Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

MS SILVER EXPLORER - Von Kobe nach Busan

  • Japan
  • Expeditionen

Reise Nr. 5534

Kobe – Okayama – Takamatsu – Miyajima – Hiroshima – Hagi – Sakaiminato – Kanazawa – Sokcho - Busan

Unsere Japan-Halbumrundung mit dem phantastischen Expeditionsschiff MS SILVER EXPLORER ist eine einzigartige Möglichkeit, einige der außergewöhnlichsten natürlich entstandenen und künstlich geschaffenen Orte des Landes kennenlernen und bewundern zu können. Nationalparks, nicht nur einen oder zwei, sondern drei der besten Gärten Japans sowie verschiedene traditionelle Gebäude werden wir dabei entdecken. Lassen wir uns von der spirituellen Atmosphäre der zahlreichen Schreine, Tempel und Gedenkstätten inspirieren.

MS SILVER EXPLORER - Von Kobe nach BusanMS SILVER EXPLORER - Von Kobe nach Busan

Reiseverlauf:

14-Tage-Tour

1. Tag: Hinflug

Flug nach Kobe.

2. Tag: Kobe

Ankunft in Kobe und Transfer zum Hotel. Kobe liegt an den ruhigen Gewässern des Binnenmeeres und diente schon seit Jahrhunderten als wichtige Hafenstadt. Es war einer der ersten Häfen, der ausländische Händler im Jahre 1868 annahm als Japan gerade aus seinen Jahrhunderten der Isolierung herauskam. Was folgte war ein Aufschwung des westlichen Handels und Exports. Heute ist Kobe multikulturell, mit Menschen aus etwa 98 verschiedenen Nationen und bietet eine kulturelle und kulinarische Vielfalt, einschließlich des weltberühmten Kobe Beefs.

3. Tag: Einschiffung

Transfer zum Schiff und Einschiffung.
FA

4. Tag: Okayama

Okayama ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, eine der größten Städte der Region Chugoku, und verfügt über einen von Japans bedeutendsten Gärten. Obwohl der "Korakuen"-Garten im Zweiten Weltkrieg durch Bomben schwer beschädigt wurde, ermöglichten die Beschreibungen und Gemälde aus der Edo-Zeit eine exakte Rekonstruktion. Er ist einer der "Drei Gärten Japans" und wurde als "Special Scenic Location" bezeichnet. In Okayama wurden viele alte Lagerhäuser, die früher des Reishandels dienten, in Museen, Boutiquen und Cafés umgewandelt.
FMA

5. Tag: Takamatsu

Takamatsu ist die Hauptstadt der Präfektur Kagawa, Japans kleinster Präfektur. Diese Stadt ist eine lebendige Mischung aus natürlicher Schönheit und kosmopolitischer Funktionalität mit einer Bevölkerung von 420.000 Menschen. Der Hafen von Takamatsu war bis zur Eröffnung der 37 km langen Seto Ohashi Brücke das Haupttor zur Insel Shikoku. Die Stadt Takamatsu blühte schon im 17. Jahrhundert auf, als die Familie Matsudaira, die Verwandten des Tokugawa Shogun, dieses Gebiet beherrschte. Matsudairas Familie hat den berühmten japanischen "Ritsurin Garden" fertiggestellt.
FMA

6. Tag: Miyajima und Hiroshima

Vormittags erreichen Sie die kleine Insel Miyajima ("Die Schreininsel"), bekannt für das schwimmende Torii-Tor, das zu den "drei schönsten Aussichten" Japans zählt. Im Wasser erbaut, führt das Torii-Tor zum Itsukushima-Schrein und scheint bei Flut zu schweben. Das Torii-Tor ist eines der am meisten fotografierten Orte in ganz Japan. Es gibt viele weitere Schreine und Wege auf Miyajima, die zum Wandern einladen. Per Seilbahn, die bis an die Spitze des Berges führt, erklimmen Sie Mount Misen und genießen dort die schönsten Ausblicke. Den Nachmittag verbringen Sie in Hiroshima. Am 6. August 1945 um 8:15 Uhr wurde dort die erste Atombombe abgeworfen und tötete ca. 100.000 Menschen sofort, weitere 130.000 in den Jahren danach aufgrund von Folgeschäden. Das Gedenken an die Opfer spielt in Japan eine große Rolle in der nationalen Kultur und im nationalen Selbstverständnis.
FMA

7. Tag: Hagi

Hagi ist eine ehemalige Burgstadt in der Präfektur Yamaguchi an der Küste des Japanischen Meeres. Sie ist von Meer, Bergen und dem Abugawa-Fluss umgeben. Anfang des 17. Jahrhunderts erbaute Terumoto Mori die Burg Hagi am Fuße des Berges. Das Gebiet diente bis Mitte des 19. Jahrhunderts als Sitz der Präfekturverwaltung Yamaguchi. Diese Zeit war prägend für z.B. Hirobumi Ito, der beim Aufbau des heutigen Japans eine große Rolle spielte und dann der erste Premierminister Japans wurde.
FMA

8. Tag: Sakaiminato

Sakaiminato ist eine kleine Stadt, die fast vollständig von Wasser umgeben ist: das Japanische Meer im Osten, der Sakai-Kanal im Norden und der Nakaumi-See im Westen. Auf der anderen Seite des Sees bieten die Städte Matsue und Yasugi interessante Erlebnisse. Matsue ist durch den malerischen See Shinji und den Lake Nakaumi bekannt als die "Stadt des Wassers". Es hat eine der wenigen noch erhaltenen Holzburgen in Japan. Besuchen Sie die Burg und geniessen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss Horikawa.
FMA

9. Tag: Kanazawa

Die Hauptstadt der Präfektur Ishikawa, Kanazawa, rivalisierte einst mit Kyoto und Edo (Tokio) an reichen kulturellen Errungenschaften. Kanazawa entkam der Zerstörung während des Zweiten Weltkriegs und konnte daher viele der alten Bezirke in gutem Zustand erhalten. Die Stadt ist berühmt für den Garten "Kenrokuen". Kenrokuen liegt neben der Kanazawa Burg und gehört zu den drei schönsten Gärten Japans. Er ist ca.11,4 Hektar groß. Ebenfalls befindet sich dort Japans ältester Brunnen und ein Teehaus aus dem Jahr 1774.
FMA

10. Tag: Seetag

Tage auf See sind die perfekte Gelegenheit, um sich zu entspannen, abzuschalten und das zu tun, was Ihnen beliebt. Egal ob Sie Wale aus der Observatory Lounge beobachten, Ihren Liebsten zuhause schreiben oder sich einfach nur am Pool erfrischen, diese Tage auf dem blauen Meer sind die perfekte Balance zu den anstrengenden Tagen, an denen Sie die Küste erkunden.
FMA

11. Tag: Sokcho

In Sokcho treffen dramatische Bergrücken und schöne Strände aufeinander. Viele Touristen kommen in diese Stadt, die ca. 90.000 Einwohner hat, um den Seoraksan Nationalpark zu besuchen. Die Stadt und besonders der Nationalpark ziehen das ganze Jahr über nationale und internationale Besucher an, die die Schönheit der Natur genießen.
FMA

12.Tag: Ausschiffung in Busan und Übernachtung

Weiße Sandstrände und Thermalbäder sind beliebt bei den Koreanern und dadurch ein Grund, das ganze Jahr über nach Busan zu kommen. Die wunderschönen Strände von Busan sind eine große Attraktion. Zu den wesentlichen Erlebnissen in Busan gehören Entspannung in einem örtlichen Spa und die Erkundung des Tempelkomplexes von Beomeosa. Nach der Auschiffung erfolgt der Transfer zum Hotel und eine Übernachtung.
F

13.-14. Tag: Rückflug

Rückflug. Ankunft in Frankfurt am nächsten Tag und ggf. Weiterflug zum gebuchten Heimatflughafen.
F

H?hepunkte:

  • Bordsprache: Englisch
  • Luxuskreuzfahrt von Japan nach Südkorea
  • mit Japans herausragenden Kulturhöhepunkte
  • ein einzigartiges historisches und kulturelles Erlebnis
  • hochinteressant für alle Japanliebhaber und -einsteiger

Kabinenkategorien:

Kat. A = Adventurer Suite Zweibett, Bullauge (ca. 14 qm²) Kat. B = Explorer Suite Zweibett, Fenster (ca.17 qm²) Kat. C = View Suite Zweibett, Fenster (ca. 18 qm²) Kat. D = Vista Suite Zweibett, Fenster (ca. 18 qm²) Kat. E = Veranda Suite, Zweibett (ca. 19 qm²)

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge KOREAN AIR ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren</li> <li>innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)</li> <li>eine Übernachtung im Hotel vor und nach der Seereise</li> <li>Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord</li> <li>geräumige Suiten und Butler - Service</li> <li>Mahlzeiten mit freier Platzwahl in abwechslungsreichen Restaurants mit regionalen Köstlichkeiten</li> <li>Getränke in der Suite und auf dem gesamten Schiff</li> <li>fachkundige Lektoren und/oder Kreuzfahrtberater</li> <li>geführte Zodiac - , Land - und Seetouren</li> <li>kostenfreier Stadttransfer von den meisten Häfen aus</li> </ul>

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum:

Wunschleistungen

  • EZ - Zuschlag Landprogramm: 0,- €
  • innerdeutsche Anschlussflüge: 0,- €
  • Anschlussflüge ab/bis Wien: 0,- €
  • innerdeutsche Bahnanreise: 0,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 50
  • Maximale Teilnehmerzahl: 116

14 Tage ab 6.990,- €

Frühbucherrabatt 2 % bei Buchung bis 5 Monate vor Reiseantritt

Reisetermine

  • 10.05. - 23.05.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Japan: Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen für die Einreise lediglich einen bis zum Ausreisedatum gültigen Reisepass. Ein Visum ist für einen Aufenthalt bis zu 6 Monaten nicht erforderlich.

Reiseveranstalter

Ikarus Tours GmbH
Königstein, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungZertifizierter Japan SpezialistAsia-TravelexpertPATA Profi