Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Indien-Expedition: Andhra Pradesh und Telangana

  • Indien
  • Expeditionen

Reise Nr. 5619



Von religionswissenschaftlicher Seite betrachtet, kennen wir Indien vorrangig als Geburtsstätte des Buddhismus, der sich von dort Richtung Ost- und Südostasien verbreitete mit den heutigen Hochburgen China (inkl. Tibet), Japan, Korea, Myanmar und Thailand sowie als größte hinduistische Bevölkerung unserer Erde. Doch trotz dessen, dass die meisten Muslime der Region heute in Pakistan leben, leben immer noch viele in Andhra Pradesh und dem neu gegründeten (und von Andhra Pradesh abgespaltenen) Telengana. Ein wirklich multi-religiöses Gebiet also, das dazu noch vielen Stammeskulturen Heimat ist, die ihren Volks- und Geisterglauben in die Kultur der beiden Staaten einbringen. Sicherlich eine der ursprünglichsten Regionen Indiens. Ab und zu werden Kompromisse von uns erforderlich sein, was den Reisekomfort bei unserer neuen 16-Tage-Expeditionen anbelangt, doch bewegen wir uns häufig abseits der ausgetretenen Pfade und werden durch Begegnungen und Erlebnisse reichlich belohnt werden. Zwischendurch das zur Multimillionenstadt angewachsene Hyderabad und zum Abschluss eine Safari, die uns im Tadoba Tiger-Park hoffentlich großartige Sichtungen von Tigern erleben lässt. Und gleich am zweiten Reisetag eine ganz andere Tiersichtung: ein Schildkrötenfossil, das als zweite Inkarnation von Vishnu – einer der höchsten Hindu-Gottheiten – verehrt wird. Ohne Filter – echtes Indien pur!

Indien-Expedition: Andhra Pradesh und TelanganaIndien-Expedition: Andhra Pradesh und TelanganaIndien-Expedition: Andhra Pradesh und TelanganaIndien-Expedition: Andhra Pradesh und Telangana

Reiseverlauf:

16-Tage-Tour:

1. Tag: Hinflug

Abflug von Frankfurt, Linienflug mit LUFTHANSA nach Delhi.

2. Tag: Delhi - Vizag - Srikakulam

Ankunft in Delhi in den frühen Morgenstunden und Transfer zum nahe gelegenen Flughafenhotel. Am Morgen gleich unser Weiterflug nach Vizag (Visakhapatnam), einer Hafenstadt im Bundesstaat Andhra Pradesh – von hier brechen wir auf zu unserem heutigen Tagesziel Srikakulam (118km, ca. 3 Std.). Wir besuchen die buddhistische Stätte Thotlakonda Hinayana und den Shri Kurmam-Tempel – hier wird eine fossile Schildkröte als die zweite Inkarnation der Gottheit Vishnu verehrt. Am Nachmittag besuchen wir eine weitere buddhistische Stätte – Shalihundam, aus dem 2. Jhd.
A

3. Tag: Srikakulam - Araku

Auf unserem Weg nach Araku (270km, ca. 6 Std.) besuchen wir den Mukhalingam-Tempel. Dieser Tempel ist der Gottheit Shiva gewidmet und für gläubige Hindus eine wichtige Pilgerstätte in Andhra Pradesh. Auf unserem weiteren Weg besuchen wir die Andhra Paroja-Stammesdörfer, wo die Menschen hauptsächlich in Häusern aus Palmblättern wohnen.
FA

4. Tag: Araku

Heute erwartet uns ein Tagesausflug nach Nandapur. Hier lernen wir den Stamm der Odisha Paroja kennen, die den Wochenmarkt in Nandapur besuchen. Im Dorf Subai sehen wir alte Jain-Ruinen aus dem 11 Jhd. n.Chr. und fahren im Anschluss in die Dörfer der Odisha Paroja- und Kondh-Stämme.
FA

5. Tag: Araku - Padua - Vizag

Am Morgen besuchen wir das Kaffee-Museum (das einzige in ganz Indien), wo wir uns mit einem Kaffee stärken können. Weiter geht es nach Padua, hier besuchen wir den Wochenmarkt an der Grenze zwischen Andhra Pradesh und Orissa. Auf der Weiterfahrt nach Vizag besuchen wir die Borra-Höhlen. Mit einer Tiefe von 80m sind sie die tiefsten Höhlen Indiens (150km, ca. 3 Std.).
FA

6. Tag: Vizag - Vijayawada - Kondapalli

Am frühen Morgen unser Flug nach Vijayyawada und Weiterfahrt nach Kondapalli (100km, ca. 2 Std.). Hier besuchen wir das imposante Kondapali-Fort. Das Fort wurde im 14. Jhd. erbaut und war bis zum Ende der Mogulherrschaft im 18. Jhd. bewohnt.
FA

7. Tag: Vijayawada - Ghantasala - Guntapalli - Vijayawada

Heute eine ganztägige Exkursion nach Ghantasala und Guntapalli (220km, ca. 4 Std.). Ghantasala war einst eine blühende Stadt des indo-römsichen Handels und ein wichtiges religiöses Zentrum. Die buddhistischen Reliquien und hinduistischen Strukturen zeigen immer noch den vergangenen Glanz dieses Ortes. In Guntupalli sehen wir zwei buddhistische Höhlen und die Chaitya-Halle mit ihrem geschnitzten Steineingang.
FA

8. Tag: Vijayawada

Heute besuchen wir die Amravatii-Stupa. Man nimmt an, dass die Stätte in Phasen zwischen dem 3. Jhd. v. Chr. und 250 n. Chr. errichtet wurde. Die Stätte zeigt neben dem Stupa auch ein archäologisches Museum. Am Nachmittag erkunden wir die umliegenden Dörfer.
FA

9. Tag: Vijaywada - Warangal

Auf unserem Weg nach Warangal (250km, ca. 5 Std.) besuchen wir die Dörfer der Konda Reddy- und Koya-Stämme.
FA

10. Tag: Warangal

Heute besuchen wir das Warangal Fort und den Tempel der Tausend Säulen. Das Fort existiert seit dem 12 Jhd., als Warangal die Hauptstadt der Kakatiya-Dynastie war. Das Fort hat vier Tore, die als Kakatiya Kala Thoranam bekannt sind und ursprünglich die Eingänge zu dem heute zerstörten Shiva-Tempel bildeten. Der Tausend Säulen-Tempel wurde 1163 n. Chr. von Rudra Deva erbaut und spiegelt die Architektur des typischen Chalukyan-Stils wider.
FA

11. Tag: Warangal - Hyderabad

Wir brechen auf nach Hyderabad (200km, ca. 4 Std.). Auf unserem Weg in die Hauptstadt, des 2014 neu erschaffenen Bundesstaates Telangana, besuchen wir die Dörfer des Lambadi-Stammes.
FA

12. Tag: Hyderabad

Uns steht ein ganzer Tag zur Verfügung, um die Millionenstadt Hyderabad zu erkunden. Auf unserer Stadtrundfahrt besichtigen wir das historische Bauwerk Charminar, das Grabmal Qutubshai, das Salarjung-Museum und das Golkonda-Fort.
FA

13. Tag: Hyderabad - Nagpur - Tadoba

Am noch sehr frühen Morgen unser Flug nach Nagpur im Bundesstaat Maharastra. Nach unserer Ankunft Fahrt in das Tadoba Tiger-Reservat (160km, ca. 3 Std.). Am Nachmittag unsere erste Jeepsafari im Park.
FA

14. Tag: Tadoba

Uns erwartet jeweils am Morgen und am Nachmittag eine Safari. Der Nationalpark bietet sehr gute Chancen auf die Sichtung von Tigern, beherbergt aber auch eine Vielzahl an anderen Tieren wie Leoparden, Lippenbären, Hyänen, Wildhunden und diversen Hirscharten.
FMA

15. Tag: Tadoba - Nagpur - Delhi

Auch heute Morgen besteht bei einer Safari die Gelegenheit, einen Tiger zu sichten. Am Mittag Fahrt nach Nagpur (160km, ca. 3 Std.) und Flug nach Delhi. Nach unserer Ankunft stehen uns Zimmer in einem Flughafenhotel zur Verfügung, damit wir uns erfrischen können.
FA

16. Tag: Abreise

Rückflug nach Frankfurt mit LUFTHANSA.

Höhepunkte:

  • Neue 16-tägige Expeditionsreise durch die beiden südostindischen Bundesstaaten Andhra Pradesh und Telangana
  • von Hindu-Tempeln zu buddhistischen Stätten, von muslimischen Denkmälern zu Stammeskulturen in den abgelegenen Landschaften der südöstlichen Region Indiens
  • eine Tour für Indien-Fortgeschrittene und -Kenner
  • auf unserer Reise suchen wir möglichst viel Kontakt zu traditionellen Volksstämmen
  • ausführliche Besichtigung der Metropole Hyderabad
  • am Ende der Reise ein Abstecher nach Maharasthra mit einem Besuch des weniger bekannter Tadoba Tiger Park inkl. Safari
  • Frühbucher-Ermäßigung (2%, s.S.10)

Hotelübersicht

OrtHotelÜbernachtungen
DelhiSAROVAR PORTICO ***1
SrikakulamHOTEL BLUE EARTH ***1
ArakuHARITHA HILL RESORT **2
VizagNOVOTEL VARUN BEACH ****1
VijayawadaTHE GATEWAY ****3
WarangalHOTEL SUPRABH **2
HyderabadFORTUNE PARK VALLABHA ****2
TadobaTIGER KING RESORT ***2
DelhiSAROVAR PORTICO ***1

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerindische Flüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs - , Rundfahrten - und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende, deutsch spr. Expeditionsleitung ab/bis Delhi

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Es ist ein Visum für Indien erforderlich. Wir empfehlen hierzu einen Visumservice zu beauftragen oder das Visum online (z. Zt. 80.- USD) zu beantragen.

Wunschleistungen

  • innerdt. Anschlussflüge: 70,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 8
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12

16 Tage ab 3.860,- €

Frühbucherrabatt 2 % bei Buchung bis 5 Monate vor Reiseantritt

Reisetermine

  • 17.03. - 01.04.2019
  • 06.10. - 21.10.2019
  • 03.11. - 18.11.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • Indien: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass.

Reiseveranstalter

Ikarus Tours GmbH
Königstein, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi