Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Malaysia: Borneo aktiv

  • Malaysia
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 5867

Slow Travel per Rad, zu Fuß und im Langboot inmitten Borneos tropischem Grün. Sie radeln durch das Kernland der Iban von Langhaus zu Langhaus und wandern auf dem Headhunters Trail im Mulu-Nationalpark.

Malaysia: Borneo aktiv Malaysia: Borneo aktiv Sonnenuntergang am Fluss in KuchingMalaysia: Borneo aktiv

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in Kuching

Ankunft in Kuching, der charmanten Hauptstadt von Sarawak. Am Fuße des Flusses Sarawak sehen Sie, wie facettenreich die Stadt ist. Zwischen historischen Kolonialbauten befinden sich einige moderne Hochhäuser. Das Leben spielt sich direkt am Flussufer ab. Händler bieten regionale Lebensmittel an und kleine Geschäfte verkaufen ihre Kunsthandwerke. Zusätzlich haben Sie von der Promenade einen wunderschönen Blick auf die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Sie werden vom Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel Kuching gebracht. Dort angekommen können Sie sich kurz einrichten und treffen im Anschluss Ihren Guide zu einem Willkommensessen. -/-/A Fahrt: ca. 20 Minuten 2 Übernachtungen im LimeTree Hotel, Kuching

2. Tag: Bako-Nationalpark & Fahrradtour

Am Morgen fahren Sie zum Fischerdorf Bako. Dort angekommen beginnt Ihre Bootsfahrt entlang der wunderschönen Küste. Nach ca. 30 Minuten erreichen Sie den Bako-Nationalpark. Bako ist das Zuhause von 275 seltenen Rüsselaffen. Desweiteren haben Sie die Möglichkeit silberne Haubenlanguren, Bartschweine und Warane zu beobachten. Trotz seiner scheinbar geringen Größe finden Sie in Bako eine große Bandbreite an verschiedenen Vegetationen - Sumpfwald, Padang-Vegetation, Mangrovenwald, Dipterokarpfenwald, zarte Klippenvegetation und schöne Sandstrände zeigen die Vielfalt der Region.
Erkunden Sie den Regenwald auf einer Vielzahl von Wanderwegen und bestaunen Sie bis zu 80 Meter hohe Flügelfruchtbäume sowie dichte Mangrovenwälder. Vogelliebhaber kommen in dieser Gegend voll und ganz auf Ihre Kosten, denn Bako ist die Heimat vieler verschiedener Vogelarten. Beobachten Sie bei Ebbe die Schlammspringer und Blaukrebse, die aus ihrem Versteck kommen und an den Stränden nach Nahrung suchen.
Im Parkcafé können Sie sich zu Mittag mit einem Essen stärken, bevor Sie nach Kuching zurückkehren. Am Nachmittag fahren Sie weiter zum Ufer des Sarawak Flusses. Dort angekommen steigen Sie in ein traditionelles Sampanboot und überqueren den Fluss zum Malaiendorfes. Nach Ankunft unternehmen Sie eine Fahrradtour durch das Dorf. Erleben Sie den Kontrast zwischen Stadt und Land und tauchen Sie ein in Szenen des typischen Alltags. Am Abend genießen Sie den wundervollen Sonnenuntergang über dem Wasserweg von Kuching. Dann ist es an der Zeit für ein köstliches Abendessen: Wählen Sie aus einer Auswahl von Gerichten der Malaysischen Straßenverkäufer, und genießen Sie die frisch zubereiteten Speisen. Im Anschluss geht es wieder an Bord eines Sampan und Sie fahren zurück zur Uferpromenade von Kuching und zurück zum Hotel.F/M/A Fahrt: ca. 40 Minuten, Radtour und Wanderung nach Absprache

3. Tag: Von Kuching nach Banting

Nach dem Frühstück beginnt die Reise per Auto ins Inland Borneos. Der erste Halt wird auf dem Serian-Markt sein. Dies ist ein großartiger Ort, um jede erdenkliche Art von Obst zu finden. Probieren Sie einige der exotischen Früchte und plaudern mit den Marktverkäufern. Nächste Station ist der Handelsbasar Lachau, wo Sie sich bei einem lokalen Mittagessen stärken.
Das Flussabenteuer beginnt in Pantu, wo sie in flachen Langbooten bis zu den Iban-Dörfern von Banting fahren. Banting ist ein alter Sammelpunkt der Iban und nur per Boot zu erreichen. Sie treffen die Langhaus-Bewohner und tauschen sich, traditionell auf dem Boden sitzend, bei einer einfachen, ortstypischen Mahlzeit aus. Schlendern Sie am Nachmittag durch das Dorf, besichtigen Sie die auf dem Hügel gelegene Kirche und bestaunen Sie die mysteriösen Felsformationen am Fluss. Sehen Sie den Einheimischen zu, wie sie Matten herstellen oder Webarbeiten herstellen. Alternativ können Sie auch eine kleine Wanderung zum Fluss unternehmen. Der Fluss ist übrigens bekannt für seine Garnelen - leider mögen Krokodile die leckeren Krustentiere genauso sehr wie wir Menschen. Das Schwimmen im Fluss ist also nicht erlaubt!F/M/A 1 Übernachtung in Banting Langhaus (einfache Übernachtung) Fahrt von Kuching Hotel zum Serian Markt: 2 Std., Fahrt vom Serian Markt nach Lachau/Pantu: 1,5 Std., Bootstour: 3 Std.

4. Tag: Fahrradtour von Banting nach Sri Aman

Mit dem Langboot geht es nach Lingga Bazaar im Bezirk Batang Lupar, wo Sie ein Frühstück im Café genießen können. Zu James Brooke's Zeiten wurde das Township von zwei temperamentvollen malayischen Frauen der aristokratischen Klasse regiert, die sich nicht scheuten, männliche Kleidung anzuziehen und ihre Anhänger in den Krieg zu begleiten, wenn es die Umstände erforderten!
Genießen Sie eine leichte Fahrradfahrt entlang dem Batang Lupar-Fluss, vorbei an Langhausdörfern, Farmen und Reisfeldern. Ein paar Hügel in der Ferne beleben die Landschaft. Nutzen Sie ein paar Umwege, um besonders interessante Langhäuser zu besichtigen. Fahren Sie rechtzeitig zum Mittagessen in die Bezirkshauptstadt Sri Aman. Von Fort Alice aus, haben sie einen wundervollen Blick auf den Fluss. Wie alle Festungen diente Alice der Verteidigung und Sicherheit, als Verwaltungszentrale und als Gefängnis.F/M/A Bootsfahrt: 1,5 Std, Fahrradtour: 51 Kilometer (einfach) 1 Übernachtung im Seri Simanggang Hotel, Sri Aman

5. Tag: Fahrradtour von Sri Aman nach Ulu Bayor

Nach dem Frühstück überqueren Sie den Batang Lupar und radeln nach Betong am Fluss Layar. Nach der schönen Radtour machen Sie einen wohlverdienten Halt in einem gemütlichen Café und anschließendem Mittagessen in Betong. Besuchen Sie Fort Lily, das 1855 gebaut wurde und lange Zeit als Festung und Gefängnis genutzt wurde. Lily hat in den turbulenten Zeiten, in denen der Iban-Häuptling Rentap den Rajah herausforderte, viel mitgemacht. Einige der Kanonen, die in den Gefechten verwendet wurden, sind im Betong District Office erhalten.
Über eine gewundene Straße radeln Sie von hieraus entlang kleiner Pfefferfarmen, Reisfelder und Gummibaumplantagen zum Städtchen Debak. Hier angekommen steigen Sie ins Auto um und fahren eine kurze Strecke zu einem authentischen, jahrhundrtealten Langhaus. Die Gastgeber führen Sie über die Farm und zum nahegelegenen Wasserfall. Auch hier erwartet Sie herzliche Gastfreundschaft unter einfachen Bedingungen. Sie werden auf dem Boden sitzenden essen und auf Matten unter Moskitonetzen schlafen. F/M/A Fahrt: ca. 30 Minuten, Bootsfahrt: 30 Minuten, Fahrradtour: 58 Km, einfach 1 Übernachtung im Ulu Bayor Langhaus

6. Tag: Fahrradfahrt von Ulu Bayor zum Batang Ai Resort

Nach einer etwa einstündigen Autofahrt radeln Sie von der Bundesstraße weg nach Süden, in Richtung Kalimantan. Zahlreiche Langhäuser entlang des Weges machen es deutlich: Sie befinden sich im Kernland der Iban. Sie machen einen Abstecher den Lemanak-Fluss hinauf, wo das Gelände hügelig wird und erreichen einen künstlichen See, der sich inmitten der Hügel befindet. Dieser See versorgt den größten Teil von Kuching und West Sarawak mit Wasserkraft.
Per Boot überqueren Sie den See und gelangen zum Batang Ai Resort. Ja, in der Tat, die Ansammlung von Langhäusern inmitten grüner Hänge sind Teil eines Resort! Verbringen Sie einen gemütlichen Nachmittag und Abend im Hotel und lassen Sie die vielen neuen Eindrücken Revue passieren.F/M/A 1 Übernachtung im Batang Ai Resort Fahrt: ca. 1 Std., Bootsfahrt: 30 Minuten, Fahrradtour: 51 Km, einfach

7. Tag: Fahrradfahrt von Batang Ai nach Kuching

Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Boot von Batang-Ai in die Kleinstadt Lunbo Antu. Hier beginnt Ihre heutige Fahrradtour. Sie fahren auf hügligen Feldwegen zu einer Stadt namens Engkillili. Auf dem Weg dorthin können Sie die unberührte Natur und wunderschöne Ausblicke auf Wälder und Berge genießen. Die Wege, die Sie während der Tour passieren sind teils schotterig, teils asphaltiert. Nach dem Mittagessen in Engkillili geht es per Auto über die Bundesstraße zurück nach Kuching.
Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Hotel. Dort angekommen haben Sie Zeit sich frisch zu machen, für das heutige Abendessen im Foodcenter in Kuching. Die Kellner tragen keine weißen Servietten über den linken Arm und das Ambiente lässt etwas zu wünschen übrig, aber das Essen ist so besonders, das Sie zu Hause noch lange davon berichten werden.F/M/A Bootsfahrt: 30 Min., Fahrt von Batang Ai Jetty nach Lunbo Antu: 40 Min., Fahrt von Engkillili nach Kuching: 4 Std., Fahrradfahrt: 30 Km, einfach 1 Übernachtung im LineTree Hotel in Kuching

8. Tag: Von Kuching zum Mulu Nationalpark

Heute fliegen Sie vom Flughafen Kuching zum Mulu-Nationalpark. Dort angekommen treffen Sie auf Ihren lokalen Guide und werden zum Hotel gebracht. Nach dem Mittagessen und der Registrierung unternehmen Sie eine erste Wanderung entlang eines 3 km langen Plankenweges durch den für Borneo typischen Dipterocarpwald und Sumpfwald bis zur "Langs Cave". Die Höhle erhielt ihren Namen von einem Guide, der sie erst im Jahre 1979 entdeckte. Die Höhle verfügt über sehenswerte Höhlenvorhänge und wundervolle Tropfsteinformationen. Gleich im Anschluss sehen Sie die "Deer Cave", die mit einer Breite von 150 m und einer Höhe von 120 m über den größten Höhleneingang der Welt verfügt. Beim Betreten der Höhle werden Sie einen intensiven Geruch feststellen, dessen Ursprung in Millionen von Fledermäusen liegt, die in dieser Höhle hausen und sie abends verlassen, um nach Nahrung zu suchen. Der Weg durch die Höhle ist ca. 1 km lang bis Sie an den südlichen Eingang kommen, der auch unter dem Namen "Garten Eden" bekannt ist. Bei guten Wetterbedingungen können Sie an einem eingerichteten Beobachtungspunkt die Fledermäuse beim Verlassen der Höhle beobachten. Ein Ereignis, welches Ihnen lange in Erinnerung bleiben wird. Bei Einbruch der Dunkelheit begeben Sie sich entlang des Plankenweges zurück zu Ihrer Unterkunft.F/M/A 1 Übernachtung in Nationalparkunterkünften in Mulu Flug: ca. 1,5 Std., Wanderung: 2-3 Std., einfach

9. Tag: Per Langboot und per Pedes durch den Mulu-Nationalpark

Eine kurze Fahrt per Langboot entlang des Flusses Melanau bringt Sie zu den Wind- und Clearwater-Caves. Diese Kalksteinhöhlen sind Teil des „Sarawak Chambers“, dem größten zusammenhängenden Höhlensystem der Welt. Wenn der Wasserstand niedrig ist, können Sie auch über einen etwa 4 km langen Fußweg dorthin gelangen. Sie erkunden den Kings Room in der Wind Cave und laufen dann auf Plankenwegen, vorbei an Kalksteinformationen und einige steile Stufen hinauf zum Eingang der Clearwater-Cave. Das eher trübe Flusswasser wird hier plötzlich klar und weist einen großen Fischbestand auf.
Nach dem Mittagessen und einem erfrischenden Bad fahren Sie mit dem Langboot weiter nach Kuala Lita, wo die Wanderung durch kaum berührten Tieflandregenwald beginnt. Sie übernachten heute in einem Camp inmitten der Natur. Geschlafen wird auf Matten in traditionellen Langhäusern. Die gemischtgeschlechtlichen Schlafgelegenheiten befinden sich auf Plattformen unter freiem Himmel. Die sanitären Anlagen sind zur gemeinschaftlichen Nutzung (kein Heißwasser). Bitte bringen Sie einen Schlafsack und Bekleidung für kühle Nächte mit. Moskitonetze können vor Ort gegen Gebühr ausgeliehen werden.F/M/A Bootsfahrt Mulu Nationalpark zur Clearwater-Höhle: 20 Min. Bootsfahrt von der Clearwater-Höhle nach Kuala Litut: 90 Min. (abhängig vom Wasserstand), Wanderung von Kuala Litut zum Camp: 9 km, 2-3 Stunden, einfach Übernachtung im Camp 5 (einfache Unterkunft unter freiem Himmell mit Gemeinschaftswaschgelegenheit)

10. Tag: Wanderung auf dem "Headhunters' Trail"

Zu morgendlichen Dschungelgeräuschen stehen Sie heute früh auf und nehmen ein einfaches Frühstück im Camp ein. Anschließend beginnt Ihre Wanderung entlang des Headhunters' Trail nach Kuala Terikan. Der Pfad wurde einst während der Kopfjägerkriege von den Kayan genutzt, um das Hinterland zu erreichen und dort die Bevölkerung zu überfallen.
Nach etwa 5-6 Stunden Gehzeit steigen Sie um in ein Langboot und fahren durch abgelegene Dschungelgebiete zu einem Iban-Langhaus, in dem Sie die Nacht verbringen. Je nach Wasserstand müssen die Boote abschnittsweise geschoben und gezogen werden. Das Langhaus ist ein Neubau und bietet etwas mehr Komfort, als es in den traditionellen Langhäusern der Fall ist. Beim Bummel durch das Dorf und dem lokaltypischen Abendessen, erhalten wir einen kleinen Einblick in die Iban-Kultur.F/M/A Wanderung: 11 km, ca. 6 Std, moderat-anspruchsvoll Übernachtungen: 1 Nacht im Medalam-Langhaus (einfache Unterkunft im Schlafsaal mit Gemeinschaftsbad)

11. Tag: Zu Gast im "Earth Park"

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von den Gastgebern und fahren per Langboot nach Medamit. Hier steigen Sie ins Auto um und fahren nach Kuala Penyu, einer Kleinstadt an der Küste, etwa 100 km südlich von Kota Kinabalu. Am Nachmittag erreichen Sie die Unterkunft, den „Earth Park“. Eine Auswandererfamilie aus Österreich hat das Öko-Dorf an einem kaum berührten Strandabschnitt gegründet. Die Häuser haben die Gastgeber aus lokalen Materialien selbst gebaut, Tourismus gibt es in der Gegend so gut wie keinen. Wir können am Nachmittag bei der Säuberung des Strandes helfen oder einfach in der wunderschönen Umgebung entspannen. Wenn der Wind nicht zu stark ist, sitzen Sie abends beim Lagerfeuer zusammen. Übernachtet wird auf Matratzen in neu gebauten Langhäusern in gemischten Schlafsälen für bis zu 8 Personen. Es gibt eine Außendusche aus Naturmaterialien und natürlich fließendem Wasser. Bitte bringen Sie biologisch abbaubare Pflegeprodukte mit und beachten Sie, dass die Verpflegung im Earth Park ausschließlich vegan ist.F/M/A Bootsfahrt: ca. 1,5 Std., Fahrt von Medamit nach Limbang: ca. 1 Std., Fahrt von Limbang nach Kuala Penyu: ca. 4 Std. 1 Übernachtung im Earth Park, Kuala Penyu (gemischter Schlafsaal bis 8 Personen mit Matten auf dem Boden)

12. Tag: Von Kuala Penyu nach Kota Kinabalu

Der Vormittag steht zur freien Verfügung im „Earth Park“. Wer möchte kann bei der Gartenarbeit helfen, sich künstlerisch betätigen, sich im Kochen auf der offenen Feuerstelle üben, oder bei der Säuberung des Strandes von Plastik helfen. Natürlich können Sie aber auch einfach die Seele baumeln lassen. Am Nachmittag Fahrt nach Kota Kinabalu und Freizeit. Wir empfehlen einen Abendspaziergang an der Waterfront.F/M/- Fahrt: ca. 2 Std. 1 Übernachtung im The Jesselton Hotel, Kota Kinabalu

13. Tag: Heimflug

Es heißt heute Abschied nehmen von Borneo. Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug. F/-/- Sie möchten gerne länger bleiben und am Strand entspannen? Gaya Island ist direkt vor den Toren von Kota Kinabalu gelegen und ist wie geschaffen, um Ihre Reise entspannt ausklingen zu lassen. Sprechen Sie uns an.

Im Reisepreis enthalten

  • Insg. 12 Übernachtungen: 6x Mittelklassehotel, 1x Nationalpark - Lodge (DZ, Du/WC), 4x Langhaus (Mehrbettzimmer, Gemeinschaftsbad), 1x Camp (einfache Übernachtung unter freiem Himmel, einfache Waschgelegenheiten)
  • 12x Frühstück, 11x Mittagessen / Lunchpaket, 11x Abendessen, Getränke und Snacks während der Radtouren und des Trekkings
  • Alle Transfers laut Programm
  • Lokale Englisch sprechende Guides
  • Teilweise lokale Wanderführer
  • Trägergebühren für den Trek von und zum Camp 5 (max. 10 Kg, Hauptgepäck wird zum Zielort gebracht
  • Fahrradhelm, Regenponcho, 750ml Edelstahl - Wasserflasche
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Reiseführer

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Inlandsflug Kota Kinabalu - Mulu (gerne sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Leih-Fahrräder (zubuchbar)
  • Internationale Flüge (wir sind Ihnen gerne bei der Organisation behilflich)
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Tipps, Reiseversicherung (muss Helikopter-Evakuierung für Borneo beinhalten)
  • Visum
  • Kameragebühren


  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 6

Reisetermine

  • 01.10. - 13.10.2018
  • 01.04. - 13.04.2019
  • 01.03. - 13.03.2020
  • 01.04. - 13.04.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Malaysia: Deutsche, Österreicher, Schweizer Staatsbürger benötigen kein Visum bei Einreise bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten. Die Passkontrolle fordert nur einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass (gerechnet ab Rückreisedatum).

Reiseveranstalter

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen
Pardon/Heider OHG
Dortmund, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungZertifizierter Malaysia ExperteAsia-TravelexpertPATA Profi