Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

China - China mit Yangtze

  • China
  • Kulturreisen

Reise Nr. 3185

In 15 Tagen erleben Sie auf dieser Reise ein weites Panorama jahrtausendealter Geschichte, beeindruckender Natur und ultramoderner Städte. Technische Meisterleistungen wie die Schleusenanlage am Yangtze oder die Hochhäuser Shanghais lernen Sie genauso kennen wie die faszinierende Natur Chinas oder die alten Paläste und Tempel von Peking. Die Hauptstadt Chinas empfängt Sie mit weiten Straßen, großzügigen Parks und einer der größten Palastanlagen der Welt: der Verbotenen Stadt. Das Meisterwerk der chinesischen Architektur wurde 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Große Mauer genießen Sie auf besondere Art: In Ruhe beim Sonnenuntergang am Abend, wenn die meisten Touristen bereits wieder in Peking sind. In der Provinz Henan fahren Sie über Hügel und durch Wälder von Luoyang zum Shaolin-Kloster am heiligen Berg Songshan. Hier entwickelten Mönche in der Tang-Dynastie im 8. Jahrhundert die überall bekannte Kampfkunst Kung-Fu. Berühmt sind auch die Longmen-Grotten bei Luoyang, dutzende buddhistische Figurenensembles gehauen in eine steile Felswand. In Xian befindet sich die beeindruckende Terrakotta-Armee, die der erste Kaiser von China vor mehr als 2000 Jahren als Wachmannschaft vor seinem Grab aufstellen ließ. Xian mit seinem bekannten muslimischen Viertel ist heute noch von einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben, deren gewaltige Größe sich Ihnen bei einem Spaziergang entlang der Mauer erschließt. In Chongqing, der Megastadt mit mehr als 30 Mio. Einwohnern am Zusammenfluss von Yangtze und Jialing, geht Ihre Schiffsreise auf der Lebensader Zentralchinas los. Auf einem komfortablen 5-Sterne-Kreuzfahrtschiff erleben Sie überwältigende Schluchten und erreichen unberührte Gebiete, die nur über den Fluss zugänglich sind. Sie besuchen die Wasserstadt Suzhou mit Ihrer idyllischen Altstadt und den traditionellen Gärten. In Shanghai erleben Sie nun das Moderne China: Die Aussicht vom Jinmao-Tower gibt Ihnen einen Überblick über die moderne Architektur der Stadt und die kolonialen Bauten an der Uferpromenade, dem Bund.

China - China mit YangtzeChina - China mit YangtzeChina - China mit YangtzeChina - China mit Yangtze

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Peking.

2. Tag: Ankunft in Peking, Himmelstempel (A)

Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen in Peking und fährt mit Ihnen zum Himmelstempel, einem der markantesten Bauwerke der Stadt. Im 15. Jahrhundert erbaut, zählt der Tempel seit dem Jahr 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die chinesischen Kaiser nutzten die weitläufige und kunstvolle Tempelanlage, um sich mit den allmächtigen Göttern durch Opferrituale gut zu stellen. Heute wird der Park von den Einheimischen zum gemeinsamen Kartenspiel, für ihre Morgengymnastik und zum Plaudern mit Bekannten genutzt. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Peking: Sommerpalast und Große Mauer (F/M)

Heute besuchen Sie den Sommerpalast. Hier erwartet Sie klassische chinesische Architektur und Gartenbaukunst. Bekannt ist das Schiff aus Marmor, das reglos am Ufer des Kunming-Sees liegt. Mehrmals wurde der Sommerpalast von anglo-französischen Truppen im 19. Jahrhundert zerstört, doch konnte später immer wieder restauriert werden. Einer der Gründe, weshalb der Sommerpalast heute ein nationales Heiligtum für die Chinesen darstellt. Anschließend verlassen Sie die Stadt in Richtung Norden und besuchen die Große Mauer, die China einst vor den Nomadenstämmen aus dem Norden schützte und genießen bei gutem Wetter ein Picknick bei Sonnenuntergang. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Peking: Tiananmen-Platz und Kaiserpalast (F/A)

Per U-Bahn entdecken Sie heute die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Peking. Der Tiananmen-Platz bildet den Mittelpunkt der Stadt. Es ist wohl nicht übertrieben zu sagen, dass er sogar das Zentrum Chinas ist. Durch das Tor des Himmlischen Friedens gelangen Sie in den Kaiserpalast. Hier dreht sich alles um das Leben im imperialen China. Später haben Sie vom Kohlehügel eine traumhafte Aussicht über Peking. Bei einem Spaziergang in der Parkanlage des Kohlehügels können Sie den Pekingern beim Tanzen und Musizieren zusehen. Wer mitmachen möchte, ist jederzeit herzlich eingeladen! Am Abend erwartet Sie eine landestypische kulinarische Köstlichkeit, die Pekingente. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Zugfahrt nach Luoyang, Shaolin-Kloster & Pagodenwald (F/A)

Mit dem Schnellzug fahren Sie heute in der zweiten Klasse nach Luoyang, einer ehemaligen Kaiserstadt in der Provinz Henan und die Wiege der chinesischen Zivilisation. Ganz in der Nähe liegt das legendäre Shaolin-Kloster am Fuße des heiligen Song-Shan-Gebirges. Dort erwartet Sie der Tempel des ersten Patriarchen. Überall im Shaolin-Kloster und den umliegenden Kampfsportschulen sind bei schönem Wetter die Mönche und Schüler bei ihren intensiven Übungen zu beobachten. Wenn die Zeit reicht, können Sie auf Wunsch auch eine Kampfsportvorführung besuchen (ca. 12 € p.P., zahlbar vor Ort). Gleich neben diesem bedeutenden Zeugnis des Buddhismus liegt der Pagodenwald. Hier fanden die Äbte des Klosters ihre letzte Ruhestätte. Sie entdecken die individuellen Geschichten, die jede einzelne Pagode zu erzählen hat. Darüber hinaus ist das Shaolin-Kloster als Ausbildungsort in China und der Welt bekannt. Seit nunmehr über 1500 Jahren werden hier Novizen zu Meistern chinesischer Kampfkunst geformt. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Longmen-Grotten, Zugfahrt nach Xian (F/A)

Ein spannendes Zeugnis buddhistischer Tradition finden Sie in den Longmen-Grotten (UNESCO). Tausende unterschiedlich große Buddha-Figuren sind hier in den Fels gehauen. Die meisten sind mehr als 1000 Jahre alt. Viele der Statuen und Reliefs sind erstaunlich gut erhalten, obwohl es immer wieder Zeiten gab, in denen sie aus Unkenntnis oder in Kriegswirren beschädigt wurden. Manch einen Buddha-Kopf der Longmen-Grotten finden Sie heute in den großen Museen der Welt. Anschließend fahren Sie mit dem Superschnellzug nach Xian, der ersten Hauptstadt des vereinten China. Dort besichtigen Sie den Platz des Glocken- und Trommelturms und können die quirlige Altstadt auf sich wirken lassen. Der Stadtteil ist geprägt von der muslimischen Hui-Minderheit. Das Straßenbild wird von Garküchen, kleinen Märkten und fliegenden Händlern dominiert. Hierdurch entsteht eine einzigartige Stimmung. Ein Besuch der Großen Moschee bringt Ihnen die kulturelle Vielfalt Chinas nahe. Interessanterweise ist die Moschee auf den ersten Blick gar nicht als solche erkennbar. Die Bauherren haben sich einst an dem chinesischen Gartenbaustil orientiert. Erst auf den zweiten Blick entdecken Sie arabische Inschriften. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Xian: Stadtmauer & Terrakotta-Armee (F/M)

Am Morgen erklimmen Sie Xians größtes Bauwerk, die fast 13 km lange und fast vollständig erhaltene Stadtmauer. Im Park, am Fuß der Mauer, versammeln sich die Einheimischen und üben sich im Schattenboxen oder an den Turngeräten. Manch einer singt Opern-Arien oder macht einfach nur Gymnastik. Welch ein Hallo, wenn Sie auch an einem Tai-Chi Kurs teilnehmen, sich mal an die Sprossenwand hängen oder den Wasserkalligraphen über die Schulter schauen! In dem schönen ruhigen Jianfu-Tempel sehen Sie die Kleine Wildganspagode aus der Tang-Dynastie. Eine Sehenswürdigkeit, die auf keiner China-Reise für Einsteiger fehlen darf, stellt allerdings alles andere in den Schatten: Die Terrakotta-Armee (UNESCO) des ersten Kaisers von China, Qin Shihuangdi. Die liebevoll restaurierten Krieger blicken den Besucher stolz und mächtig an – so, als seien sie lebendig und wachten nach wie vor über ihren Kaiser. Sie werden fasziniert sein von der Gigantomanie, mit welcher der erste Kaiser seine Grabanlage anlegen ließ. Nach heutigen Maßstäben ein unvorstellbarer Aufwand, vergleichbar vielleicht nur mit dem Bau der ägyptischen Pyramiden. Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Xian – Chengdu – Chongqing und Einschiffung (F/A)

Heute reisen Sie mit dem Schnellzug weiter in die Yangtze-Metropole Chongqing. Dort besuchen Sie den Eling-Park, den Volksplatz mit dem imposanten Volksauditorium und die Altstadt Ciqikou, die auf einem Berg westlich von Chongqing liegt. Anschließend beziehen Sie auf Ihrem Yangtze-Kreuzfahrtschiff Ihre Kabine. Übernachtung auf dem Schiff (Außenkabine).

9.–10. Tag: Yangtze-Kreuzfahrt 2×(F/M/A)

Zwei Tage werden Sie nun mit Ihrem komfortablen Kreuzfahrtschiff auf dem Yangtze an den einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften im Herzen von China vorbeifahren. Während Ihrer Kreuzfahrt bleibt Ihnen auch das Leben abseits des großen Flusses nicht verborgen. Die Shibaozhai-Pagode, die Sie am ersten Tag besuchen, wurde durch den Bau des Drei-Schluchten-Dammes bedroht, konnte jedoch durch eine geschickte Baustrategie gerettet werden. Am zweiten Tag passieren Sie die drei berühmten Schluchten Qutang, Wu und Xiling, welche die Yangtze-Landschaft auf einer Länge von etwa 150 km prägen. Bis zu 1200 m hohe Felswände ragen hier aus dem Wasser und geben dem Lauf des „Langen Stroms“ – wie der Yangtze in China genannt wird – einen einzigartigen, seiner Größe angemessenen Rahmen. Auch bekommen Sie Gelegenheit, die beeindruckenden Schluchten einmal aus der Nähe kennenzulernen. Mit einem kleinen Boot fahren Sie in einen smaragdgrünen Seitenarm des Yangtze. Hier gehen Sie auf intensive Tuchfühlung mit der Natur Zentralchinas. In der Mitte der Xiling-Schlucht entstand eines der wichtigsten Bauwerke der jüngeren Geschichte Chinas: Der Drei-Schluchten-Staudamm, dessen gigantische Dimensionen seine Besucher in Staunen versetzt und den Sie nachts durchfahren. Übernachtung auf dem Schiff (Außenkabine).

11. Tag: Yichang – Suzhou (F/M)

Am Morgen besichtigen Sie den Drei-Schluchten-Staudamm und erfahren mehr über die Hintergründe des weltweit größten Wasserkraftwerkes. Nach der Ausschiffung erfolgt der Transfer zum Flughafen und anschließend Flug nach Shanghai. Von hier fahren Sie weiter nach Suzhou, einer alten Stadt im Yangtze-Delta. Bereits am Abend wird Sie die Atmosphäre dieser durch die Seidenherstellung reich gewordenen Stadt begeistern. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Gartenstadt Suzhou (F/M)

Sie beginnen den heutigen Tag mit der Erkundung der Gartenstadt Suzhou (UNESCO). Als erstes besichtigen Sie die Altstadt mit dem Freimarkt und dem Opern-Museum, in dem die Geschichte der Kunqu-Oper dargestellt wird und traditionelle Musikinstrumente ausgestellt sind. Anschließend besuchen Sie den schönsten der zahlreichen Gärten in Suzhou, den Garten des Meisters der Netze. Er verkörpert ein ausschließlich dem Alltäglichen gewidmetes Paradies. Lassen auch Sie sich von diesem Rückzugsort faszinieren. Bei dem Besuch einer Seidenspinnerei erkunden Sie die Handwerkstradition der Region. Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Suzhou – Shanghai (F/M)

Fahrt nach Shanghai, der „Stadt über dem Meer“, die so viele Kontraste zu bieten hat. Um sich einen besseren Überblick zu verschaffen, fahren Sie zunächst auf den Shanghai Tower. Vom 88. Stock können Sie Ihren Blick vom modernen Shanghai hinüber in das alte Shanghai schweifen lassen. Im Longhua-Tempel werfen Sie anschließend einen Blick auf das religiöse Leben der Stadt. Übernachtung im Hotel.

14. Tag: Shanghai: Altstadt, Bund & Pudong (F/A)

Ein Tag voller Gegensätze erwartet Sie! Die U-Bahnfahrt zum Volksplatz verdeutlicht Ihnen, wie technologisiert und modern China sein kann. Am Volksplatz befindet sich neben dem Volkspark auch das Rathaus Shanghais. Das Stadtplanungsmuseum wurde ebenfalls hier angesiedelt. Zentrales Ausstellungsstück ist ein maßstabsgetreues Modell der Stadt, das noch in der Planung befindliche Bauwerke und Stadtteile mit einschließt. So gehen Sie der Frage „Quo vadis Shanghai?“ nach. Dann geht es in Shanghais historische Altstadt mit dem Yu-Garten als Mittel- und Anziehungspunkt. Der europäische Einfluss auf die Stadt wird nirgendwo deutlicher als an der Uferpromenade Bund. Hier reihen sich die kolonialen Prachtbauten aneinander. Anschließend lassen Sie den Tag bei einem Cocktail am Bund ausklingen. Hier schließt sich nun der Kreis Ihrer Reise durch die Geschichte Shanghais, mit dem historischen Bund auf der einen und der modernen Glitzerfassade Pudongs, mit dem Shanghai Tower, wo Ihre Tour begann, auf der anderen Seite. Bei einem letzten gemeinsamen Abendessen heißt es Abschiednehmen von Ihrem Reiseleiter und der Stadt Shanghai. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Abreise (F)

Mit dem Transrapid schweben Sie in Rekordzeit zum Flughafen Pudong. Von hier startet Ihr Flugzeug zurück nach Deutschland.

Höhepunkte:

  • Weltmetropolen Peking (UNESCO) und Shanghai
  • Shaolin-Kloster und ehemalige Kaiserstadt Luoyang
  • Longmen-Grotten (UNESCO)
  • Besuch der Terrakotta-Armee (UNESCO)
  • Yangtze-Kreuzfahrt mit Schluchtendurchfahrt

Hinweise:

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB unseres Partner-Veranstalters, welche wir Ihnen auf Anfrage gern zusenden.

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) mit Air China oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • 1 Inlandsflug in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • 2 Zugfahrten (2. Klasse)
  • Alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Trinkgeld für Busfahrer und Kofferträger
  • Reiseliteratur
  • 3 Ü: Schiff in Doppel - Kabine
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 8×M, 8×A

Im Reisepreis nicht enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 155 €); Kosten für Fotogenehmigungen; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Wunschleistungen

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung): 50,- €
  • Einzelzimmerzuschlag: 279 - : 329,- €
  • Einzelkabinenzuschlag: 199 - : 229,- €
  • Rail & Fly: 79,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 8
  • Maximale Teilnehmerzahl: 20

15 Tage ab 2.249,- €

Frühbucherrabatt 3 % bei Buchung bis 6 Monate vor Reiseantritt

Reisetermine

  • 06.10. - 20.10.2017
  • 13.10. - 27.10.2017
  • 20.10. - 03.11.2017
  • 27.10. - 10.11.2017
  • 16.03. - 30.03.2018
  • 06.04. - 20.04.2018
  • 13.04. - 27.04.2018
  • 20.04. - 04.05.2018
  • 27.04. - 11.05.2018
  • 11.05. - 25.05.2018
  • 18.05. - 01.06.2018
  • 25.05. - 08.06.2018
  • 01.06. - 15.06.2018
  • 15.06. - 29.06.2018
  • 22.06. - 06.07.2018
  • 29.06. - 13.07.2018
  • 06.07. - 20.07.2018
  • 13.07. - 27.07.2018
  • 20.07. - 03.08.2018
  • 27.07. - 10.08.2018
  • 03.08. - 17.08.2018
  • 10.08. - 24.08.2018
  • 24.08. - 07.09.2018
  • 31.08. - 14.09.2018
  • 07.09. - 21.09.2018
  • 14.09. - 28.09.2018
  • 21.09. - 05.10.2018
  • 28.09. - 12.10.2018
  • 05.10. - 19.10.2018
  • 12.10. - 26.10.2018
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Frankfurt

Einreisebestimmungen

  • China: Visum erforderlich. Notwendig ist dazu der mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass.

Reiseveranstalter

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH
Dresden, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungZertifizierter China SpezialistAsia-TravelexpertPATA Profi