Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Nepal - Annapurna Komfort Trekking

  • Studienreisen

Reise Nr. 4583

  • Auf Panoramawegen am Annapurna-Gebirge
  • Komfort-Lodges in schönster Lage
  • Kulturschätze in Kathmandu und Bhaktapur

Eine Tour für wahre Genießer! Wir erleben die Bergwelt Nepals auf leichten Wanderungen am Fuße des Annapurna und lassen uns verwöhnen! Nach der langen Anreise akklimatisieren wir uns zunächst in Kathmandu. Von Pokhara aus wandern wir dann auf wunderschönen Panoramawegen durch die grünen Berge meiner Heimat. Ihr Mukunda Pant

Nepal  -  Annapurna Komfort TrekkingNepal - Annapurna Komfort TrekkingNepal  -  Annapurna Komfort TrekkingNepal - Annapurna Komfort Trekking

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Kathmandu

Per Linienflug geht es dem Himalaya entgegen in Richtung Kathmandu.

2. Tag: Namasté Nepal

Bei Ankunft begrüßt uns unser lokaler Reiseleiter und begleitet uns auf dem Transfer zum Hotel. Wir sind für zwei Nächte im zentral gelegenen Traditional Comfort Hotel untergebracht. Je nach Ankunftszeit ist noch Gelegenheit zu einem ersten Bummel durch das betriebsame Einkaufsviertel des Thamel.

3. Tag: Kathmandu und Swayambunath

Wir entdecken heute die historische Altstadt von Kathmandu: den größten und ältesten Tempel der Stadt, die Taleju-Pagode, die kunstvoll gestalteten Hindu-Tempel rund um den Königspalast Hanuman Dhoka und die eindrucksvolle Stupa von Swayambunath, das wichtigste Heiligtum der newarischen Buddhisten. (F) ca. 2 Std.

4. Tag: Von Kathmandu nach Pokhara

Etwa sechs bis sieben Stunden, je nach Verkehrslage auch etwas länger, dauert unsere erlebnisreiche Fahrt nach Pokhara. Die Stadt ist eingebettet in ein Tal unterhalb des majestätischen Annapurna-Massivs. Eindrucksvoll ist der Blick auf den Machapuchare (6.997 Meter), den sogenannten »Fishtail«. Das 800 Meter hoch gelegene Tal von Pokhara verdankt seine üppige Vegetation dem subtropischen Klima und dem Monsunregen. Wir beziehen unsere Zimmer im schön gelegenen Atithi Resort am Phewa-See und haben noch Zeit, bei einem Bummel die »Lakeside« zu erkunden. 205 km (F)

5. Tag: Von Lumle über Birethanti zur Sanctuary Lodge

Nach einer rund anderthalbstündigen Busfahrt beginnen wir unsere Wanderung auf 1.600 Meter Höhe in Lumle vom Kamm hinab nach Birethanti im Modi Khola-Tal. Das hübsche Dorf liegt am Anfangs- bzw. Endpunkt der Annapurna-Umrundung. Immer wieder bieten sich uns herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Im Gurungdorf Birethanti quartieren wir uns in der Sanctuary Lodge auf rund 1.000 Meter Höhe ein. Ein herzlicher Empfang ist garantiert. Hier wird Gemütlichkeit groß geschrieben. Die üppig-grünen Wälder rund um die Lodge und die Aussicht auf den heiligen Berg Machapuchare machen den Aufenthalt zu einem Genuss! 35 km (F, M, A) 600 m, ca. 3,5 Std.

6. Tag: Hinauf nach Ghandrung zur »Gipfelschau«

1.000 Höhenmeter Aufstieg auf einem Hangweg nach Ghandrung (ca. 2.000 Meter) gilt es, auf den Tag verteilt, zu bewältigen. In bis zu sechs Stunden führt unser Weg teils über Natursteintreppen und vorbei an Reisterrassen empor bis zu dieser einmaligen Aussichtskanzel. Nach Norden begrenzen den Horizont Annapurna Süd, Annapurna 1, Hiunchuli, Gangapurna und der »Fishtail«. Entspannen Sie im blühenden Garten der Himalaya Lodge mit Blick auf die schneebedeckten Gipfel und freuen Sie sich auf eine komfortable Übernachtung. (F, M, A) 1.000 m, ca. 5,5 Std.

7. Tag: Freizeit in Ghandrung

Heute ist Freizeit angesagt: Fotografieren, Ausspannen, das Panorama genießen oder Kontakte mit der Dorfbevölkerung knüpfen. Optional ist eine Wanderung mit dem Reiseleiter durch urigen Rhododendronwald nach Tadapani (ca. 2.700 Meter) möglich. Diese Tour dauert etwa vier bis fünf Stunden. (F, M, A)

8. Tag: Im Auf und Ab nach Landrung

Nach einem gemütlichen Frühstück steigen wir steil hinab zum Talgrund des Modi Khola auf 1.300 Meter, den wir über eine Hängebrücke queren. Auf der anderen Seite geht es ähnlich steil hinauf bis ins herrlich gelegene Gurungdorf Landrung auf 1.550 Meter. Hier erwartet uns im Oberdorf die neu erbaute La Bee Lodge mit ihren im Gurungstil gestalteten Zimmern, wiederum mit einer grandiosen Aussicht! (F, M, A) 350 m, 700 m, ca. 4,5 Std.

9. Tag: Hangwanderung nach Majgaun / Tomijung

Auf der Ostseite des Modi Khola-Tales wandern wir in stetigem Auf und Ab etwa vier bis fünf Stunden lang südwärts durch kleine Dörfer und Farmland. Unser Ziel ist abhängig vom Reisetermin das Dorf Majgaun mit der Gurung Lodge bzw. Tomijung mit der Mala Lodge auf rund 1.400 Meter Höhe. (F, M, A) 250 m, 500 m, ca. 4,5 Std.

10. Tag: Über Pothana nach Dhampus

Hoch über dem Fluss Ghatte Khola geht es zunächst nach Pothana auf 1.900 Meter Höhe, wo viele tibetische Händler leben. Der Weg führt durch dichte subtropische Vegetation und bietet doch immer wieder herrliche Ausblicke auf das Annapurna-Massiv. In Pothana treffen wir wieder auf die Hauptroute und steigen durch Rhododendronwald hinab nach Dhampus auf rund 1.650 Meter. Unser Ziel ist die kleine Basanta Lodge - mit etwas Glück können wir von dort einen grandiosen Sonnenuntergang genießen. (F, M, A) 490 m, 365 m, ca. 3,5 Std.

11. Tag: Abschied in Suiketh

Zwei Stunden sind es nach Suiketh, wo unser Trekking auf rund 1.100 Meter endet. Nach einem herzlichen Abschied von unserem Sherpa Guide und den Trägern fahren wir in einer Stunde mit dem Bus nach Pokhara. Unser Quartier beziehen wir im altbekannten Atithi Resort. Am Nachmittag spazieren wir entlang der berühmten »Lakeside« des Phewa-Sees. Optional können Sie sich mit Booten zum Südufer übersetzen lassen. Von hier führt der Weg rund eine Stunde lang circa 500 Höhenmeter durch den Wald steil hinauf zur strahlend weißen Shanti-Stupa, der sogenannten »Friedensstupa«, einem beliebten Pilgerziel. 20 km (F) 500 m, 500 m, ca. 2 Std.

12. Tag: Von Pokhara nach Bhaktapur

Morgens starten wir unsere Fahrt nach Bhaktapur. Hier logieren wir für die zwei letzten Nächte im Heritage Hotel am Rande der historischen Altstadt, die 1979 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde. Das Heritage Hotel in Bhaktapur ist das erste und bislang einzige höherwertige Touristenhotel der Stadt. 220 km. (F)

13. Tag: In der schönsten Stadt Nepals

Mit Bhaktapur erkunden wir die wohl am besten restaurierte Stadt Nepals. Auf dem Durbar Square bewundern wir die mit bemalten Holzschnitzereien verzierten Hindu-Tempel und das vergoldete Eingangsportal des Königspalastes. Die fünfgeschossige Nyatapola ist die höchste Pagode des Landes. In der Nähe lockt das Töpferviertel, bevor wir in den Osten der Stadt spazieren, um die ehemaligen Priesterhäuser mit kunstvoll geschnitzten Fensterrahmen aus braunschwarzem Salbaumholz zu bestaunen. Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen Bummel durch die Altstadtgassen oder zu einem optionalen Besuch der Museen. Abends sind wir zu einem Abschiedsessen in einem Restaurant in Bhaktapur eingeladen. (F, A)

14. Tag: Heimflug nach Deutschland

Am Morgen heißt es Abschied nehmen. Ihr Linienflug bringt Sie mit unvergesslichen Bildern im Kopf zurück nach Deutschland, wo Sie gegen Abend eintreffen. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Kathmandu2 Traditional Comfort3
Pokhara1 Atithi Resort & Spa4
Birethanti1 Sanctuary LodgeLodge
Ghandrung2 Himalaya LodgeLodge
Landrung1 La Bee LodgeLodge
Tomijung1 Gurung oder Mala LodgeLodge
Dhampus1 Basanta LodgeLodge
Pokhara1 Atithi Resort & Spa4
Bhaktapur2 Heritage Hotel3

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit Turkish Airlines in der Economy - Class bis/ab Kathmandu über Istanbul bzw. mit Oman Air über Muscat*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern*
  • Tourismussteuer Nepal
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Aktiv - Reiseleistung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Komfort - Lodges in schönster Lage
  • Gipfelschau in Ghandrung
  • UNESCO - Welterbe Bhaktapur
  • Alle Eintrittsgelder und Trekkingpermits
  • Wanderungen laut Programm
  • Begleitmannschaft während des Trekkings
  • Gepäcktransport während der Wanderungen
  • 6 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 6 Übernachtungen in komfortablen Mountain - Lodges (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 6x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Spezielles Abschiedsessen in Bhaktapur
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 82,- €
  • Visum für dt. Staatsbürger: ab 40,- €
  • Visum für schw. Staatsbürger: ab 40,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6

Reisetermine

  • 28.09. - 11.10.2019
  • 12.10. - 25.10.2019
  • 26.10. - 08.11.2019
  • 09.11. - 22.11.2019
  • 21.12. - 03.01.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi