtung im Montebello Hotel.

17. Tag: Cebu/ Heimflug

Nach dem Frühstück werden wir zum internationalen Flughafen von Cebu gefahren. F/-/-

18. Tag: Rückkehr nach Deutschland

Am Vormittag landen wir wieder in Deutschland. F/-/-

Im Reisepreis enthalten

  • Flug Frankfurt–Manila, Cebu–Frankfurt (Economy Class)
  • Inlandsflüge Manila–Bacolod
  • Fähren Negros - Cebu - Bohol - Siquijor - Cebu
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Insg. 15 Übernachtungen (10x mit Pool) im DZ, Du/WC
  • 15x Frühstück, 6x Mittag - , 3x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm - Details: 3 Wanderungen, 2 Radtouren, Stadtspaziergänge in Manila, Silay und Cebu, Flussfahrt auf dem Abatan River, Bootstouren und Schnorchelausflüge, Bambusräder - Projekt, Zuckerplantage, Heiße Quellen, Gitarrenfabrik, Gehörlosen - Café, Bienenfarm, Tarsier & Wildlife Sanctuary, Ochsenkarrenfahrt, Fish - Spa, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte lokale Reiseleitung in Deutsch
  • Teilweise Englisch sprechende lokale Guides
  • Reiseführer
  • Infomaterial

Im Reisepreis nicht enthalten

  • An- und Abreise zum Flughafen Frankfurt
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben


  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8

Reisetermine

  • 03.02. - 20.02.2017
  • 10.03. - 27.03.2017
  • 17.11. - 04.12.2017
  • 22.12. - 08.01.2018
  • 26.01. - 12.02.2018
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Philippinen: Visumfrei für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger bis zu 21 Tagen (An- und Abreisetag gelten als voller Tag). Notwendig dazu sind ein mindestens noch 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass und ein Rück- oder Weiterreiseticket.

Reiseveranstalter

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen
Pardon/Heider OHG
Dortmund, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi