Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Höhepunkte Indochinas

  • China
  • Studienreisen

Reise Nr. 2503

  • Besuch der 'Rail Street' in Hanoi
  • Überlandfahrt von Luang Prabang nach Vientiane
  • Sonnenaufgang am Tempel in Angkor

Vielfältige Landschaften, quirlige Metropolen, zahlreiche kulturelle Highlights und die Liebenswürdigkeit der Menschen: All das erwartet uns auf dieser faszinierenden Reise durch die Länder Indochinas.

Höhepunkte IndochinasHöhepunkte Indochinas

Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Vietnam

Am Nachmittag startet Ihr Nonstopflug nach Saigon.

2. Tag: Stadtrundgang in Saigon

Am Vormittag landen Sie in Saigon. Der Charakter Südvietnams zeigt sich uns in den vielen Gesichtern der Metropole: breite Boulevards, die Kathedrale Notre Dame, die Hauptpost, die Oper und der lebendige Ben Thanh-Markt.

3. Tag: Von Saigon nach Can Tho

Von der trubeligen Metropole geht es ins entspannte Mekong-Delta. Die vielzähligen Flußarme des Mekongs laden ein, diese fruchtbare Region ganz gemütlich vom Boot aus zu entdecken. Auf unserer Fahrt nach Can Tho halten wir in Cai Be und schippern neuen Entdeckungen entgegen. 170 km (F, A)

4. Tag: Von Can Tho nach Saigon

Per Boot erkunden wir am frühen Morgen einen der schwimmenden Märkte. Zurück in Saigon streifen wir durch die quirlige Chinatown und statten dem reich verzierten Tempel Thien Hau einen Besuch ab. Wer mag, kann sich am Abend auf eine spannende Tour durch Saigons Nachtleben freuen. Sie machen es wie die Einheimischen und nehmen Platz auf dem Sozius einer kultigen Vespa, um durch die geschäftigen Straßen zu den angesagten Cafés und Bars zu düsen. 170 km (F)

5. Tag: Von Saigon nach Hue

Sie fliegen frühmorgens nach Hue oder Da Nang. Erstes Ziel: die Thien Mu-Pagode, direkt am Ufer des Parfüm-Flusses. Wenn wir uns anschließend an Beijing erinnert fühlen, liegt das an der alten Kaiserstadt in Hue. Diese wurde Anfang des 19. Jahrhundert nach dem Vorbild der »Verbotenen Stadt« in der chinesischen Metropole erbaut und von der UNESCO zur Welterbestätte erklärt. 50 km (F, A)

6. Tag: Bootsfahrt und Kaisergräber

Eine Bootsfahrt auf dem »Fluss der Wohlgerüche« führt uns nach Thuy Bieu. Eine traditionelle Heilbehandlung macht unsere Füße fit für die leichte Wanderung direkt ins Dorf, wo wir mit den Bewohnern ins Gespräch kommen. Zurück in Hue beeindrucken die Grabanlage von Tu Duc sowie das Grabmal des Kaisers Khai Dinh. (F, M, A)

7. Tag: Von Hue nach Hoi An

Den atemberaubenden Ausblicken auf der Fahrt über den Wolkenpass Richtung Hoi An folgt eine Begegnung mit den Exponaten im Cham-Museum in Da Nang. Unser Tag endet mit einem besonderen Erlebnis: eine Fahrt mit der Fahrradrikscha durch den malerischen Ort Hoi An. 125 km (F)

8. Tag: Kultur, Kochen oder Freizeit

Wie wäre es heute Vormittag mit einem optionalen Ausflug zur alten Tempelstadt My Son? Von den ursprünglichen Bauwerken sind nur noch wenige Monumente erhalten, dennoch zählen sie zu den archäologisch wichtigen in Vietnam. Wer mag, kann am freien Nachmittag bei einem Kochkurs auch in die kulinarische Welt Vietnams eintauchen. 100 km (F)

9. Tag: Von Hoi An nach Hanoi

Von Da Nang fliegen Sie in den Norden Vietnams. In der »Railstreet« trauen wir unseren Augen nicht. Durch die kleinen Gassen, oft nur einen Katzensprung von den Häusern entfernt, fährt der Zug! Wir schauen uns das Spektakel an und fragen die Bewohner, wie es sich hier so lebt. Zum Abschluss des Tages besichtigen wir den Literaturtempel und das Ethnologische Museum. (F, A)

10. Tag: Von Hanoi zur Halong-Bucht

Entlang vieler Reisfelder fahren wir zur Halong-Bucht, eine UNESCO-Welterbestätte. Die Dschunkenfahrt durch die zauberhafte Inselwelt vorbei an bizarren Felsformationen und kleinen Fischerdörfern wird Sie begeistern. 180 km (F, M, A)

11. Tag: Von der Halong-Bucht nach Hanoi

Genießen Sie am Vormittag nochmals die faszinierende Inselwelt der Halong-Bucht. Nach einem gemütlichen Brunch schiffen Sie aus und wir fahren zurück nach Hanoi. In umweltfreundlichen Elektroautos erleben wir rund um den Hoan Kiem-See und in den Straßen der traditionellen Altstadt das wahre Hanoi. Freuen wir uns am Abend auf den Besuch des berühmten Wasserpuppentheaters. 180 km (F)

12. Tag: Von Hanoi nach Luang Prabang

Mit unvergesslichen Eindrücken verlassen Sie Vietnam und fliegen nach Luang Prabang in Laos. Die Tempel und Klöster der Stadt gewähren uns einen Einblick in die Geschichte und in den Buddhismus. Außerdem besichtigen wir den Königspalast, der heute das Nationalmuseum beherbergt und von der UNESCO zur Welterbestätte erklärt wurde. 160 km (F, A)

13. Tag: Stadtbesichtigung in Luang Prabang

Nach einem Bummel über den lokalen Markt setzten wir unsere Besichtigungen vom Vortag fort. Bei einer leichten Wanderung entdecken wir die reizvolle Umgebung des Kuang Si-Wasserfalls. (F, A)

14. Tag: Die Höhlen von Pak Ou

Ausflug zu den Höhlen von Pak Ou, wo sich zahlreiche Buddhastatuen finden lassen. Zurück in der Stadt besichtigen wir den Wat That Luang, Wahrzeichen und Nationalheiligtum der Stadt. Vom Hausberg Phou Si bietet sich uns bei gutem Wetter ein schöner Blick über die Stadt. Wie wäre es am Abend mit einer Partie Boule? Bei einem Beer Lao kommen wir mit den Einheimischen ins Gespräch und lassen uns die Feinheiten des Spiels erklären. 70 km (F, A)

15. Tag: Von Luang Prabang nach Vang Vieng

Die Fahrt bis nach Kasi zählt zu den schönsten Strecken von Laos. Aber auch die großartige Landschaftsszenerie um Vang Vieng wird uns begeistern. Eine kurze Wanderung bringt uns zur Elefantenhöhle, die einen Fußabdruck Buddhas sowie mehrere Statuen beherbergt. 220 km (F, A)

16. Tag: Von Vang Vieng nach Vientiane

Durch atemberaubende Landschaften und entlang fruchtbarer Ebenen des Mekong-Tieflandes fahren wir weiter bis nach Vientiane. Sehenswert ist das Nationalheiligtum That Luang, die Klosteranlage Wat Sisaket sowie der ehemalige Königspalast Wat Ho Pha Keo. Bei einem Workshop für die traditionellen Blumenbouquets, die als Opergaben in den Tempeln und Klöstern dargelegt werden, erfahren wir aus erster Hand alles Wichtige zu den duftenden Gestecken. 155 km (F)

17. Tag: Von Vientiane nach Phnom Penh

Nach einem kurzen Flug landen Sie in der Hauptstadt von Kambodscha, wo wir bei der Champey Academy of Arts vieles über die schöne Kunstform des Apsara-Tanzes und seine Traditionen erfahren. Nach der Besichtigung des Nationalmuseums lädt der Zentralmarkt zum Bummeln und Stöbern ein. (F, A)

18. Tag: Buddha und Königspalast

Die Fahrt Richtung Nordosten bringt uns nach Oudong. Wir besichtigen die Überreste des Tempels Vihear Preah Ath Roes und genießen von den umliegenden Hügeln den schönen Ausblick auf die Landschaft Kambodschas. Zurück in der Stadt steht die Besichtigung des Königspalastes und der Silberpagode auf dem Programm. Am Nachmittag können Sie auf Wunsch Phnom Penh bei einer optionalen Rikschafahrt erleben. Mit einem Cocktail bei Musik lassen Sie den Tag ausklingen. 80 km (F)

19. Tag: Von Phnom Penh nach Siem Reap

Nach der Landung in Siem Reap fahren wir zu dem nur wenige Kilometer entfernten Zentrum der Khmer-Kultur Angkor, einer UNESCO-Welterbestätte. Bei der Tempelgruppe von Roluos lassen sich die Entstehung des Khmer-Konzepts vom Tempelberg sowie die Anfänge der Reliefkunst gut nachvollziehen. 50 km (F)

20. Tag: Faszination Angkor Wat

Mystische Morgenstimmung am Tempel Pre Rup. Zum Sonnenaufgang sind wir da und bewundern den malerischen Anblick im sanften Licht des Tagesanbruchs. Unser Erlebnis teilen wir während eines traditionellen Frühstücks mit den Bewohnern im Dorf Preah Dark. Im Zentrum von Angkor Thom befindet sich der Bayon-Tempel, der durch seine Gesichtertürme bekannt wurde. Der Tempel Ta Prohm hingegen beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern vor allem durch seinen malerischen Anblick. Höhepunkt des Tages ist die Besichtigung des berühmtesten Khmer-Tempels: Angkor Wat. (F)

21. Tag: Bezaubernder Banteay Srei

Der wohl bezaubernste Tempel von Angkor ist die kleine Tempelanlage Banteay Srei. Nach der Besichtigung steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Unser Tipp: Steigen Sie mit einem Fesselballon auf und genießen Sie die Aussicht über die Tempelanlagen. 80 km (F, A)

22. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

Heute heißt es Abschied nehmen. Nutzen Sie den freien Tag für weitere Erkundungen in Angkor. Am späten Nachmittag treten Sie Ihre Heimreise an. (F)

23. Tag: Willkommen zu Hause

Morgens landen Sie an Ihrem Ausgangsflughafen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtNächte/HotelLandeskat.
Saigon1 Sunrise Central3
Can Tho1 TTC-Premium4
Saigon1 Sunrise Central3
Hue2 EMM Hotel4
Hoi An2 Pearl River Hoi An3
Hanoi1 Larosa3
Schiff1 Dschunke
Hanoi1 Larosa3
Luang Prabang3 Vansana Luangprabang3
Vang Vieng1 Vansana Vang Vieng3
Vientiane1 S Park Design4
Phnom Penh2 Kravan4
Siem Reap3 Treasure Oasis4

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug
  • Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy - Class bis Saigon/ab Siem Reap über Hanoi
  • Inlandsflüge in der Economy - Class
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern
  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung, während der Kreuzfahrt in der Halong - Bucht Englisch sprechende Bordbetreuung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Aufenthalt im Mekong - Delta
  • Fahrt mit der Fahrradrikscha in Hoi An
  • Bootsausflug zu den Pak Ou Höhlen
  • Besichtigungen an den Tagen 12 bis 21 mit Audio - System
  • Alle Eintrittsgelder
  • 19 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Übernachtung auf einer Dschunke in einer 2 - Bett - Außenkabine (Dusche/WC)
  • 20x Frühstück, 2x Mittagessen, 11x Abendessen
  • Vollpension während Ihrer Kreuzfahrt
  • Spezielles Abendessen am 24.12. (bei Abreise 15.12.)
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Kulinarische Vespa - Tour inkl. Abendessen und Getränke mit Englisch sprechender Begleitung (4. Tag): 131,- €
  • My Son inkl. Mittagessen (8. Tag): 57,- €
  • Kochkurs inkl. Abendessen (8. Tag): 52,- €
  • Rikschafahrt inkl. Cocktail (18. Tag): 35,- €
  • Fesselballonfahrt in Angkor (21. Tag): 28,- €
  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 74,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 8

Reisetermine

  • 16.12. - 07.01.2018
  • 06.01. - 28.01.2018
  • 20.01. - 11.02.2018
  • 10.02. - 04.03.2018
  • 24.02. - 18.03.2018
  • 10.03. - 01.04.2018
  • 24.03. - 15.04.2018
  • 07.04. - 29.04.2018
  • 15.09. - 07.10.2018
  • 13.10. - 04.11.2018
  • 20.10. - 11.11.2018
  • 27.10. - 18.11.2018
  • 10.11. - 02.12.2018
  • 17.11. - 09.12.2018
  • 15.12. - 06.01.2019
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Einreisebestimmungen

  • China: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass.
  • Kambodscha: Visum notwendig, das bei Einreise beantragt werden kann. Erforderlich dazu ist der bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass.
  • Laos: Visum notwendig. Erforderlich dazu sind ein bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Einreiseorten für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen erhältlich. Erforderlich dazu sind ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und 2 Passbilder.
  • Vietnam: Visum notwendig. Erforderlich dazu ist ein bei Ankunft noch 6 Monate gültiger Reisepass. Alternativ ist ein Visa upon Arrival auch an bestimmten Flughäfen erhältlich. Erforderlich dazu ist aber ein Einladungsschreiben des Immigration Departments.

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungZertifizierter China SpezialistAsia-TravelexpertPATA Profi