Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Laos - Zauberhafter Süden

  • Laos
  • Naturreisen

Reise Nr. 5780

Der Süden von Laos bietet zahlreiche Highlights wie das malerische Bolaven-Plateau, wo Kaffee und Tee angebaut werden und hohe Wasserfälle im dichten Dschungelgrün zu entdecken sind.Siphandone, die idyllischen Mekonginseln, zeugen von der landschaftlichen Schönheit dieser Region: turbulente Wasserfälle und sich tummelnde Delfine inmitten von Flussfelsen und Stromschnellen. Hier im Süden ist der Rhythmus des Landes langsam - auf den Reisfeldern gehen die Bauern mit ihren Büffeln der Arbeit nach, Kinder spielen an den hellsandigen Ufern des Flusses. In den gemächlichen Dörfern und Städten ist die französische Prägung zuweilen noch zu spüren. Erliegen Sie auf Ihrer Laos-Rundreise dem Charme von Hochlanddörfern, dem Khmer-Tempel Wat Phou und entspannten Bootsfahrten auf dem Mekong, der Lebensader Südostasiens.

Ruinen der Tempelanlage Wat Phou s?dlich von PakseRuinen der Tempelanlage Wat Phou s?dlich von PakseVerk?uferin auf einem Markt in LaosRuinen der Tempelanlage Wat Phou s?dlich von Pakse

Reiseverlauf:

1. Tag: Beginn in Pakse
Wasserfälle & Kaffeplantagen im Bolaven-Plateau erleben

Sabaidee – Willkommen! So werden Sie im kleinen Pakse von Ihrem Reiseleiter empfangen. Wenig später können Sie schon ein glitzerndes Spiel aus Wassertropfen und Sonnenstrahlen bewundern: Am Bolaven-Plateau stürzen inmitten einer wilden Naturkulisse die Tad-Fane-Wasserfälle bis zu 120 m in die Tiefe. Dann liegt Kaffeegeruch in der Luft! Sie besuchen eine Tee- oder Kaffeeplantage in den Hügeln des Plateaus. Laotischer Kaffee wird fast ausschließlich in dieser Region angebaut, welche sich durch ein vergleichsweise kühles Klima auszeichnet und so dem Heißgetränk ein besonderes Aroma verleiht. Wie wäre es noch mit einer Kostprobe, bevor Sie Ihre Laos-Reise weiter nach Paksong führt? Übernachtung in Paksong.

2. Tag: Paksong – Champasak
Das laotische Dorfleben im eigenen Tempo beobachten!

Sie würden gerne noch auf eigene Faust durch eine Kaffeeplantage schlendern? Dann freuen Sie sich auf einen freien Vormittag in Paksong – der Kaffeehauptstadt von Laos. Wenn die Sonne am wärmsten vom Himmel strahlt, brechen Sie auf nach Champasak. In dem verschlafenen Ort lässt sich das laotische Dorfleben bestens beobachten. Genießen Sie die Ruhe, die vom langsam fließenden Mekong ausgeht und nutzen Sie diesen freien Nachmittag auf Ihrer Laos-Reise zum Entspannen! Übernachtung in Champasak.

Mein persönlicher Reisetipp:
Leihen Sie sich am Nachmittag ein Fahrrad und erkunden Sie die Umgebung. Im verschlafenen Champasak spielen Kinder an den Wegen und lächeln den Besuchern freundlich zu und vielleicht ergibt sich ein Gespräch,bei dem die Kinder ihr englisch vertiefen wollen.

3. Tag: Champasak – Don Khong
Das beindruckende Weltkulturerbe Wat Phou besteigen

Der erste Stopp führt Sie heute zum nahegelegenen Wat Phou-Tempel. Die mysteriöse Anlage ist UNESCO-Weltkulturerbe und erstreckt sich über drei Ebenen: Schritt um Schritt erklimmen Sie die steilen Stufen und passieren dabei uralte Wasserreservoirs. Auf der mittleren Ebene lassen Sie Ihren Blick über den schönen Männer- und Frauenpalast streifen, bevor Sie schließlich den heiligen Altarraum ganz oben erreichen. Von diesem Kulturhighlight führt Sie Ihre Laos-Reise weiter in die Natur: Sie erreichen die Insel Don Khong, der Beginn der sogenannten 4.000 Inseln. In dieser Region erstreckt sich der Mekong über bis zu 14 km Breite und bildet Tausende von Inseln, Kaskaden und Stromschnellen. Auf einer dieser Inselnfallen Sie heute in die Betten. Wir wünschen schöne Flussinselträume Übernachtung auf Don Khong.

4. Tag: Don Khong
Unterwegs im Reich der 4.000 Inseln zu Flussdelfinen und Geisterfällen!

Sanft schaukelt das Boot unter Ihnen, wenn Sie zur Insel Don Khone übersetzen – dem Herz der 4.000 Inseln. Hier sind Plantagen und einfache Dörfer quasi alles, was Sie finden werden. Mit festem Tritt in die Fahrradpedale oder gemütlich per Tuk Tuk erkunden Sie die idyllische Mekong-Insel. Sie wechseln wieder auf ein Boot, um mit etwas Glück einen der seltenen Irrawaddy-Delfine in den Wellen gleiten zu sehen. Spektakulär sind auch die Lippi-Wasserfälle, die sogenannten „Geisterfälle“, die den Einheimischen zufolge eine Falle für böse Geister sind. Sie sehen von einer alten Eisenbahnbrücke zu, wie die Fälle unter Ihnen in die Tiefe prasseln, bevor Sie per Boot wieder nach Don Khong übersetzen – natürlich rechtzeitig zum Sonnenuntergang Übernachtung auf Don Khong.

5. Tag: Don Khong – Pakse
Am „Getöse des Mekong“ den Ausblick nach Kambodscha genießen

Ein beeindruckendes Donnern kündigt das Tageshighlight an: Den größten Wasserfall Südostasiens! Unmengen an Wasser donnern am Khone-Phapeng-Wasserfall über rundgeschliffene Steine in die Tiefe und machen sich mit dem Mekong auf den Weg in Richtung Kambodscha. Verweilen Sie hier eine Weile und hören Sie mit eigenen Ohren, warum die Laoten die mächtigen Wasserfälle „Getöse des Mekong“ nennen. Sie verabschieden sich von der Region der 4.000 Inseln und fahren etwa 3,5 Stunden zurück nach Pakse, das dagegen fast schon ruhig wirkt. Genießen Sie die freie Zeit in den Gassen der Stadt. Übernachtung in Pakse.

6. Tag: Ende in Pakse
Abschied vom zauberhaften Süden

In Pakse geht Ihre Laos-Reise durch den zauberhaften Süden zu Ende: Mit schönen Erinnerungen an den leckeren Kaffee im Bolaven-Plateau, die 4.000 Inseln und sprudelnde Wasserfälle geht es zum Flughafen. Mit jeder Minute verwandelt sich das Land schließlich mehr in einen langen, grünen Landstrich unter Ihnen, der allmählich in den Wolken verblasst – Es sei denn, Sie würden gerne noch mehr Eindrücke aus dem spannenden Land sammeln? Gerne planen wir für Sie noch ein Anschlussprogramm in Luang Prabang oder auch in Vientiane!

Programmhinweise:

  • VORAUSSICHTLICHE HOTELS:
  • HOTELKATEGORIE STANDARD:
  • Bolaven-Plateau: Sisouk Coffee Resort
  • Champasak: Inthira Champasak (ab 2019: The River Resort)
  • Don Khong: Pon Arena
  • Pakse: Residence Sisouk
  • HOTELKATEGORIE SUPERIOR:
  • Bolaven-Plateau: Sisouk Coffee Resort
  • Champasak: The River Resort
  • Don Khong: Pon Arena
  • Pakse: Athena
  • Es werden, sofern nicht anderweitig ausgewiesen, die jeweiligen Standardzimmer in der gebuchten Hotelkategorie gebucht.
  • Bitte beachten Sie, dass zur Hochsaison (z.B. Weihnachten, religiöse Feiertage vor Ort etc.) evtl. ein Zuschlag anfallen kann. Wir informieren Sie bei Buchung entsprechend.
  • Laos ist in manchen Landesteilen ein vom Tourismus noch recht unerschlossenes Land. Die Unterkünfte in den abgelegeneren Regionen entsprechen nicht europäischen Maßstäben. Auch die Straßenverhältnisse können je nach Witterungsbedingungen manchmal sehr schwierig sein, so dass sich hierdurch die Fahrtzeiten für Überlandstrecken erheblich verlängern können.
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Im Reisepreis enthalten

  • Übernachtungen in den angegebenen Hotels (siehe Programmhinweise) im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 5 x Frühstück (F), 2 x Mittagessen oder Picknick - Lunch (M)
  • Alle Transporte in privaten, klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Alle Bootsfahrten gemäß Tourverlauf
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Englischsprechende, örtliche Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren für Laos (z.Zt. USD 30,- p.P., bei Einreise erhältlich; vorbehaltlich Änderungen)
  • Reiseversicherungen

Wunschleistungen

  • Aufpreis für deutschsprechenden Reiseleiter (Preis pro Gruppe): 350,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Reisetermine

  • 01.05. - 05.05.2018
  • 01.10. - 05.10.2018
  • 01.01. - 05.01.2019
  • 01.05. - 05.05.2019
  • 01.10. - 05.10.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Laos: Visum notwendig. Erforderlich dazu sind ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Einreiseorten für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen erhältlich. Erforderlich dazu sind ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und 2 Passbilder.

Reiseveranstalter

a&e erlebnis:reisen
Hamburg, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi