Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Impressionen im Reich der Mitte

  • Studienreisen

Reise Nr. 2528

  • Höhepunkte Chinas zum Kennenlernen
  • Kaiserliche Sommerresidenz in Beijing
  • Tai Chi-Einführung und Teezeremonie

Eine ideale Einsteigerreise für alle, die den Zauber vergangener Zeiten und den Glanz des neuen Chinas entdecken wollen. Wir stolzieren auf der Großen Mauer in Beijing, wandeln in Xian auf den Spuren des ersten Kaisers beim Besuch der Terrakotta-Armee und erleben vom Shanghai Tower die moderne Mega-Metropole von oben. Mit dem inkludierten Inlandsflug und der Fahrt mit dem Schnellzug reisen wir bequem durch das »Reich der Mitte«!

Impressionen im Reich der MitteImpressionen im Reich der MitteImpressionen im Reich der MitteImpressionen im Reich der Mitte

Reiseverlauf:

1. Tag: Beijing: erste Eindrücke

Sie erreichen die Hauptstadt Chinas und wir fahren gemeinsam zur ersten Besichtigung: dem Sommerpalast. Die Parkanlagen mit ihren wunderschönen Pagoden und kleinen Teichen diente den Qing-Kaisern einst als Sommerresidenz. Wir spazieren auf den Spuren der Vergangenheit durch den Wandelgang entlang des Kunming-Sees bis zum berühmten Marmorschiff. Für den programmfreien Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in die Altstadt, welche sich mit einer Fahrradrikscha hervorragend erkunden lässt. Interessieren Sie sich eher für Kunst? Dann statten Sie dem Künstlerviertel 798 einen Besuch ab. In diesem Viertel zeigen einige der angesagtesten Künstler der Volksrepublik zeitgenössische Kunst und Multimedia-Installation - von Fotografie und Videoaufnahmen bis hin zu Bildern und Skulpturen.

2. Tag: Beijing: die Große Mauer

Dass die chinesische Mauer vom Mond aus zu sehen ist, ist nur ein Gerücht. Tatsache ist aber, dass das gigantische Bauwerk auf einer Reise nach China nicht fehlen darf. Wir besuchen den besonders schönen Mauerabschnitt Mutianyu. Mit einer Seilbahn überbrücken wir den doch recht steilen Aufstieg. Von oben genießen wir atemberaubende Ausblicke auf den steinernen Drachen. Zurück in der Stadt erkunden wir den Lamatempel - den schönsten Tempel der Stadt. Haben Sie Hunger? Wir empfehlen eine Foodtour durch Beijing, auf der Sie die Möglichkeit haben, in verschiedenen Restaurants zu schlemmen. 125 km (F, M)

3. Tag: Beijing: auf kaiserlichem Terrain

Über den riesigen Platz des Himmlischen Friedens gelangen wir in die größte Palastanlage der Welt: die Verbotene Stadt. Wir lassen uns von der Größe und Pracht des ehemaligen Kaiserpalastes mit seinen prunkvollen Zeremonialhallen, bezaubernden Wohnhöfen und reizvollen Parkanlagen beeindrucken. Der Himmelstempel ist die wichtigste noch erhaltene kaiserliche Tempelanlage. Die berühmte Halle der Ernteopfer gilt als eines der schönsten Wahrzeichen der Stadt. Wer in Beijing ist, kommt am berühmtesten Gericht der Stadt nicht vorbei, der Pekingente. Fragen Sie Ihre Reiseleitung, wo Sie die Delikatesse kosten können. (F, M)

4. Tag: Von Beijing nach Xian

Am Nachmittag fahren Sie mit dem Schnellzug nach Xian (circa 4,5 Stunden). Keine Stadt im Reich der Mitte war bedeutender als die erste Hauptstadt des Kaiserreiches China. Am östlichen Ende der legendären Seidenstraße gelegen war Xian einst ein Handelszentrum, dessen Verbindungen bis nach Rom reichten. Unser Tipp für den späten Nachmittag: Umrunden Sie die Stadt während eines Spaziergangs auf der gut erhaltenen Stadtmauer. Von hier haben Sie einen schönen Ausblick auf die Stadt. Besonders am Abend ist das muslimische Viertel zu empfehlen. Bei schönem Licht wird gekocht und Streetfood angeboten - Garküchen wohin das Auge reicht. Schön zu kombinieren mit einem Bummel zum Glockenturm, der abends ein tolles Fotomotiv darstellt. (F)

5. Tag: Xian: die Terrakotta-Armee

Wir nehmen Sie mit in eine Zeit vor über 2.200 Jahren, in der die Terrakotta-Armee einst für den ersten Kaiser Chinas erbaut wurde, um sein Grab zu bewachen. Erst seit knapp über 40 Jahren ist diese zum Teil freigelegt. Wir bestaunen die über 8.000 Tonsoldaten und sehen sofort, dass keine Figur der anderen gleicht. Zurück in Xian besichtigen wir die Kleine Wildganspagode, ein Wahrzeichen der Stadt. Unser Tipp für den Abend: Probieren Sie bei einem Bankett die Spezialität Xians - Maultaschen namens Jiaozi! (F, M)

6. Tag: Von Xian nach Shanghai

Per Flug erreichen Sie Shanghai, die Mega-Metropole am Huangpu-Fluss. Nirgends ist der Fortschritt so rasant spürbar wie hier. Eine alte Tradition ist die chinesische Sitte, feinen Tee zu trinken. Noch heute ist das Servieren von Tee für Gäste ein Zeichen des Willkommens. Wir nehmen an einer Teezeremonie teil. Verschaffen wir uns von der Aussichtsplattform des höchsten Gebäudes Chinas einen Überblick. Der Shanghai Tower, Wolkenkratzer der Rekorde, dominiert Shanghais Skyline und ist noch dazu ein spektakuläres Ökoprojekt. Wie eine Schlange wickelt er sich gen Himmel. In nur 55 Sekunden erreichen wir die Aussichtsplattform im 119. Stock. Von hier aus eröffnet sich uns ein beeindruckender Blick über die Millionenmetropole. Wie wäre es mit einer Lichterfahrt am Abend? Viele Sehenswürdigkeiten, gerade der Bund, haben beleuchtet noch einmal eine ganz andere Wirkung. (F, M)

7. Tag: Shanghai: Welt der Kontraste

Nach dem Frühstück erhalten wir eine Einführung in die Bewegungskunst Tai Chi, bei der viele Chinesen Ruhe und Ausgleich finden. Entspannt und mit viel neuer Energie im Körper sind wir gewappnet für den Tag. Der heutige Ausflug führt uns in die lebendige Altstadt. Im Inneren befindet sich der aus der Ming-Dynastie stammende Yu-Garten, ein typisches Beispiel der südchinesischen Gartenbaukunst. Wir spazieren entlang der Hafenpromenade, dem Bund. Von hier aus genießen wir einen atemberaubenden Ausblick auf die kolonialen Prachtbauten und auf die spektakuläre Skyline. In dem trendigen Viertel Xintiandi locken viele Geschäfte und laden zum Bummeln ein. Unser Tipp: Unternehmen Sie am Abend eine Foodtour durch Shanghai, bei der Sie die Möglichkeit haben, einige landestypische Speisen zu probieren. Nach dem Essen können Sie im Französischen Viertel das tolle Ambiente bei einem Glas Wein genießen. (F, M)

8. Tag: Abschied von China

Wir erreichen den Flughafen und Sie treten, mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck, Ihren Heimflug an. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen)

Im Reisepreis enthalten

  • Inlandsflug in der Economy - Class
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen PKW/Kleinbus mit Klimaanlage
  • Bahnfahrt laut Programm
  • Transfers am An - und Abreisetag
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 5x Mittagessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Große Mauer bei Mutianyu
  • Verbotene Stadt in Beijing
  • Terrakotta - Armee in Xian
  • Shanghai Tower
  • Alle Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Reisetermine

  • 01.06. - 08.06.2022
  • 01.09. - 08.09.2022
  • 01.11. - 08.11.2022
  • 01.12. - 08.12.2022
  • 01.01. - 08.01.2023
  • 01.03. - 08.03.2023
  • 01.04. - 08.04.2023
  • 01.06. - 08.06.2023
  • 01.08. - 08.08.2023
  • 01.09. - 08.09.2023
  • 01.11. - 08.11.2023
  • 16.11. - 23.11.2023
  • 01.12. - 08.12.2023
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi