Fernost-Reisen

Mitglied im Deutschen ReiseVerband
Mitglied im Deutschen
Reiseverband
Sicher buchen mit Geld-zurück-Garantie
Sicher Buchen mit
Geld-Zurück-Garantie
Trusted Shops Garantie
Geprüfte Qualität
und Sicherheit

Newsletter

Erhalten Sie monatlich unsere neuesten Angebote, Aktionen und Reiseinfos per E-Mail!

Kundenstimmen

"Es hat alles bestens geklappt. Ich kann nur Positives berichten und würde jederzeit wieder bei Paradeast buchen."

"Alles war wirklich ausgezeichnet organisiert."

"Ich bin mit Ihrem Reisebüro hochzufrieden und möchte auch Ihnen als erstem und kompetenten Ansprechpartner für diese so wunderschöne Reise danken."

Bezauberndes Südindien

  • Individualreisen

Reise Nr. 2532

  • Tempelstädte Tamil Nadus
  • Naturparadies Kerala mit den Backwaters
  • Ideal zu kombinieren mit einem Badeaufenthalt

Die Übernachtung auf dem Hausboot stellt den Höhepunkt dieser Reise dar. Entspannung finden Sie am Ende der Reise in einem geschmackvollen Strand-Resort.

Bezauberndes SüdindienBezauberndes SüdindienBezauberndes SüdindienBezauberndes Südindien

Reiseverlauf:

1. Tag: Mahabalipuram: die Fünf Rathas

Sie kommen in Chennai an und fahren zum Hotel in Mahabalipuram. Das Hotelzimmer steht Ihnen ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Nachmittags besuchen wir das nahegelegene Dorf Mahabalipuram mit einigen der ältesten Tempeln Indiens. Was hier am Strandtempel, den Fünf Rathas (Tempelwagen) und den Höhlenreliefs dargestellt wird, war Vorbild für viele Generationen späterer Tempel.

2. Tag: Von Mahabalipuram nach Swamimalai

Auf dem Weg von Mahabalipuram in Richtung Darasuram legen wir einen Besichtigungsstopp in der ehemaligen französischen Kolonie Puducherry ein. Dies wurde erst Anfang der 50er Jahre Teil der indischen Union und bis heute haben sich Relikte französischer Kultur gehalten. Bekannt wurde dieser Ort 1926 durch den Aurobindo-Ashram, dessen geistige Lehre weltweiten Zulauf gefunden hat. Nach einem kurzen Besuch fahren wir weiter nach Swamimalai, das wir gegen Abend erreichen. (Bei der Deluxe-Variante übernachten Sie in Veppathur.) 240 km (F)

3. Tag: Swamimalai: Darasuram und Kumbakonam

Ihr nachhaltig geführtes Hotel vermittelt in vielen liebevollen Details die traditionelle südindische Lebensweise. Nutzen Sie gegen Aufpreis die Ayurveda- und Yoga-Angebote. Nachmittags besuchen wir die Tempel in Darasuram und Kumbakonam. (F)

4. Tag: Von Swamimalai nach Thanjavur

Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie Thanjavur. Hier besuchen wir den Brihadeshwara-Tempel, der als der kunstgeschichtlich wertvollste Tempel Südindiens gilt (985 bis 1012) und das sehr interessante Bronzemuseum, das im ehemaligen Nayak-Palast untergebracht ist. 40 km (F)

5. Tag: Ausflug nach Trichy

Heute unternehmen wir von Thanjavur aus einen Ausflug nach Tiruchirapalli, kurz Trichy genannt, das mit Srirangam den wohl größten Tempelkomplex Südindiens beherbergt. Srirangam ist mit einer Fläche von 250 Hektar und 21 Tempeltürmen, den Gopurams, eine Stadt für sich. Hier können wir nicht nur religiöse Zeremonien, sondern auch ein buntes Basartreiben miterleben. Neben dem Srirangam- und Jambukeshwara-Tempel beeindruckt als Wahrzeichen Trichys der Rock-Fort-Tempel, der sich auf einem massiven Felshügel abrupt aus der Ebene erhebt. Abends fahren wir zurück nach Thanjavur. 120 km (F)

6. Tag: Von Thanjavur nach Madurai

Heute fahren wir weiter nach Madurai, der kulturellen Hauptstadt des Bundesstaates Tamil Nadu. Hier fand die Drawiden-Kultur ihren Höhepunkt in Kunst und Architektur, was sich insbesondere in dem berühmten Menakshi-Tempel ausdrückt. Die Anlage gehört mit bis zu 10.000 Pilgern am Tag zu den meistbesuchten Pilgerzentren Südindiens. Die Tempeltürme sind von oben bis unten mit einer atemberaubenden Fülle verschiedenfarbiger Abbilder von Göttern, Tieren und mythischen Figuren bedeckt. In der täglichen Abendzeremonie erleben wir, wie Gott Shiva in das Schlafgemach seiner Gattin Menakshi getragen wird. 180 km (F)

7. Tag: Madurai: Menakshi-Tempel

Lassen Sie die Tempelatmosphäre, die Sie gestern bei der Abendzeremonie nur kurz geschnuppert haben, noch einmal ausgiebig auf sich wirken. Bummeln Sie auch durch die vielfältigen Basare und versuchen Sie sich beim Handeln. Anschließend steht noch der Besuch des Tirumalai-Nayak-Palastes und des Mariamman-Teiches auf dem Programm. (F)

8. Tag: Von Madurai nach Periyar

Sie verlassen heute das Flachland und damit auch den Bundesstaat Tamil Nadu, und schlängeln sich langsam in das Bergland von Kerala hinauf. Gegen Abend erreichen Sie das 800 Quadratkilometer große Periyar-Wildschutzgebiet. Hier haben Sie Gelegenheit die üppigen Gewürzplantagen der Umgebung zu besuchen. 135 km (F)

9. Tag: Periyar: God´s own country

Der Tag beginnt mit einer Bootsfahrt auf dem Periyar-See. Einem künstlich aufgestauten Flussarm, dessen Ufer zahlreiche seltene Tiere wie wilde Elefanten, Bisons, Affen, Schildkröten und viele Vogelarten beheimaten. Genießen Sie den Rest des Tages am Hotelpool oder nutzen Sie das Ayurveda-Angebot (gegen Aufpreis). (F)

10. Tag: Von Periyar in die Backwaters (Hausboot)

Heute verlassen Sie Periyar in Richtung Alappuzha. Hier erwartet Sie Ihr Hausboot zu einer unvergesslichen Fahrt in die grünen Dschungel der Backwaters. An Bord der ehemaligen Reisboote ist alles, was Sie für eine angenehme Fahrt brauchen: ein Schlafzimmer mit bequemem Bett, eine angegliederte Toilette mit Waschgelegenheit, ein luftiger Aufenthaltsraum und eine kleine Bordküche, in der landestypische Gerichte frisch für Sie zubereitet werden. Fernab von der Hektik des indischen Alltags erleben Sie Palmenmeere und paradiesische Stille. 130 km (F, M, A)

11. Tag: Von den Backwaters nach Kochi

Genießen Sie noch die Morgenstimmung an Bord Ihres Hausbootes - dann erwartet Sie Ihr Fahrer zur Weiterfahrt nach Kochi. Diese Hafenstadt war bereits in der Antike ein berühmter Umschlagplatz für Gewürze. Wir besuchen die älteste jüdische Ansiedlung, die Synagoge (die Synagoge ist freitags und samstags geschlossen), und eine der ältesten Franziskanerkirchen, in der Vasco da Gama einst begraben wurde. Auch den Dutch Palace (freitags geschlossen) und die berühmten chinesischen Fischernetze werden wir heute bewundern können. Gegen Abend erleben wir eine Vorführung des Kathakali-Maskentanzes. 110 km (F)

12. Tag: Von Kochi nach Mararikulam

Von Kochi fahren Sie weiter nach Mararikulam. Nach einer rund einstündigen Fahrt erreichen Sie Ihr Hotel in Mararikulam: »Abad Turtle Beach« (First-Class) oder »Marari Beach« (Deluxe). Erwarten Sie kein großartiges Unterhaltungsangebot, sondern lassen Sie die vielen Eindrücke Ihrer Reise in der geschmackvoll gestalteten Umgebung Ihres Resorts Revue passieren. 60 km (F)

13. Tag: Mararikulam: Zeit für Entspannung

Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels oder entspannen Sie am Strand. Wie wäre es mit einer Yogastunde am Morgen? Zudem besteht die Möglichkeit, sich eine Ayurveda-Anwendung zu gönnen (kostenpflichtig). Gestalten Sie den Tag nach Ihren eigenen Vorstellungen! (F)

14. Tag: Von Mararikulam nach Kochi

Das Hotelzimmer steht Ihnen bis mittags zur Verfügung. Die Fahrt zum Flughafen erfolgt entsprechend Ihres gebuchten Rückfluges. (F)

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Wunschleistungen

  • Visum für dt. Staatsbürger: ab 130,- €

Reisetermine

  • 01.04. - 14.04.2019
  • 01.10. - 14.10.2019
  • 21.01. - 03.02.2020
  • 01.04. - 14.04.2020
  • 01.10. - 14.10.2020
  • verfügbar
  • ausgebucht

Abflughäfen

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Wien
  • Zürich

Reiseveranstalter

Gebeco GmbH & Co KG
Kiel, Deutschland
AGB

Gratisgeschenk für Ihre BuchungAsia-TravelexpertPATA Profi