Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Namaste Indien

  • Bhutan
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 6193

Delhi - Agra - Jaipur - Jodhphur - Deogarh - Udaipur - Mumbai

Eine Reise für diejenigen, die nicht nur die Relikte der Maharajas und Kolonialherren, also die märchenhaften Paläste, Burgen und Befestigungsanlagen sehen möchten, denen das fotografische Dokumentieren der wunderbaren Landschaften und einzigartigen Tempelanlagen mit all ihren facettenreichen Formen und Farben nicht genügt, sondern die es sich getrauen, auf einer Reise ein wenig mehr als sonst so üblich über den Tellerrand des Reisenden hinauszuschauen. Und die sich einlassen möchten auf die Begegnung mit einem der aufregendsten Reiseländer unserer Erde mit all seiner Großartigkeit – doch auch mit seinen Schattenseiten.Selbstverständlich besuchen wir das Taj Mahal, Fatehpur Sikri und den Stadtpalast von Udaipur, doch neben den ganzen „Must-Sees“, den Top-Sehenswürdigkeiten, schauen wir auch hinter die Kulissen Indiens: Wir besuchen ein Projekt, das Straßenkindern in Delhi eine zweite Chance eröffnet, eine Rettungsstation für ehemalige Tanzbären, die hier ihr Leben als Bären neu erlernen und ein Café, das von Frauen betrieben wird, die Säureanschlägen zum Opfer wurden. Wir begegnen also Menschen, die normalerweise nicht im Fokus von Reiseprogrammen stehen und die uns viel über ihre Motivation und ihre daraus entstandene Stärkung und Hoffnung berichten können. Dazu ein Besuch in dem durch den Roman „Shantaram“ berühmt gewordenen Slum Dharavi in Mumbai. Das alles entdecken wir behutsam, begleitet von unserer sensiblen Reiseleitung, die ggf. auch als Übersetzer agieren kann. Diese Reise eröffnet die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von Indien zu machen, ein weitaus schärferes und kontrastreicheres als es dies nach einer reinen „Besichtigungsreise“ möglich wäre. Eine Reise für diejenigen, die nicht nur die Relikte der Maharajas und Kolonialherren, also die märchenhaften Paläste, Burgen und Befestigungsanlagen sehen möchten, denen das fotografische Dokumentieren der wunderbaren Landschaften und einzigartigen Tempelanlagen mit all ihren facettenreichen Formen und Farben nicht genügt, sondern die es sich getrauen, auf einer Reise ein wenig mehr als sonst so üblich über den Tellerrand des Reisenden hinauszuschauen. Und die sich einlassen möchten auf die Begegnung mit einem der aufregendsten Reiseländer unserer Erde mit all seiner Großartigkeit – doch auch mit seinen Schattenseiten. Selbstverständlich besuchen wir das Taj Mahal, Fatehpur Sikri und den Stadtpalast von Udaipur, doch neben den ganzen „Must-Sees“, den Top-Sehenswürdigkeiten, schauen wir auch hinter die Kulissen Indiens: Wir besuchen ein Projekt, das Straßenkindern in Delhi eine zweite Chance eröffnet, eine Rettungsstation für ehemalige Tanzbären, die hier ihr Leben als Bären neu erlernen und ein Café, das von Frauen betrieben wird, die Säureanschlägen zum Opfer wurden. Wir begegnen also Menschen, die normalerweise nicht im Fokus von Reiseprogrammen stehen und die uns viel über ihre Motivation und ihre daraus entstandene Stärkung und Hoffnung berichten können. Dazu ein Besuch in dem durch den Roman „Shantaram“ berühmt gewordenen Slum Dharavi in Mumbai. Das alles entdecken wir behutsam, begleitet von unserer sensiblen Reiseleitung, die ggf. auch als Übersetzer agieren kann. Diese Reise eröffnet die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von Indien zu machen, ein weitaus schärferes und kontrastreicheres als es dies nach einer reinen „Besichtigungsreise“ möglich wäre.

Weitverbreitetes Transportmittel, das Tuk TukWeitverbreitetes Transportmittel, das Tuk Tuk

Reiseverlauf:

13-Tage Tour

1. Tag: Anreise

Abflug von Frankfurt nach Delhi mit LUFTHANSA.

2. Tag: Delhi

Unsere Ankunft in Delhi in den frühen Morgenstunden und Transfer zu unserem Hotel. Nach genügend Zeit zum Ausruhen erwartet uns eine Stadtbesichtigung der etwas anderen Art. Mit der Metro fahren wir nach Chandi Chowk. Wir erkunden das Herz Alt-Delhis mit einer Fahrrad-Rikscha und bewundern die Freitagsmoschee Jama Masjid. Am Nachmittag besuchen wir das Kinderprojekt „Arman“. Ehemaligen Straßenkindern wird hier ein neuer Start ins Leben ermöglicht.

3. Tag: Delhi - Agra

Auf unserem Weg nach Agra (235km, ca. 5 Std.) besuchen wir das AGRA BEAR RESCUE FACILITY CENTRE. Das Zentrum beherbergt ca. 250 Lippenbären, die früher als Tanzbären gehalten wurden. Heute können sich die Bären von ihrer traurigen Vergangenheit im Zentrum rehabilitieren. Nach unserer Ankunft in Agra besucht uns am Abend ein Astrologe, der sich unseren Fragen rund um das Thema Astrologie stellt. Jeder von uns erhält auf Wunsch sein eigenes Horoskop.
F

4. Tag: Agra

Am Morgen besuchen wir den absoluten Höhepunkt Agras, das berühmte Taj Mahal. Im Anschluss statten wir dem kaum weniger spektakulären Roten Fort einen Besuch ab. Am Nachmittag erkunden wir dann Agra auf einer etwa zweistündigen Heritage-Tour und beenden unseren Tag im SHEROES HANGOUT CAFÉ. Das Café wurde von Frauen gegründet, die Säureattacken zum Opfer gefallen sind. Bei einer guten Tasse Tee haben wir die Möglichkeit, mit diesen Frauen zu sprechen.
F

5. Tag: Agra - Jaipur

Zunächst statten wir der von Akbar des Großen erbauten Moghulkapitale Fathepur Sikri einen Besuch ab. Die noch gut erhaltenen Ruinen sind auch unter dem Namen „Pompei der Moghulzeit“ bekannt. Fathepur Sikri zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf unserem Weg nach Jaipur besichtigen wir den berühmten Stufenbrunnen Chand Baoli in Abhaneri. Der Abend steht uns in Jaipur zur freien Verfügung.
F

6. Tag: Jaipur

Heute erwartet uns ein sehr früher Start in den Tag. Bereits um 6 Uhr werden wir im Hotel abgeholt und in das nahe gelegene Jhalana Forest Reserve gebracht. Hier sehen wir auf einer Safari - hoffentlich - Leoparden. Unsere Chancen hierfür sind gut, denn Jhalana ist für seine Leoparden-Population bekannt. Nach einem stärkenden Frühstück zurück im Hotel beginnen wir mit unserer Erkundung der Pink City. Neben einem Fotostopp am Palast der Winde sehen wir den Stadtpalast des Maharajas, das Observatorium und das imposante Amber Fort. Außerdem besuchen wir das Anohki Museum of Hand Printing. Hier erhalten wir einen Einblick in den für Rajasthan bekannten Blockdruck.
F

7. Tag: Jaipur - Jodhpur

Wir verlassen Jaipur und brechen auf nach Jodhpur (350km, ca. 6 Std.). Hier angekommen besuchen wir das Mehrangarh Fort und das Maharaja-Grabmal Jaswant Thada. Auf einem Spaziergang erkunden wir den Ghanta Garh Bazar, einen der ältesten Basare im Herzen der Stadt.
F

8. Tag: Jodhpur - Deogarh

Unser heutiges Ziel ist Deogarh, ein historischer Palast, der zu einem Hotel umgebaut wurde. In Jeeps erkunden wir die Umgebung und besuchen einen Höhlentempel mit einem Schrein, der Gottheit Shiva gewidmet. An einem See werden uns Getränke serviert und wir erleben einen herrlichen Sonnenuntergang in der Natur.
F

9. Tag: Deogarh - Udaipur

Am Vormittag erwartet uns ein besonderes Erlebnis, eine sogenannte Rural Rail Experience. In einem Zug aus den 1930iger-Jahren fahren wir bis Phulad. Von hier geht es weiter nach Ranakpur, wo wir die bezaubernd schöne Jain-Tempelanlage bewundern. Nach unserer Ankunft in Udaipur zunächst unser Check-In im Hotel, bevor wir am Abend der Gebetszeremonie im Jagdish-Tempel beiwohnen.
F

10. Tag: Udaipur

Uns steht ein ganzer Tag in Udaipur zur Verfügung. Zunächst erkunden wir den Stadtpalast (die größte Palastanlage Rajasthans), bevor wir am Nachmittag in Eigenregie einen der vielen bunten Märkte besuchen können.
F

11. Tag: Udaipur - Mumbai

Transfer zum Flughafen und Flug nach Mumbai. Nach unserem Hotel-Check-In erwartet uns eine ausführliche Besichtigung dieser Megametropole. Wir besuchen das Gateway of India, den Marine Drive, Mani Bhavan und das Viktoria-Terminal.
F

12. Tag: Mumbai

Am Vormittag steht ein Ausflug zu den Elephanta Caves auf dem Programm. Die in den Stein gehauenen Skulpturen zählen zu den bedeutendsten Werken der hinduistischen Bildhauerei. Im Anschluss besuchen wir den Dharavi Slum, der durch den Roman "Shantaram" von Gregory David bekannt ist. Transfer zum Flughafen am späten Abend.
F

13. Tag: Rückreise

Rückflug nach Frankfurt in den frühen Morgenstunden.

H?hepunkte:

  • Knapp zwei Wochen unterwegs von Delhi bis Mumbai
  • mit den klassischen Höhepunkten des Goldenen Dreiecks
  • das Taj Mahal in Agra
  • Amber Fort und Palast der Winde in Jaipur
  • die Megametropolen Delhi und Mumbai
  • Besuch des Kinderprojekts "ARMAN" in Delhi
  • Safari im Jhalana-Nationalpark auf der Suche nach Leoparden
  • ein Besuch des "Sheroes"-Cafés in Agra
  • unterwegs in kleiner Reisegruppe
  • eine perfekte Einsteigerreise mit einer einmaligen Kombination aus herausragenden Sehenswürdigkeiten und beeindruckenden Begegnungen unterwegs
  • Frühbucher-Ermäßigung (2%, s.S.10)

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
DelhiVASANT CONTINENTAL ****2
AgraCRYSTAL SAROVAR ****2
JaipurMANSINGH HOTEL ***2
JodhpurRANBANKA ****1
DeogarhDEOGARH MAHAL ****1
UdaipurJUSTA SAJJANGARH ****2
MumbaiHOTEL GODWIN ***2

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2.Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entsp. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück)
  • Transfers, Besichtigungs - , Rundfahrten - und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende. deutsch spr. Reiseleitung ab Delhi/bis Mumbai

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Visum: Für Indien erforderlich. Wir empfehlen hierzu, einen Visumservice zu beauftragen oder das Visum im Online-Verfahren (z.Zt. 80,- USD) zu beantragen

Wunschleistungen

  • innerdt. Anschlussflüge: 90,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16

13 Tage ab 2.890,- €

Frühbucherrabatt 2 % bei Buchung bis 5 Monate vor Reiseantritt

Reisetermine

  • 08.03. - 20.03.2021
  • 29.03. - 10.04.2021
  • 11.10. - 23.10.2021
  • 08.11. - 20.11.2021
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Bhutan: Visum erforderlich, das über den Reiseveranstalter einzuholen ist. Notwendig ist dazu der noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass. Die Einreise ist grundsätzlich nur als Tourist (Gruppe und Einzelreisender) oder als Gast der Regierung möglich. Besucher müssen ihre Reise über eines der registrierten Reiseunternehmen Bhutans buchen.
  • Indien: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass.

Reiseveranstalter

Ikarus Tours GmbH
Königstein, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi