Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Laos: Aktiv und genussvoll

  • Laos
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 5263

Die Vegetation ist üppig, hinter jeder Biegung scheint ein Wasserfall zu toben. Flüsse und Karstberge beherrschen das Bild. Aus den morgendlichen Nebelschwaden tauchen die Umrisse der Karstfelsen auf, wenn wir langsam den Mekong hinunter gleiten. Bei Wanderungen und Bootsfahrten durch üppigen Regenwald wird unsere Fantasie beflügelt, die Natur zieht uns in ihren Bann und wir halten Ausschau nach Vögeln, Wild und sogar Tigern. Vereinzelt hören wir in den Wipfeln der Urwaldriesen spielende Affen schreien. Erst das ferne und lauter werdende Stimmenwirrwarr des nahenden Dorfes holt uns zurück. Lokale Guides lassen uns teilhaben an ihrem Wissen über die Tiere, die Heilkraft der Pflanzen, Mythen und Geschichten, aber auch die reale Geschichte der Region. Der Natur sind wir auf dieser Reise oft ganz nahe. In Luang Prabang vervollständigen goldene Stupas und der allgegenwärtige Buddhismus das Bild dieses abwechslungsreichen Landes.

Laos: Aktiv und genussvollLaos: Aktiv und genussvollLuang PrabangLaos: Aktiv und genussvoll

Reiseverlauf:

1.+ 2. Tag: Flug nach Luang Prabang und Kennenlernen der Stadt

Anreise von Frankfurt nach Luang Prabang in Laos. Am nächsten Morgen Ankunft in Luang Prabang. Wir werden am Flughafen bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet. Gemeinsam fahren wir zum Hotel. Zeit um nach der langen Anreise ein wenig zu entspannen. Nachmittags begeben wir uns auf einen ersten Erkundungsspaziergang durch die gerade einmal 50.000 Einwohner fassende Stadt nutzen. Sie wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt: Mehr als 30 buddhistische Klöster und die französische Kolonialarchitektur stehen unter Denkmalschutz und werden nach und nach restauriert. Am Abend probieren wir die schmackhafte laotische Küche bei einem gemeinsamen Willkommens-Dinner.-/-/A 4 Übernachtungen in der Villa Saykham in Luang Prabang

3. Tag: Tempelbesichtigungen, Kochen mit Tante Pheng & Boule

Zu Fuß erkunden wir heute die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt. Ein Flair vergangener Tage liegt in der Luft und bei den Spaziergängen durch die alten Tempelbezirke begegnet einem, damals wie heute, das religiöse Leben und der buddhistische Alltag. Die Pagoden und die im südfranzösischen Stil erbauten Häuser sowie das geschichtsträchtige Pflaster ziehen jeden Besucher von Luang Prabang in seinen Bann. Wir beginnen den Tag mit einem Besuch des 500 Jahre alten Wat Xieng Thong, einer der bekanntesten Tempel der Stadt und ein Paradebeispiel für nordlaotische Tempelarchitektur. Neben wichtigen Sehenswürdigkeiten wie dem Nationalmuseum im ehemaligen Königspalast und dem Wat Mai und Wat Visoun, erklimmen wir ebenfalls den Berg Phousi. Man sagt, dass nur der, der die 328 Stufen hinauf erklommen hat, wirklich in der Stadt gewesen sei. Belohnt werden Sie mit einem eindrucksvollen Ausblick über die Stadt. Mittags machen wir Halt bei Tante Pheng. Sie kocht ihre bekanntesten Gerichte für uns und verrät die Kniffe der laotischen Küche – Mitmachen erwünscht. Nach dem Mittagessen haben wir etwas Zeit zum Ausruhen, bevor es in das kleine Dorf Ban Khomkhuang geht. Bei einer Baci Zeremonie werden wir von den Bewohnern mit Glück für das Leben und die Reise gesegnet und wir messen uns mit Dörflern bei lokalen Snacks und Getränken im beliebten Boule-Spiel. F/M/-

4. Tag: Der Alltag in Laos

Wer möchte kann morgens an der täglichen Almosen- Gabe an die Mönche teilnehmen. Hier erfahren wir mehr über das heilige Morgenritual der Mönche, genannt Sai Bath. Um 6 Uhr morgens wandeln lange Schlangen von Mönchen und Novizen auf den Straßen der Innenstadt um ihre tägliche Nahrung von den Gläubigen zu sammeln. Wir wandern weiter zum Morgenmarkt, wo wir auf Einheimische treffen. Hier können wir versuchen uns mit Händen und Füßen zu verständigen. Unsere Reiseleitung steht uns unterstützend zur Seite. Im Anschluss kehren wir zum Frühstücken in unser Hotel zurück. Auf einer Reisfarm erfahren wir in 13 interaktiven Schritten, wie das wichtige Nahrungsmittel angebaut und verarbeitet wird. Lassen sie sich vom Büffel Susan bei der Arbeit unterstützen und probieren Sie die leckeren Spezialitäten wie Klebreis mit Dips und Reiscracker. Beim anschließenden Besuch des Kuang Xi-Wasserfalls können wir in türkisfarbenen Pools baden und erfahren bei einem Bärenprojekt mehr über diese bedrohten Tiere.F/M/-

5. Tag: Tag zur freien Verfügung

Verleben Sie den heutigen Tag nach Ihren individuellen Wünschen und gestalten Sie ihn nach Ihren Bedürfnisse und persönlichen Vorstellungen. Unsere Kundinnen und Kunden genießen die Inhalte unserer besonderen Erlebnisreisen in der Kleingruppe. Viele von Ihnen möchten allerdings ab und zu Ihre Zeit nach eigenen Wünschen gestalten. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach.F/-/-

6. Tag: Bootsfahrt zu den berühmten Pak Ou Höhlen

Nach dem Frühstück besteigen wir ein Boot, dass uns den Fluss hinauf zu den heiligen Pak Ou Höhlen bringt, die an der Mündung des Nam Ou in den Mekong, ca. 25 km nördlich von Luang Prabang gelegen sind. Durch Laos malerische Landschaft begeben wir uns auf Wasserstraßen in das Innere der Höhlen. Langsam gewöhnen sich unsere Augen an die Dunkelheit und die Figuren und Gesichter der mehr als 3000 Buddhastatuen, manche von ihnen mit Halbedelsteinen eingefasst, werden immer deutlicher. Dieser Ort ist ein Beispiel für die Hingabe der Einwohner dieses Landes an ihre Religion. Über Land geht es weiter nach Nong Khiao am Nam Ou-Fluss, bevor Sie ihren Nachmittag frei nach Ihren Vorstellungen gestalten können.F/-/- Bootsfahrt: 1,5 Std., ca. 30 km; Fahrt: 2,5 Std. 3 Übernachtungen im Mandala Ou Resort in Nong Khiao

7. Tag: Durch Karstfelsen zu kleinen Dörfern

Morgens fahren wir zu einer Bootsanlegestelle nahe Nong Khiao, von wo wir über die Wasserstraßen des Nam Ou Flusses entlang der bizarrer Karstfelsen-Landschaft und zahlreicher sich am Ufer entlangreihender Dörfer flussaufwärts fahren. Wir wandern durch die mit Reisfeldern gesäumte Landschaft zu einem Weberdorf und nach dem Mittagessen in Muang Ngoi zu den Höhlen, in denen hunderte Laoten im Krieg Zuflucht fanden und unterirdische „Ortschaften“ gründeten. Auf dem Rückweg mit dem Boot lassen wir den Tag ausklingen und genießen den Sonnenuntergang auf dem Wasser.F/M/- Bootsfahrt: 1,5 Std. reine Fahrzeit; Wanderung: einfach; 2 Std.

8. Tag: Wanderung zu den „100 Wasserfällen“

Wir starten den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem Nam Ou zu einem kleinen Dorf, wo wir mehr über die Lebensweise der Bewohner erfahren. Danach Wanderung durch Reisfelder und durch kleine Flüsse zu den „100 Wasserfällen“. Die nächsten Stunden sind wir nur von Wasser und Dschungel umgeben und lauschen den Klängen der Wasserfall-Kaskaden. Die Pools unterhalb der Wasserfälle laden zu einem erfrischenden Bad ein. Unsere Reiseleitung wird uns durch die Kaskaden leiten und ein Lunch nach traditioneller lokaler Art für uns an den Wasserfällen zubereiten. Danach nehmen wir einen kleinen Pfad vom höchsten Punkt der Fälle zurück ins Tal. Auf dem Weg erwarten uns Ausblicke auf die landschaftliche Schönheit des Nam Ou Tales. Auf dem Weg zurück ins Dorf nehmen wir noch einmal mehr die Gelegenheit, die Dorfbewohner in ihrem Alltag zu erleben, wahr, bevor wir per Boot zurück nach Nong Khiao fahren. F/P/- Bootsfahrt: 1 Std., 14 km; Wanderung: ca. 2 Std., 6km

9. Tag: Traditionelles Dorfleben bei der Khmu Lodge

Morgens fahren wir von Nong Khiao nach Ban Pak Ou. Von dort aus nehmen wir ein traditionelles Longtail-Boot, welches uns zur Kamu Lodge bringt, wo das Mittagessen auf uns wartet. Nachmittags können wir uns in der traditionellen Dorfumgebung nahe der Kamu Lodge in verschiedenen Aktivitäten ausprobieren, wie zum Beispiel Bogenschießen, Fischen oder Gold waschen. Abendessen in der Lodge. F/M/A Bootsfahrt: 2,5 Std, ca. 50 km 2 Übernachtungen in einem Luxuszelt der Kamu Lodge in Khmu

10. Tag: Wanderung und Picknick am Wasserfall

Nach dem Frühstück 3-stündige Wanderung durch abwechslungsreiche Natur mit Reisfeldern und Urwald, gefolgt von einem Picknick am Wasserfall. Nachmittags sind verschiedene Aktivitäten möglich. Sie können beispielsweise im Mekong baden, eine traditionelle laotische Massage genießen oder eine Runde Boule spielen. Das Abendessen wird in der Lodge serviert. F/P/A Wanderung: einfach/moderat, 3 Std.

11. Tag: Weiterreise über den Nam Khan-Fluss

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie in der Lodge oder machen Sie eine Wanderung in der Umgebung. Nach dem Mittagessen Bootsfahrt nach Luang Prabang und weiter zum nahe gelegenen Lao Spirit Resort am Ufer des Nam Khan. F/M/- Bootsfahrt: 2 Std., ca. 50 km. 4 Übernachtungen im Lao Spirit Resort in Ban Xian Lom

12. Tag: Elefantentrekking und Mahout-Training

Heute ist der Beginn von unserem zweitägigen Mahout-Training: wir lernen, wie Elefanten versorgt und trainiert werden. Das Elephant Village Park Project gibt ehemaligen Arbeitselefanten eine neue Heimat. Im Elefantendorf lernen wir, wie die Mahouts mit "Ihrem" Dickhäuter (ein Elefant und ein Mahout bleiben normalerweise ein Leben lang zusammen) kommunizieren und arbeiten. Uns erwartet ein beeindruckender 3 km Elefantenritt, entweder auf einem Sitz oder direkt im Nacken des Elefanten. Danach folgt eine Bootsfahrt zum Tad Sae Wasserfall. Dort nutzen wir die Zeit zum Relaxen und halten unsere Füße ins kalte, klare Wasser. Wer möchte, kann natürlich auch schwimmen gehen. Zu Mittag essen wir im Elefantencamp. Danach gehen wir mit den Elefanten in den Wald für einen erneuten Ausritt in den Abendstunden zu ihrem Refugium, wo die Elefanten die Nacht verbringen. F/M/A

13.Tag: Badeerlebnis mit Dickhäutern

Am nächsten Morgen holen wir die Elefanten aus ihrem Refugium ab und es geht zusammen mit den Elefanten zum Nam Khan Fluss, wo uns ein Badeerlebnis der Extraklasse erwartet. Sie werden überrascht sein wie gut die Dickhäuter schwimmen können! F/-/-

14. Tag: Radtour durch die Flusslandschaft

Heute radeln wir durch Dörfer und vorbei an Tempeln zu einem 500-jährigen Mangobaum am Wat Chom Phet. Im Anschluss geht es mit der Fähre über den mächtigen Mekong zum Xiengman Distrikt. Genießen Sie die uns umgebende Flusslandschaft während der Überfahrt. Wir folgen der Straße nach Ban Nahkham. Unterwegs lernen wir wie ein beliebter laotischer Snack hergestellt wird. Mittags kehren wir im Green Jungle Resort in Ban Na zu Mittag ein. Gestärkt radeln wir weiter nach Ban Chomphet und weiter nach Ban Can, einem Dorf, welches berühmt für seine Töpferwaren ist. Dort können wir Zeuge sein, wie Anwohner diese Kunstwerke herstellen. Auf dem Rückweg zur Fähre halten wir an verschiedenen Aussichtspunkten mit Blick auf die atemberaubende Landschaft, bevor wir am frühen Nachmittag wieder im Resort ankommen. Am Abend genießen wir ein Abschiedsessen mit Flussblick.F/M/A Radtour: 4-5 Std., 12 km

15. + 16. Tag: Heimreise

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Mittags fahren wir zum Flughafen in Luang Prabang und nehmen unseren Flug zurück nach Deutschland. Ankunft in Frankfurt am nächsten Tag. F/-/-

Im Reisepreis enthalten

  • Flug Frankfurt – Luang Prabang – Frankfurt mit Thai Airways in der Economy Class
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Insg. 13 Übernachtungen (10x mit Pool) in DZ, Du/WC
  • 13x Frühstück, 2x Picknick, 5x Mittag - , 5x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm - Details: 3 Wanderungen, 1 Radtour, Bootsfahrten auf Nam Ou, Nam Khan und Mekong, Stadtführung in Luang Prabang, Baci - Begrüßungszeremonie, Reisfarm, Bären - Projektbesuch, Kochdemonstration, Elefanten - Mahout - Training, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte lokale Reiseleitung in Deutsch
  • Reiseführer
  • Infomaterial

Im Reisepreis nicht enthalten

  • An- und Abreise zum Flughafen Frankfurt
  • Visum Laos (zzt. bei der Einreise 30 US$)
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben


  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8

Reisetermine

  • 11.02. - 26.02.2017
  • 29.07. - 13.08.2017
  • 21.10. - 05.11.2017
  • 23.12. - 07.01.2018
  • 10.02. - 25.02.2018
  • 28.07. - 12.08.2018
  • 20.10. - 04.11.2018
  • 22.12. - 06.01.2019
  • 09.02. - 24.02.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Laos: Visum notwendig. Erforderlich dazu sind ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Einreiseorten für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen erhältlich. Erforderlich dazu sind ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und 2 Passbilder.

Reiseveranstalter

ONE WORLD - Reisen mit Sinnen
Pardon/Heider OHG
Dortmund, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi