Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Myanmar - Segelkreuzfahrt im Mergui-Archipel – Neuer Verlauf

  • Myanmar (Birma, Burma)

Reise Nr. 4558

Noch nahezu unbekannt für die Außenwelt – der Mergui-Archipel in Burma. Mit einer Segelyacht erkundenwir die schönsten Inseln des Archipels, von denen viele unbewohnt sind. Wir genießen weiße unberührte, kilometerlange Strände, gesäumt von dichtem Dschungel. Vom Schiff oder vom Strand aus können wir immer wieder ein Bad im azurblauen Wasser nehmen. Beim Schnorcheln entdecken wir die bunte Unterwasserwelt mit ihren Fischschwärmen und Korallenriffen. Auf der Lampi Insel treffen wir auf die Einheimischen des Mergui-Archipels, die Moken. Diese ethnische Minderheit lebt überwiegend noch sehr traditionell. Das Tauchen nach Seegurken, Angeln und Tauschhandel gehören zu ihrem Alltag. Wir entdeckendie ursprünglichen Inseln mit ihren tropischen Wäldern bei Wanderungen durch Täler und Hügel. Nach einem erlebnisreichen Tag entspannenwir an Deck der Segelyacht und genießen die Weite und Ruhe des Meeres.

Das Segelschiff Raja LautDas Segelschiff Raja LautDie MetaIV liegt vor AnkerDas Segelschiff Raja Laut

Reiseverlauf:

1. Tag: Beginn in Kawthaung
Willkommen an Bord im Mergui-Archipel!

Um 11.00 Uhr setzen wir die Segel in Kawthaung und beginnen unser Segelabenteuer! Die im Indischen Ozean gelegene tropische Inselwelt des Mergui-Archipels ist weitgehend unerschlossen und gilt noch immer als ein weißer Fleck auf der Landkarte, daher ist sie weit entfernt vom Massentourismus. Von den gut 800 Inseln sind lediglich eine Hand voll dauerhaft bewohnt, somit können wir uns die nächsten Tage auf unberührte Sandstrände, Mangrovenwälder und einsame Buchten freuen.Wir segeln zur Barwell Island und können unseren ersten Nachmittag am Strand und im kühlen Nass genießen. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang sind wir zurück an Bord, um ein schmackhaftes Abendessen zu genießen. Übernachtung auf der SY Meta IV oder auf der SY Y Not.

Mein persönlicher Reisetipp:
Reisen Sie bereits einen Tag vor Einschiffung nach Kawthaung und übernachten Sie im Victoria Cliff Hotel, um am nächsten Morgen ganz entspannt an Bord gehen zu können.

2. Tag: Barwell Island – Nyaung Wee Island
Die bunte Unterwasserwelt & bunte Vögel im Dschungel erleben

Nach einem stärkenden Frühstück führt uns die erste Segeletappe zur Insel Tang La Bo. Dort angekommen nutzen wir die freie Zeit, um die beeindruckende Unterwasserwelt während eines Schorchelausfluges zu entdecken oder am Strand dem Rauschen des Wassers zu lauschen – Entspannung pur! Während wir unser Mittagessen genießen gleiten wir weiter über das türkisfarbene Wasser Richtung Pony Island. Wer mag begibt sich hier in den Dschungel um Nashornvögel, Tukane oder Seeadler zu beobachten. Vor Sonnenuntergang bleibt noch Zeit zum Schwimmen oder an Deck ein Buch zu lesen. In einer Bucht vor der Insel Nyaung Wee gehen wir für die Nacht vor Anker.

3. Tag: Nyaung Wee Island – Pulo Bunai Island
Entdeckertour im Nationalpark zu Seenomaden oder Mangrovenwäldern

Wir setzen Segel und schippern tiefenentspannt zum Lampi-Nationalpark. Abhängig von den Gezeiten besuchen wir entweder die Mangrovenwälder oder unternehmen einen Ausflug in ein Dorf der Moken. Die Moken sind auch als Seenomaden bekannt und führen ihr Leben im Einklang mit der Natur zurückgezogen auf Booten. Wir übernachten in einer ruhigen Bucht von Pulo Bunai, wo wir mit viel Glück nachts biolumineszierendes Plankton beobachten können.

4. Tag: Pulo Bunai Island – Kyun Pila
Im Kayak unterwegs & Lagerfeuerromatik genießen

Heute können wir aktiv werden... Nach dem Frühstück segeln wir zur Insel Nga Namm, wo wir Angeln, Schnorcheln oder eine Kayaktour unternehmen können. Während wir nach all den Aktivitäten an Bord unser Mittagessen genießen, schippern wir entspannt Richtung Kyun Pila weiter. Den Sonnenuntergang bewundern wir vom Strand während das Lagerfeuer für die richtige Stimmung sorgt. Wer mag hält dabei einen Cocktail in seinen Händen und saugt diese Stimmung tief in sich auf.

5. Tag: Kyun Pila – Hasting Bay
Dschungelwanderung auf der Insel No 115

Nach einem gemütlichen Frühstück und dem morgendlichen Abtauchen im erfrischenden Wasser machen wir uns auf den Weg zur Insel No 115. Die Insel ist wie dafür geschaffen um eine Wanderung durch den Dschungel zu unternehmen. Wir genießen unser Mittagessen im Regenwald und sind fasziniert von der wunderschönen Natur die uns umgibt. Wir segeln weiter und je nach Wetterlage gelangen wir nach Taung La Bo oder nach Kyun Pya Gyi, wo wir uns im Meer während des Schwimmens erfrischen. In der Hasting Bay gehen wir vor Anker und lassen uns beim Captain's Farewell Dinner nochmals so richtig mit Leckereien aus der Küche verwöhnen. Ein letztes Mal übernachten wir an Bord.

6. Tag: Ende in Kawthaung
Ein letzte mal die Segel setzen...

Ein letztes Mal im Meer schwimmen, bevor wir heute zurück nach Kawthaung segeln. Nach einem ausgiebigen und gemütlichen Brunch erreichen wir gegen ca. 11:00 Uhr den Hafen und verabschieden uns von unserer Segelcrew. Mit der Fahrt zum Flughafen von Kawthaung geht unsere Segelkreuzfahrt zu Ende. Gerne können wir Ihnen auch ein paar Strandtage in Südthailand, z.B. in Khao Lak, als Verlängerung anbieten.

Programmhinweise:

  • Wir bitten Sie um große Flexibilität und Offenheit für spontane Ereignisse. Natürlich werden wir alles daran setzen, den geplanten Reiseablauf einzuhalten. Es kann jedoch sein, dass organisatorische, politische und aktuelle Gründe eine Anpassung des Reiseablaufes im Interesse der Teilnehmer erfordern – bitte seien Sie hierauf vorbereitet. Die Reise erfordert auch die Mithilfebereitschaft der Teilnehmer, so sollten Selbständigkeit, Mithilfebereitschaft, Flexibilität und tolerante Zurückhaltung für die Teilnehmer selbstverständlich sein.
  • Segelbedingungen: Egal, ob Sie ein erfahrener Segler oder das erste Mal an Bord eines Schiffes sind, Sie werden das Mergui-Archipel lieben! Ein Paradies so vielseitig und groß, man kann über Wochen von Strand zu Strand fahren oder die Tage auf dem Wasser verbringen.
  • Das Mergui-Archipel liegt in tropischen Gewässern und die Temperaturen sind ständig warm und angenehm, mit Höchstwerten von 28-33C und Tiefstwerten von 20-24C.
  • Segeln ist das ganze Jahr über möglich, aber es gibt große Unterschiede zwischen den Jahreszeiten. Die beste Zeit ist zwischen November und April. Vor allem von Dezember bis Februar sind die Bedingungen perfekt. Das Wetter ist warm und sonnig, es weht ein stetiger Wind und die See ist ruhig. März und April sind weniger windig und deswegen besser zum Tauchen und Schnorcheln geeignet. Von Mai bis Juli gibt es starken Wind und es gibt gelegentlich Wirbelstürme. Von Juli bis Oktober ist Regenzeit.
  • Auch wenn einige Gewässer im Archipel noch nicht vollständig kartografiert und erforscht sind, ist das Segeln in der Region sehr sicher. Es gibt nur wenige Unterwasserhindernisse oder Riffe. Die gesamte Inselgruppe ist mit guten und sicheren Ankerplätzen ausgestattet.
  • Und falls Sie einen Tag ohne Wind haben, gibt es im Wasser und an Land genug zu erkunden. Außerdem schafft der Motor der Yacht auch ohne Wind bis zu 8 Knoten.
  • Die Reise ist für Kinder unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen (mind. 21 Jahre) möglich.
  • Abfahrten immer samstags. Start ca. 11:00 Uhr, Rückkehr ca. 11:00 Uhr.
  • Sie möchten lieber exklusiv & privat reisen? Die einzelnen Boote sind auch privat charterbar. Sprechen Sie uns an!
  • Gesonderte Stornobedingungen: Bitte beachten Sie, dass bei Buchung der Segelkreuzfahrt gesonderte Stornierungsbedingungen gelten:
  • bis 6 Wochen vor Reiseantritt: 25% des Reisepreises
  • von 6 bis 4 Wochen vor Reiseantritt: 75% des Reisepreises
  • ab 4 Wochen vor Reiseantritt: 100% des Reisepreises

Im Reisepreis enthalten

  • Fahrt sowie Übernachtungen an Bord der "SY Meta IV" oder "SY Y Not" in Doppelkabinen (6 Tage / 5 Nächte)
  • Verpflegung: 5 x Frühstück (F), 5 x Mittagessen (M), 5 x Abendessen (A)
  • nicht - alkoholische Getränke inklusive
  • Flughafentransfers
  • Beiboot, Kajak, Schnorchel - und Angelausrüstung

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Flüge
  • Nationalparkgebühr Mergui-Archipel vor Ort: USD 310,- pro Person
  • Visagebühren Burma USD 50,- bei Online-Antrag; EUR 45,- bei Beantragung in Deutschland. Bei Antrag in Deutschland zzgl. Rückversand durch Visa-Service ca. EUR 24,- (Änderungen vorbehalten!), Antrag ca. 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Reiseversicherungen

Wunschleistungen

  • Internationale Flüge und Transfers: 0,- €
  • Einzelkabinen - Zuschlag für Abfahrten bis 20.12.19 und Abfahrten ab 11.01.20: 1.300,- €
  • Einzelkabinen - Zuschlag für Abfahrt 21.12.19, 28.12.19 und 04.01.20: 1.400,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8

Reisetermine

  • 02.03. - 07.03.2019
  • 09.03. - 14.03.2019
  • 16.03. - 21.03.2019
  • 23.03. - 28.03.2019
  • 30.03. - 04.04.2019
  • 06.04. - 11.04.2019
  • 13.04. - 18.04.2019
  • 20.04. - 25.04.2019
  • 27.04. - 02.05.2019
  • 04.05. - 09.05.2019
  • 19.10. - 24.10.2019
  • 26.10. - 31.10.2019
  • 02.11. - 07.11.2019
  • 09.11. - 14.11.2019
  • 16.11. - 21.11.2019
  • 23.11. - 28.11.2019
  • 30.11. - 05.12.2019
  • 07.12. - 12.12.2019
  • 14.12. - 19.12.2019
  • 21.12. - 26.12.2019
  • 28.12. - 02.01.2020
  • 04.01. - 09.01.2020
  • 11.01. - 16.01.2020
  • 18.01. - 23.01.2020
  • 25.01. - 30.01.2020
  • 01.02. - 06.02.2020
  • 08.02. - 13.02.2020
  • 15.02. - 20.02.2020
  • 22.02. - 27.02.2020
  • 29.02. - 05.03.2020
  • 07.03. - 12.03.2020
  • 14.03. - 19.03.2020
  • 21.03. - 26.03.2020
  • 28.03. - 02.04.2020
  • 04.04. - 09.04.2020
  • 11.04. - 16.04.2020
  • 18.04. - 23.04.2020
  • 25.04. - 30.04.2020
  • 02.05. - 07.05.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Myanmar (Birma, Burma): Visum notwendig. Erforderlich sind dazu der mindestens noch 6 Monate nach Ausreise gültige Reisepass.

Reiseveranstalter

a&e erlebnis:reisen
Hamburg, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi