Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Höhepunkte Japans erleben

  • Individualreisen

Reise Nr. 2517

  • Megacity Tokio und Kaiserstadt Kyoto
  • UNESCO-Welterbestätte Nikko
  • Hiroshima mit Miyajima

Ihr privater Reiseleiter zeigt Ihnen die schönsten Seiten dieses faszinierenden Landes. Japan ist voller Kontraste und trotzdem vollendeter Harmonie. Ihre Reisedaten sowie die Mitreisenden wählen Sie dabei selbst. Kommen Sie mit und erleben Sie die Höhepunkte der japanischen Kultur von Tokio bis Hiroshima. Willkommen in einem Land vieler Wunder!

Höhepunkte Japans erlebenHöhepunkte Japans erlebenHöhepunkte Japans erlebenHöhepunkte Japans erleben

Reiseverlauf:

1. Tag: Tokio: Ankunft in Japan

Ihre Reiseleitung begrüßt Sie und wir fahren gemeinsam mit dem Flughafenbus zum Hotel. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der Nachmittag frei, um sich zu erholen. Oder Sie erkunden die Metropole auf eigene Faust und fahren mit der U-Bahn ins Hochhäusermeer Roppongi Hills. Auf der 54. Etage des Mori Towers bietet sich bei besten Bedingungen ein toller Blick über die Hightech Skyline.

2. Tag: Tokio entdecken

Erkunden Sie Tokio auf eigene Faust oder schließen Sie sich unseren ganztägigen, optionalen Besichtigungen an: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es zunächst zum Meiji-Schrein. Er erinnert an den gleichnamigen Kaiser und symbolisiert die starke Verbindung mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Freuen wir uns auf die Bootsfahrt auf dem Sumida-Fluss und werfen Sie einen Blick auf den Tokyo Skytree. Seit der Fertigstellung im Mai 2012 gilt er als höchster Fernsehturm der Welt. Wir fahren 350 Meter hinauf und der Blick über das schier unendliche Häusermeer der japanischen Hauptstadt lässt uns schwindeln. In Asakusa besichtigen wir den bekannten Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise Dori und durch das berühmte Donnertor mit der 750 Kilogramm schweren Laterne. Mit der U-Bahn fahren wir anschließend zum exklusiven Einkaufsviertel Ginza, eine zwei Kilometer lange Flaniermeile durch Tokios Herz. Das jüngst eröffnete Kaufhaus Ginza Six ist ein wahres architektonisches Kunstwerk. (F)

3. Tag: Tokio: Tagesausflug nach Nikko

Mit dem Shinkansen-Superexpress unternehmen wir heute einen Ganztagesausflug in die Bergwelt des Nikko Nationalparks. Nach der Besichtigung des Taiyuuin Mausoleums geht es für uns weiter zum Toshogu. Nikkos wichtigster Schrein wurde zur Zeit der höchsten Blüte von Architektur und Kunsthandwerk geschaffen. Wir genießen die in einer herrlichen Umgebung gelegene Anlage während eines ausgedehnten Spazierganges. (F)

4. Tag: Von Tokio über Kamakura zum Fuji-Hakone Nationalpark

Zeitig brechen wir mit dem Zug nach Kamakura auf, vom späten 12. bis 14. Jahrhundert Sitz der Shogune. Die historisch bedeutende Vergangenheit drückt sich in einer Vielzahl von Tempeln und Shinto-Schreinen aus. Wir besichtigen den Hasedera-Tempel und den Großen Buddha, den »Daibutsu«. Am Nachmittag erreichen wir per Zug den Fuji-Hakone Nationalpark. Dort unternehmen wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln einen Ausflug in die Bergwelt Hakones, wo insbesondere Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. Bei einer Seilbahnfahrt oder Bootsfahrt (wetterabhängig) und klarer Sicht genießen wir fantastische Impressionen des heiligen Fuji. Den Abend können Sie für ein entspannendes, typisch japanisches Bad in einem Onsen nutzen. Ihr Reiseleiter weist Sie gerne in die Thermalbad-Etikette ein. (F)

5. Tag: Vom Fuji-Hakone Nationalpark nach Hiroshima

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug geht es nach Hiroshima. Bei einem Zwischenstopp in Himeji besuchen wir den Korakuen Garten. Er zählt zu den drei berühmtesten japanischen Landschaftsgärten. Wir wandeln über Hügel vorbei an Teichen mit Lotusblüten, Wasserfällen, schönen Teepavillons und Ahornbäumen. Auch die Burg Himeji schauen wir uns an. Die »Weiße-Reiher-Burg« zählt zu den schönsten Burgen Japans. Der Name ist eine Anspielung auf die weißen Mauern und Dächer. Am Abend kommen wir mit dem Shinkansen in Hiroshima an und spazieren zum Hotel. Gehen Sie dann noch auf eine kulinarische Entdeckungsreise: In den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants ist die japanische Pizza besonders schmackhaft! (F)

6. Tag: Von Hiroshima nach Kyoto

Hiroshima war am 6. August 1945 Ziel des Abwurfs der ersten Atombombe. Bei unserem heutigen Ausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln besuchen wir die Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und spazieren durch den Friedenspark. In der Bucht von Hiroshima liegt die Insel Miyajima, die wir nach kurzer Fahrt mit der Straßenbahn und Übersetzen per Fähre erreichen. Der Itsukushima-Schrein, vielleicht die schönste Kultstätte Japans überhaupt, liegt auf dieser Insel: Während der Flut spiegelt sich Japans malerischstes Tor rot glänzend im Wasser (Renovierungsarbeiten der Stätte von Juni 2019 bis voraussichtlich August 2020). Anschließend fahren wir mit dem Shinkansen weiter nach Kyoto. (F)

7. Tag: Kyoto: Tempel und Gärten

Die wechselhafte Geschichte Kyotos hat der Stadt ein einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen, welches Sie während einer optionalen Besichtigung hautnah erleben können: Lassen wir uns im Ryoanji-Tempel von der im höchsten Grade stilisierten Anlage des Zen-Gartens mit einer Komposition aus Felsblöcken und geharktem Sand zur Meditation anregen. Der einzigartige Goldene Pavillon und das prächtige Nijo-Schloss stehen ebenfalls auf dem Programm. Wir spazieren durch das Altstadtviertel Gion. Mit etwas Glück können wir hier eine Geisha erblicken! Zum Abschluss des Tages bietet sich uns bei guter Sicht ein wunderbarer Blick vom hoch über Kyoto gelegenen Kiyomizu-Tempel, den wir über eine pittoreske Ladenstraße erreichen (Renovierungsarbeiten bis voraussichtlich August 2020; Alternative: Besichtigung Kaiserpalast Kyoto). Rückkehr zum Hotel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. (F)

8. Tag: Kyoto entdecken

Am heutigen Tag entdecken Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung optional weitere sehenswerte Höhepunkte Kyotos: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen wir den Sanjusangendo-Tempel mit einer Vielzahl von Statuen der Göttin Kannon. Danach bewundern wir den Silbernen Pavillon mit seiner prachtvollen Gartenanlage im Zen-Stil. Der anschließende Bummel über den Philosophenpfad bis zum Heian-Schrein ist immer noch ein »Geheimtipp«. Geschäftiges Treiben herrscht auf dem Nishiki Food Market. Wir schlendern durch die überdachte Einkaufsstraße und haben die Möglichkeit, Souvenirs für die Daheimgebliebenen zu kaufen und die ein oder andere Köstlichkeit zu probieren. (F)

9. Tag: Von Kyoto über Nara nach Osaka

Mit dem Zug fahren wir nach Nara, der ersten Hauptstadt Japans und »Wiege der japanischen Kultur«. Bei einem ausgedehnten Spaziergang durch den Nara-Park beobachten wir zahmes Rotwild. Besonders beeindruckend ist der »Daibutsu«, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel - dem weltweit größten Holzgebäude - verehrt. Wir lassen uns
gefangen nehmen von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Weges zum Kasuga-Schrein. Auf dem Rückweg liegt der Kofukuji-Tempel, dessen fünfstöckige Pagode als Wahrzeichen Naras gilt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wir weiter nach Osaka und bummeln durch den lebhaften Stadtteil Namba. Bei einem Abschiedsabendessen lassen wir die Reise ausklingen. 35 km (F, A)

10. Tag: Heimreise

Am frühen Morgen fahren wir mit dem Flughafenbus zum Flughafen Kansai und Sie treten Ihre individuelle Heimreise an. (F)

Fahrplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 86,- €
  • Aufpreis für das Taxi als Transportmittel (an den Ausflugstagen 1,3,4,5,6,9 und 10): 395,- €

Reisetermine

  • 16.08. - 25.08.2019
  • 06.01. - 15.01.2020
  • 07.05. - 16.05.2020
  • 23.09. - 02.10.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi