Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Myanmar - Pagoden, Mönche und Meer

  • Badeurlaub

Reise Nr. 4221

  • Badeaufenthalt am weißen Sandstrand von Ngwe Saung
  • Kalaw: Bergstadt mit Kolonialflair
  • Tagesfahrt auf dem Ayeyarwady

Sie wünschen sich einerseits umfassende Erlebnisse - andererseits Erholung und »Meer«? Diese Entdeckungstour vereint vielfältige Begegnungen, kulturelle Highlights und goldglänzende Heiligtümer mit Ruhe und Entspannung am Sandstrand von Ngwe Saung.

Myanmar  -  Pagoden, Mönche und MeerMyanmar - Pagoden, Mönche und MeerMyanmar  -  Pagoden, Mönche und MeerMyanmar - Pagoden, Mönche und Meer

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Myanmar

Ihre Reise in das Land der Pagoden und Mönche beginnt mit einem Flug nach Saigon.

2. Tag: Ankunft in Yangon

Sie steigen in Saigon um und erreichen gegen Mittag Yangon. Turbulent, bunt und pulsierend. Prachtvolle Sehenswürdigkeiten erwarten uns in der charismatischen City, unter anderem die strahlende 48 Meter hohe Sule-Pagode. Bei einem Spaziergang erkunden wir asiatische Märkte im chinesischen und im indischen Viertel. Zum krönenden Abschluss unseres Rundgangs schlendern wir über den Bogyoke Aung San-Markt mit einem reichhaltigen Angebot hiesiger Handwerkskunst. Bei Sonnenuntergang besuchen wir die über 2.500 Jahre alte Shwedagon-Pagode. Sie ist das Wahrzeichen Myanmars und ein Symbol des Buddhismus in Formvollendung. Im Licht der untergehenden Sonne halten wir die Kameras parat, um dem herrlichen Anblick ein Stück Ewigkeit zu verleihen.

3. Tag: Von Yangon nach Mandalay

Am Morgen fliegen wir von Yangon nach Mandalay, Herz der birmanischen Kultur! Wir ergründen die Historie der letzten Königsstadt, beginnend mit einem Besuch des Shwenandaw Kyaung-Klosters - einziges Überbleibsel des Palastes von Mandalay. Die filigranen Wandschnitzereien des ehrfürchtigen Teakholzklosters werden uns imponieren! Auch die Kuthodaw-Pagode weiß zu beeindrucken - Hunderte schneeweiße Stupas bewahren die auf lebensgroßen Marmortafeln niedergeschriebene Lehre Buddhas. Der meist verehrte Buddha des Landes wohnt im Inneren der Mahamuni-Pagode. Kein Wunder also, dass ihm täglich das Gesicht gewaschen wird. Auf den Märkten tauchen wir in die lokale Atmosphäre ein und lernen zwischen exotischen Blumen und regionalem Gemüse die Einheimischen besser kennen. Am Abend geht der Vorhang auf: Wir genießen unser Abendessen, während wir ein traditionell birmanisches Puppentheater erleben. (F, A)

4. Tag: Mandalay: Inwa und Sagaing

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Dann begeben wir uns auf einen Ausflug nach Sagaing und staunen über die spektakuläre Vielfalt der über 600 weißen und goldenen Pagoden und Klöster. Die beste Aussicht auf die ehemalige, königliche Hauptstadt gibt es vom Sagaing Hügel. Wir folgen der glitzernden Perlenschnur aus Pagoden und kommen nach Inwa. Bei einer gemütlichen Kutschfahrt entdecken wir die faszinierenden buddhistischen Tempel, Aussichtstürme und Stadtmauern der alten Hauptstadt des früheren Königreiches Inwa. Danach fahren wir in das Dorf Shan Kalay Kyun, wo wir bei einem Spaziergang alles über Holzschnitzerei, Bronzeguss und das traditionelle Dorfleben erfahren. Fesselnde Fotomotive garantiert am Abend die U-Bein Brücke, wenn die Sonnenstrahlen der untergehenden Sonne die Umgebung in ein sanftes Licht tauchen. (F)

5. Tag: Von Mandalay nach Bagan

An der Anlegestelle am Ayeyarwady begeben wir uns an Bord der RV Shwe Keinnery. Flussabwärts schippern wir Bagan entgegen und genießen die leichte Brise auf dem Sonnendeck. Kleine Leckereien erwarten uns auf Wunsch im Restaurant oder der Bar. Und dann: Ein großartiges Panorama tut sich vor uns auf! Wir nähern uns der scheinbar endlosen Pagodenlandschaft von Bagan. Wir lassen die grandiose Tempelwelt auf uns wirken und freuen uns auf intensive Erkundungen am morgigen Tag. (F)

6. Tag: Bagan: Wunder am Ayeyarwady

Optional erleben Sie am frühen Morgen eine Ballonfahrt. Mit Recht wird die Tempelstadt Bagan als eines der größten Geschenke der Vergangenheit bezeichnet. Jeder der über 2.000 Tempel hat seine eigene, unverwechselbare Geschichte zu erzählen und beeindruckt mit geschichtsträchtiger Architektur. Im Laufe des Tages entdecken wir auf umweltfreundlichen Elektro-Rollern die zahlreichen Tempel und Pagoden. Der Ananda-Tempel gilt dabei als der schönste der Stadt. Davon überzeugen wir uns selbst! Auch ein Besuch der Shwezigon-Pagode darf nicht fehlen. Schon aus der Ferne sichtbar, ragt ihr goldener, imposanter Stupa in den Himmel von Bagan. Weiter geht es in das verschlafene Dorf Myinkaba, wo wir lokalen Handwerkern bei der Fertigung ihrer wunderschönen Lackarbeiten über die Schulter gucken dürfen. Am Abend taucht der Sonnenuntergang über Bagan das Pagodenmeer in ein mystisches Licht. (F)

7. Tag: Von Bagan nach Kalaw

Der Mount Popa - der sogenannte »Blumenberg« - ist den Schutzgeistern des Landes geweiht. Welche Rolle der Geisterglaube in Myanmar spielt, erfahren wir direkt vor Ort. Wir erklimmen über 777 Stufen den Gipfel und lauschen der tragischen Liebesgeschichte der hier ansässigen Geister. Doch nicht nur Geister sind hier zu Haus. Vorsicht ist bei den neugierigen Affen angesagt! Beim nächsten Halt dürfen wir die Schulbank drücken: die Grundschule in Taung Ba ist ein Gebeco Hilfsprojekt. Am Abend erreichen wir das Tagesziel: die britische Bergstation Kalaw. 280 km (F)

8. Tag: Von Kalaw zum Inle-See

Zu Fuß erkunden wir die idyllische Landschaft rund um Kalaw und flanieren über den örtlichen Markt. Hier erwarten uns asiatisches Flair, lokale Spezialitäten und filigrane Handwerkskunst. An einer Hillstation ist eine Zugfahrt obligatorisch: Wir steigen ein und fahren eine kurze Strecke nach Aung Ban. Von hier aus geht es mit dem Bus weiter zum Inle-See. Bitte umsteigen! Mit traditionellen Langbooten fahren wir durch ein Labyrinth aus Wasserstraßen zu unserem Hotel. 80 km (F)

9. Tag: Inle-See: unterwegs auf dem Wasser

Der Inle-See liegt pittoresk eingebettet inmitten der südlichen Shan-Berge. Schwimmende Gärten, aufragende Stelzenhäuser und Einbeinruderer bekommen wir heute zu Gesicht. In Langbooten werden wir das heimische Volk der Inthas und ihre Lebensweise kennenlernen: Wir besuchen eine Seidenweberei, einen traditionellen Markt, das Nga Phe Kyaung-Kloster und die eindrucksvolle Phaung Daw U-Pagode. Ein perfekter Tag am See! Abends steigen wir in den Nachtbus und fahren in die ehemalige Haupstadt Yangon. (F)

10. Tag: Vom Inle-See nach Ngwe Saung

Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer Ruhepause im Hotel fahren wir von Yangon in das Urlaubsparadies Ngwe Saung, wo Sie freie Tage zur Entspannung oder für eigene Erkundungen nutzen können. 265 km (F)

11. bis 12. Tag: Erholung am Strand von Ngwe Saung

Erholen Sie sich am weißen Sandstrand von Ngwe Saung. Genießen Sie die Ruhe und lassen Sie sich unter der strahlenden Sonne verwöhnen. (F)

13.Tag: Abschied von Myanmar

Von Ngwe Saung fahren Sie zum Flughafen von Yangon. Nun verlassen Sie das »Goldene Land« und fliegen über Hanoi zurück nach Deutschland. 225 km (F)

14.Tag: Ankunft in Deutschland

Morgens landen Sie in Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Yangon1 Mittelklasse-Hotel3
Mandalay2 Mittelklasse-Hotel3
Bagan2 Mittelklasse-Hotel3
Kalaw1 Mittelklasse-Hotel3
Inle-See1 Mittelklasse-Hotel3
Bus1 Nachtbus
Ngwe Saung3 First-Class Hotel4

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy - Class bis Yangon über Saigon/ab Yangon über Hanoi*
  • Inlandsflüge in der Economy - Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuer*
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Boots - und Bahnfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte, Deutsch sprechende Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Ausführlicher Rundgang in Yangon
  • Spaziergang im Dorf Shan Kalay Kyun
  • Bagan: Erkundungen mit dem Elektro - Roller
  • Alle Eintrittsgelder
  • 10 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung im komfortablen Nachtbus
  • 11x Frühstück, 1x Abendessen
  • Badeaufenthalt im 4 - Sterne Ngwe Saung Yacht Club & Marina
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Ballonfahrt über Bagan (6. Tag)¹: 335,- €
  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 82,- €
  • Visum für dt. Staatsbürger: ab 60,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 15

Reisetermine

  • 20.02. - 05.03.2019
  • 06.03. - 19.03.2019
  • 27.03. - 09.04.2019
  • 10.04. - 23.04.2019
  • 02.10. - 15.10.2019
  • 30.10. - 12.11.2019
  • 06.11. - 19.11.2019
  • 13.11. - 26.11.2019
  • 20.11. - 03.12.2019
  • 04.12. - 17.12.2019
  • 18.12. - 31.12.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi