Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

China - Einzigartiges Sichuan

  • China
  • Kulturreisen

Reise Nr. 5308

Die Provinz Sichuan ist ein echter Geheimtipp – obwohl sie Heimat einiger der schönsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten Chinas ist. Sie besuchen die Pandabären in Chengdu, den monumental imposanten Großen Buddha von Leshan und die einzigartigen Naturoasen Jiuzhaigou und Huanglong. Wenig befahrene Passstraßen führen durch grüne Täler, die von beeindruckenden Bergketten umschlossen sind und tolle Fotomotive bieten. Die kleinen Ortschaften der Region haben starken tibetischen Einfluss und ihre prachtvollen buddhistischen Klöster sind lebendig, so wie der Buddhismus dort gelebter Alltag ist. Wer ein kleines bisschen Abenteuer- und Entdeckergeist mitbringt, wird feststellen, dass Sichuan mehr als nur die Heimat der Pandabären ist.

China - Einzigartiges SichuanChina - Einzigartiges SichuanChina - Einzigartiges SichuanChina - Einzigartiges Sichuan

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Flug nach Chengdu.

2. Tag: Ankunft in Chengdu (M)

Ankunft in Chengdu, die Hauptstadt Sichuans. Ihre China Reise führt Sie zunächst in die Jinlin-Straße. Ein Bummel durch die alte Geschäftsstraße lässt Sie in das alte Chengdu eintauchen. In den kleinen Gebäuden aus der Qin-Dynastie geschmückt mit roten Lampions befinden sich zahlreiche Teehäuser, Restaurants und Geschäfte, die lokale Spezialitäten und Handwerkskunst anbieten. Im Anschluss entspannen Sie in einem typischen Teehaus bei einer Tasse Tee. Der Rest des Tages steht Ihnen frei zur Verfügung. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Chengdu: Panda-Aufzuchtstation & Sanxingdui-Museum (F/A)

Heute führt Sie Ihre China-Reise zunächst zur Panda-Aufzuchtstation. Beobachten Sie die großen Pandas in ihren natürlich gestalteten Gehegen beim Herumtollen, Schlafen und Herumkauen auf Bambus. Anschließend fahren Sie nördlich von Chengdu nach Sanxingdui und besuchen das gleichnamige Museum. Hier wurden spektakuläre Zeugnisse der Sanxingdui-Kultur entdeckt, die auf 2800 bis 800 v. Chr. datiert sind. Das Museum präsentiert diese eindrucksvollen Funde: verschiedene Bronzefiguren und Objekte aus Jade, Elfenbein und Keramik. Die größte Plastik aus Bronze misst 2,62 Meter. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Chengdu – Leshan – Emeishan (F/A)

Fahrt zum berühmten Großen Buddha von Leshan. Das aus einem Felshang gehauene 71 Meter hohe Bildnis des Zukunfts-Buddha Maitreya ist eine der größten Buddha-Statuten der Welt. Bei einer kurzen Bootsfahrt auf dem Min-Fluss haben Sie den besten Blick auf den Großen Buddha. Anschließend fahren Sie weiter zum Emeishan, einer der vier heiligen buddhistischen Berge in China. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Emeishan (F/A)

Heute erwartet Sie ein Ausflug zum 3099 m hohen Berg Emeishan. Mit seinem Reichtum an Tier- und Pflanzenarten ist er ein ideales Ziel für Naturliebhaber. Auf dem Weg hinauf besichtigen Sie buddhistische Klöster und Tempelanlagen. Ihr Ziel ist der Jin Ding, der „Goldgipfel“, von dem Sie bei klarer Sicht bis zum tibetischen Hochland blicken können. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Emeishan – Dujiangyan (F/A)

Auf dem Weg nach Dujiangyan machen Sie Halt am Qingcheng-Shan-Berg, einer der wichtigsten Berge des Daoismus. Die malerische Berglandschaft mit den daoistischen Tempeln, Wasserfällen und dichten Wäldern ist UNESCO-Welterbe. Anschließend geht es weiter nach Dujiangyan, wo Sie das antike Bewässerungssystem (Stauwehrsystem) besuchen, das vor über 2300 Jahren erbaut wurde. Seit dem kontrolliert es den Min-Fluss und dient zur Bewässerung des Roten Beckens. Am Abend genießen Sie eine Spezialität Sichuans, den Feuertopf. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Dujiangyan – Songpan (F/A)

Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche Fahrt nach Songpan! Genießen Sie die wunderschöne Landschaft mit alten Dörfern bis zur ummauerten Stadt Songpan. Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Songpan – Huanglong NP – Jiuzhaigou NP (F/A)

Heute lernen Sie eine der Naturoasen Sichuans kennen – den Huanglong-Nationalpark. Der Park „Gelber Drache“ ist vor allem bekannt für seine Kalksinterterrassen. Das Gebiet aus Sand- und Kalkstein wurde über Jahrtausende vom Regenwasser bearbeitet und so haben sich die vielen Terrassen und Becken gebildet, welche mit klarem Wasser in strahlendem Blau- und Grüntönen gefüllt sind. Das üppige Pflanzenreich rund herum sowie die kleinen Wasserfälle machen den Naturpark zu einem einmaligen Ort. Anschließend fahren Sie weiter nach Jiuzhaigou. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Jiuzhaigou NP (F/A)

Heute steht ein weiterer Nationalpark auf Ihrem Reiseplan – der Jiuzhaigou-Nationalpark. Das „Tal der neun Dörfer“ ist mit Sicherheit eines der schönsten Naturschutzgebiete Chinas und Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Der Name leitet sich von den neun tibetischen Dörfern ab, die in den Tälern dieses Gebietes liegen. Jiuzhaigou ist vor allem berühmt für seine Seen aus kristallklarem Wasser, die aufgrund des Mineralgehaltes in kräftigen Türkistönen erstrahlen, sowie für seine einzigartige Berglandschaft. Übernachtung im Hotel.

10. Tag: Jiuzhaigou NP – Langmusi (F/A)

Heute fahren Sie weiter nach Langmusi, ein abgelegenes Dorf, welches von Hui, Goloks und Tibetern gleichermaßen bewohnt wird. Auf Ihrer Fahrt nach Langmusi wird Sie die wunderschöne Berglandschaft beeindrucken. In Langmusi angekommen, besuchen Sie die wichtigsten tibetischen Klöster des Dorfes. Übernachtung im Hotel.

11. Tag: Langmusi – Xiahe (F/A)

Ihre Fahrt nach Xiahe, nahe der tibetischen Grenze, führt Sie auch heute durch dünn besiedeltes Gebiet. Halbnomadische Tibeter mit Yak- und Schafherden begegnen Ihnen am Straßenrand. In Xiahe angekommen, besuchen Sie das Labrang-Kloster. 1709 erbaut, wurde das tibetische Kloster zu einer Drehscheibe im Handel zwischen Zentralchina, Tibet und der Seidenstraße. Auch heute zählt es zu den sechs größten Klöstern der Gelupa und ist genau so bedeutsam wie das Drepung- und Sera-Kloster in Lhasa. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Xiahe – Lanzhou & Flug nach Peking (F/A)

Heute geht es weiter nach Lanzhou, die Hauptstadt der Provinz Gansu. Von hier aus fliegen Sie nach Peking. Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Peking: Tiananmen-Platz und Kaiserpalast (F/M)

Sie beginnen den Tag in Peking auf dem geschichtsträchtigen Tiananmen-Platz, Pekings zentralem Platz. Von dort geht es weiter durch das Tor des Himmlischen Friedens hinein in die Verbotene Stadt. Der Kaiserpalast zählt mit seinen 9.999 Räumen zu den größten Palastanlagen der Welt. Über riesige Höfe und durch mächtige Tore geht es immer weiter hinein in die Palastanlage zu den kaiserlichen Gemächern, den Wohnräumen der Eunuchen, Konkubinen und Wächtern. Vom Kohlehügel aus haben Sie einen phantastischen Blick auf die Verbotene Stadt. Am späten Nachmittag besuchen Sie die Große Mauer, die China einst vor den Nomadenstämmen aus dem Norden schützte und genießen bei gutem Wetter ein Picknick bei Sonnenuntergang. Übernachtung im Hotel.

14. Tag: Freizeit in Peking (F/A)

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen in Peking zur Verfügung. Besichtigen Sie zum Beispiel den Himmelstempel sowie die Hutongs, die alten Gassen in Peking. Am Abend genießen Sie dann ein gemeinsames Abschiedsessen mit Pekingente. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Abreise (F)

Flug nach Deutschland.

Höhepunkte:

  • Panda-Aufzuchtstation in Chengdu
  • Großer Buddha von Leshan
  • Nationalparks Jiuzhaigou & Huanglong
  • Labrang-Kloster & tibetische Klöster in Langmusi
  • Sonnenuntergang auf der Großen Mauer

Hinweise:

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug ab/an Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage) mit Air China oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • 1 Inlandsflug in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Trinkgeld für Busfahrer und Kofferträger
  • Reiseliteratur
  • 13 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 2×M, 11×A

Im Reisepreis nicht enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 155 €); Kosten für Fotogenehmigungen; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Wunschleistungen

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung): 50,- €
  • Rail & Fly: 79,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 8
  • Maximale Teilnehmerzahl: 16

Reisetermine

  • 13.10. - 27.10.2017
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • China: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass.
  • Indien: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der noch mindestens 6 Monate gültige Reisepass.
  • Tibet: Für die Reise ins Autonome Gebiet Tibet der VR China wird neben einem China Visum noch eine Einreisegenehmigung benötigt. Individualreisen nach Tibet sind zur Zeit nicht möglich, nur organisierte Reisegruppen sind zugelassen (mindestens fünf Teilnehmer). Für das China Visum ist ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.

Reiseveranstalter

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
Dresden, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungZertifizierter China SpezialistAsia-TravelexpertPATA Profi