Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Laos - Vielfalt Laos

  • Laos
  • Wandern

Reise Nr. 5810

Goldene Tempel, prächtige Landschaften und verwunschene Höhlen: Erleben Sie die magische Vielfalt von Laos. Auf ihrer Reise von Nord nach Süd erleben Sie in Luang Prabang ein besonderes Highlight. Die goldenen Tempel der Stadt heißen Sie willkommen und laden zu einem romantischen Spaziergang in der Abenddämmerung ein. Wagen Sie sich in die enorme Kong-Lor-Höhle und erforschen Sie den faszinierenden unterirdischen Fluss sowie die absonderlichen Tropfsteingebilde. Trinken Sie mit den Einheimischen einen Tee und plaudern Sie mit Mönchen auf ihrem Weg zu den schönsten Tempeln des Landes. Im Süden des Landes lassen Sie es sich gutgehen und genießen die paradiesischen Inselwelten des Mekong.


Laos - Vielfalt LaosLaos - Vielfalt Laos

Reiseverlauf:

1. Tag: Beginn in Luang Prabang
Goldene Tempel & laotische Kunst erleben

Sabaidee – Willkommenauf IhrerLaos-Rundreise! So werden Sie in Luang Prabang von Ihrem Reiseleiter empfangen. Schon tuckert Ihr Wagen durch die UNESCO-Stadt, wo goldene Tempel in der Sonne glänzen und das Orangeder Mönchsroben in den Gassen leuchtet. Sie beginnen mit demBesuch des Nationalmuseums, in dem Sie der prächtige Thron zurück in die Zeit der Könige führt (dienstags geschlossen).Die Wassermelonen-Stupa am ältesten Tempel Luang Prabangs, dem Wat Visoun, und die Tempel Wat Aham und Wat That stehen ebenso aufIhrem Programm.Wenn die Sonne sich langsam vom Himmel verabschiedet, besteigen Sie den Mount Phousi. Von hier schweift Ihr Blick über die Dächer der Stadt, die im Abendlicht besonders atmosphärisch wirkt. Abends lohnt sich ein Spaziergang über den Nachtmarkt der verschiedenen Bergvölker, bevor Sieein laotisches Abendessen zusammen mit einer Familie einnehmen - spannend! Übernachtung in Luang Prabang.

2. Tag: Luang Prabang
Flussidylle genießen – auf dem Weg zu den Buddhas von Pak Ou

In der Morgensonne glänzt das goldene Dach des Wat Xieng Thong besonders schön – einer der meist fotografierten Tempel des Landes! Lassen Sie hier Ihre Kamera klicken, bevor Siemit einem landestypischen Boot etwa 2 Stunden flussaufwärts schippern. Ziel sind die Pak-Ou-Höhlen: Tausende Buddha-Figuren lächeln Ihnen entgegen. Also Taschenlampe an und auf gehts durch die enormen Hohlräume! Auf dem Rückweg erfahren Sie in Ban Xang Hai, wie der Reisschnaps "Lao Lao" hergestellt wird. Wie wäre es am Abend mit einer traditionellen Baci-Zeremonie bei einer einheimischen Familie? Wir wünschen gesegnete Träume! Übernachtung in Luang Prabang.

3. Tag: Luang Prabang – Vang Vieng
Überlandfahrt durch die Bergwelt mit malerischer Aussicht

Nun wartet eine der schönsten Strecken des Landes auf Sie! Lehnen Sie sich für ca. 5 Stunden zurück und erfreuen sich an den vorbeiziehenden Bergmassiven, dichten Wäldern und malerischen Tälern. In Kasi, dem Zentrum eines Obstanbaugebietes, machen Sie eine Pause und nehmen hier Ihr Mittag ein. Umgeben von Kalksteinfelsen liegt die kleine Stadt Vang Vieng am Flussufer. Ein kurzer Ausflug aufs Land zeigt das traditionelle Leben der Einheimischen: Frauen weben Textilien, Kinder baden im Fluss und fleißige Bauern arbeiten auf den Feldern. In Vang Vieng angekommen, schwingen Sie sich auf den Drahtesel und radeln entlang des Nam-Ou-Flusses und durch Reisfelder (ca. 12 km). Übernachtung in Vang Vieng.

4. Tag: Vang Vieng – Phonsavan
Aufbruch nach Zentral-Laos...

IhrBlick kann genüsslich über die Berge schweifen, heute steht Ihnen eine lange Fahrt von ca. 7-8 Stunden bevor. Auf dem Weg machenSie beim malerischen Nong-Tang-See eine Pause. Schließlich kommen Sie in Zentral-Laos, in Phonsavan an. Die Stadt wurde erst 1975 wieder aufgebaut, nachdem sie während des Krieges von amerikanischen Bomben komplett zerstört wurde. Übernachtung in Phonsavan.

5. Tag: Phonsavan
Rästelhafte Tonkrüge & Wanderung entlang von Reisfeldern

Ein ungelöstes Geheimnis umgibt die mysteriösen Steinkrüge, die ein paar Kilometer südlich von Phonsavan über mehrere Lagerstätten verteilt liegen. Nach dem Frühstück beginnt Ihr heutiges Programm mit der Entdeckung der bemerkenswerten Tonkrüge. Weiter geht es in ein Hmong-Dorf, um die traditionelle Lebensweiseder Minderheit kennen zu lernen. Überbleibsel von buddhistischen Tempeln und Stupaserwarten Sie in der ehemaligen Provinzhauptstadt Xieng Khouang. Dann wandern Sie durch die Reisfelder und flanieren über den Markt im Dorf Thai Dam, wo Sie den Dorfbewohnern begegnen. Übernachtung in Phonsavan.

6. Tag: Phonsavan – Ban Kong Lor
Auf dem Weg in den Phou-Hin-Boun-Nationalpark loatischen Alltag erleben

An diesem Morgenbrechen Siein Richtung Süden durch die grüne Landschaft von Nordlaos vorbei an Reisfeldern und Bergen auf. Die Fahrt dauert insgesamt ca. 9 Stunden. InPakxan machen Sie am mächtigen Mekong eine Pause und können sich die Beine vertreten. In kleinen Dörfern treffen Sie immer wieder auf die freundlichen Einheimischen, die Ihnen gern von von ihrem Alltag berichten. Sie fahren weiter in den Phou-Hin-Boun-Nationalpark. Die Landschaft hier ist spektakulär, gesäumt mit steilen Karstfelsen, Wäldern und Reisfeldern. Schließlich erreichen Sie Ihr Ziel – Ban Kong Lor. Übernachtung in Ban Kong Lor.

7. Tag: Ban Kong Lor
Im Dunkeln durch die imposante Höhle schippern

Ein Ausflug zur Kong-Lor-Höhle – da schlägt das Abenteuerherz höher! Auf einem Boot schippern Sie 7 km lang auf dem unterirdischen Fluss durch die große Höhle, in der etlicheHöhlen aneinander gereiht sind. Das Highlight dieser Expedition ist der "Tempelkomplex" der Grotte: zu Fuß erkunden Sie das bizarre Tropfsteingebilde, welches atmosphärisch ausgeleuchtet ist. Am anderen Ende der Höhle steigen Sie aus undkönnen durch dasDorf spazieren, bevor Sie für die Rückfahrt wieder an Bord gehen. Übernachtung in Ban Kong Lor.

8. Tag: Ban Kong Lor – Thakek – Savannakhet
Tempelbesuche auf dem Weg in die zweitgrößte Stadt des Landes

Am Vormittag steht es Ihnen frei, die Umgebung weiter zu erkunden oder ins kühle Nass des Hin-Boun-Flusses zu springen. Dannfahren Sieweiter in Richtung Savannakhet, das Sie nach ca. 5-6 Stunden erreichen. Unterwegs halten Sie in Thakek und schon von Weitemkönnen Siedie goldene Spitze des Pha That Sikhottabong erkennen.Nachdem Sie die Nang-Ann-Höhle erkundet haben, fahren Sie weiter in die zweitgrößte Stadt Laos Savannakhet. Bevor Sie diese erreichen, besuchen Sie noch die That-Ing-Hang-Stupa. Übernachtung in Savannakhet.

9. Tag: Savannakhet – Pakse – Champasak
Entspannung am Mekong-Fluss

Ihr erster Stopp heute ist Pakse, die Hauptstadt der Provinz Champasak. Hier beim Zusammenfluss des Mekongs und des Sedone-Flusses hat sich Pakse zur wichtigsten Stadt im Süden des Landes entwickelt.In Champasak erreichen Sie Ihr traumhaftes Hotel für die folgenden Nächte, das direkt am mächtigen Mekong liegt. Entspannen Sie hier am Ufer des Mekong an ihrem freien Nachmittag und lassen Sie sich verwöhnen oder werden Sie auf Kayaktouren aktiv (optional). Wenn Sie mögen, können Sie auch einer traditionelle Baci-Zeremonie beiwohnen oder ein exklusives Dinner am Sandstrand von Turtle Island, mitten im Mekong-Fluss, erleben (optional). Übernachtung in Champasak.

10. Tag: Champasak – Bolaven-Plateau – Champasak
Frischer Kaffee – wie das duftet!

Den heutigen Tag verbringen Sieauf dem Bolaven-Plateau. Diese Bergregion ist die Heimatvieler Bergvölker, Wasserfälle sowie Kaffee und Tee-Plantagen. Die beeindruckenden Tad-Fan-Wasserfälle mit ihren jeweils 120 Meter hohen Fällen werden gespeist aus dem Wasser der Flüsse Champy und Pak Koot und dürfen natürlich heute nicht fehlen. (Wasserstand kann je nach Jahreszeit variieren). Sie stoppen an einer Tee- oder Kaffee-Plantageund lernen mehr über den Prozess der Saat, Ernte und Röstung der Bohnen.Möchten Sie ein Tässchen genießen und Ihren eigenen Kaffee rösten? Übernachtung in Champasak.

11. Tag: Champasak
Auf dem Drahtesel zum UNESCO-Weltkulturerbe radeln...

Nach dem Frühstück treten Sie in die Pedale umdie Tempelanlage Wat Phou zu erkunden. Das UNESCO-Weltkulturerbe stammt aus der Zeit vor Angkor und ist heute inmitten von Reisfeldern und Wasserstraßen gelegen. Der Haupttempel selbst ist in drei Ebenen aufgebaut: Die unterste Ebene ist auf den sogenannten Baray (Wasserbehälter) und die Promenade ausgerichtet, die zweite Ebene verfügt über eine Reihe viereckiger Pavillons und Galerien von Gravuren, während die obere Ebene das Heiligtum selbst beherbergt. Der Tempel wurde von den Herrschern des Khmer-Reiches noch vor dem Bau von Angkor Wat errichtetund ist immer noch einer der meist verehrten in Laos. Den restlichen Tag gestalten Sie nach Ihren Wünschen. Übernachtung in Champasak.

12. Tag: Champasak
Das Reich der 4.000 Inseln vom Wasser aus erleben

In Nakasan gehen Sie an Bord eines lokalen Bootes, welches Sie nach Don Det und Don Khone bringt. An der Grenze zu Kambodscha sinddiese beiden abgelegenen Inseln zu finden, auf denen bis heute kein einziges Auto fährt. Hier ist wirklich alles sehr ruhig und elektrischen Strom gibt es nur am Abend. Sie wandernzu den heiligen Lippi-Wasserfällen und lassen sich von der Natur beeindrucken. Nach einem Spaziergang durch ein palmengesäumtes Dorf, fahren Sie mit dem südlichsten Teil von Laos fort: Ziel sind die Khone-Phapheng-Wasserfälle, in der Nähe der kambodschanischen Grenze. Anschließend kehren Sie zu Ihrer paradiesischen Unterkunft zurück. Übernachtung in Champasak.

Mein persönlicher Reisetipp:
Der Mekong ist so faszinierend, dass ich Ihnen empfehle auf Don Khone zu übernachten. So bekommen Sie noch mehr vom Inselfeeling zu spüren und können, wenn Sie möchten, am nächsten Tag zu den Khone-Papheng-Wasserfällen und weiter über die Grenze nach Kambodscha reisen.

13. Tag: Ende in Pakse
Abschied aus dem sattgrünen Land

Mit schönen Erinnerungen an glänzende Tempeldächer, sprudelnde Wasserfälle und die lächelnden Bergvölkerendet IhreLaos-Rundreise am Flughafen von Pakse.

Programmhinweise:

  • VORAUSSICHTLICHE HOTELS:
  • HOTELKATEGORIE STANDARD:
  • Luang Prabang: Villa Saykham
  • Vang Vieng: Thavonsouk
  • Xieng Khouang: Vansana Hotel
  • Ban Kong Lor: Spring Kong Lor
  • Savannakhet: Daosavanh
  • Champasak: The River Resort
  • HOTELKATEGORIE SUPERIOR:
  • Luang Prabang: My Dream Resort
  • Vang Vieng: Vieng Tara
  • Xieng Khouang: Vansana Hotel
  • Ban Kong Lor: Spring Kong Lor
  • Savannakhet: Daosavanh
  • Champasak: The River Resort
  • HOTELKATEGORIE DELUXE:
  • Luang Prabang: Villa Maly
  • Vang Vieng: Riverside Boutique Resort
  • Xieng Khouang: Vansana Hotel
  • Ban Kong Lor: Kong Lor View
  • Savannakhet: Daosavanh
  • Champasak: The River Resort
  • Die Hotels verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Buchung!
  • Laos ist in manchen Landesteilen ein vom Tourismus noch recht unerschlossenes Land. Die Unterkünfte in den abgelegeneren Regionen entsprechen nicht europäischen Maßstäben. Auch die Straßenverhältnisse können je nach Witterungsbedingungen manchmal sehr schwierig sein, so dass sich hierdurch die Fahrtzeiten für Überlandstrecken erheblich verlängern können. Programmänderungen – auch kurzfristig vor Ort – müssen wir uns daher ausdrücklich aus organisatorischen, politischen und aktuellen Gründen vorbehalten.

Im Reisepreis enthalten

  • Übernachtungen: 12 x in den angegebenen Hotels (siehe Programmhinweise) im Doppelzimmer (vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Buchung)
  • Verpflegung: 12 x Frühstück (F), 1 x Abendessen (A)
  • Alle Transporte in privaten, klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Alle Bootsfahrten gemäß Tourverlauf
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprechende, örtliche Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren für Laos (z. Zt. USD 30,- p.P., bei Einreise erhältlich; vorbehaltlich Änderungen)
  • Reiseversicherungen


  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Reisetermine

  • 01.05. - 13.05.2018
  • 01.10. - 13.10.2018
  • 01.01. - 13.01.2019
  • 01.05. - 13.05.2019
  • 01.10. - 13.10.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Laos: Visum notwendig. Erforderlich dazu sind ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Einreiseorten für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen erhältlich. Erforderlich dazu sind ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und 2 Passbilder.

Reiseveranstalter

a&e erlebnis:reisen
Hamburg, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi